Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Verbeek

Bochum-Trainer Verbeek schimpft über Robben: "Kein Elfmeter"

11.02.2016 | 05:27 Uhr
Den Elfmeter hat Thomas Müller für die Bayern zwar verschossen, doch es gab auch Rot für Simunek. Trainer Verbeek (links) ärgerte die Entscheidung.Foto: Getty Images

Bochum.  Der VfL Bochum hat im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern München mit 0:3 verloren. Die Bochumer ärgerten sich vor allem über Arjen Robben.

Es war die 27. Minute. Der bis dato bärenstarke Timo Perthel ging nach einem Wischer ins Gesicht von Arjen Robben zu Boden. Der Bochumer Linksverteidiger erlitt dabei eine Augenverletzung und musste vom Feld. Bayerns Flügelstürmer versicherte nach der Partie, dass dies "ohne Absicht" geschah. Dennoch hatten die Bochumer Anhänger den holländischen Nationalspieler schnell als Sündenbock ausgemacht. "Ohne Robben fahren wir zur EM", schallte es durch das ausverkaufte Stadion.

Spielbericht
Starke Bochumer verlieren turbulente Partie gegen Bayern

Der VfL Bochum hat gekämpft, lange in Unterzahl gespielt, am Ende aber mit 0:3 im DFB-Pokal gegen den FC Bayern verloren. Es gab viele Höhepunkte.

Noch wesentlich größer wurde der Ärger über Robben nach dem Platzverweis von Jan Simunek (42.). Der Münchner ging nach einem leichten Kontakt am Fuß zu Boden, Schiedsrichter Bastian Dankert entschied auf Straßstoß und zeigte Simunek die Rote Karte. Eine harte Entscheidung, die Bochums Manager Christian Hochstätter schon in der Halbzeitpause als "Sauerei" bezeichnete.

"Wenn er einen Kontakt spürt, geht er zu Boden"

Nach dem Schlusspfiff wurde die Kritik noch deutlicher. Robbens Landsmann und VfL-Trainer Gertjan Verbeek wetterte gegen den Linksfuß: "Wenn er einen Kontakt spürt, geht er zu Boden. Das macht er in der Nationalmannschaft auch. Simunek berührte ihn am Fuß, aber das war kein Elfmeter."

Noch drastischere Worte fand VfL-Keeper Manuel Riemann: "Das geht mir auf die Eier. Der Robben liegt 90 Minuten auf dem Boden. Das hat er gar nicht nötig."

Robben selbst blieb trotz aller Kritik gelassen. Den Vorwurf der Schauspielerei wies er entschieden von sich: "Er trifft mich am Fuß und deshalb war es ein klarer Elfmeter. Ich kann verstehen, dass sich die Bochumer aufregen. Das war eine spielentscheidende Szene."

VfL ohne Chance gegen Bayern

Martin Herms

Kommentare
11.02.2016
18:44
Bochum-Trainer Verbeek schimpft über Robben: "Kein Elfmeter"
von dellasol | #51

Ich verstehe nicht, warum sich die Bochumer über ihre intimen Bauernfreunde so aufregen. Wenn man Wehrlose mit den Seppln umklatscht, liegen die sich...
Weiterlesen

1 Antwort
Bochum-Trainer Verbeek schimpft über Robben: "Kein Elfmeter"
von ralle2015 | #51-1

Musst du doch jetzt nicht unter jeden Artikel zum gestrigen Spiel posten. Lass dir mal was neues einfallen...

Funktionen
Fotos und Videos
VfL erkämpft 1:1 gegen Hannover 96
Bildgalerie
VfL Bochum
Auftaktsieg für Bochum
Bildgalerie
Fotostrecke
Bochum siegt
Bildgalerie
Freundschaftsspiel
VFL verliert Testspiel
Bildgalerie
Testspiel
article
11554889
Bochum-Trainer Verbeek schimpft über Robben: "Kein Elfmeter"
Bochum-Trainer Verbeek schimpft über Robben: "Kein Elfmeter"
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/vfl-trainer-verbeek-schimpft-ueber-robben-kein-elfmeter-id11554889.html
2016-02-11 05:27
VfL Bochum, FC Bayern, Verbeek, Arjen Robben, DFB-Pokal
VfL