VfL-Stürmer Zlatko Dedic ist noch nicht ganz fit

Rückenprobleme: Stürmer Zlatko Dedic vom VfL Bochum muss pausieren.
Rückenprobleme: Stürmer Zlatko Dedic vom VfL Bochum muss pausieren.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Am Freitag soll er wieder mit der Mannschaft trainieren, dann wird sich zeigen, ob Zlatko Dedic, Doppeltorschütze für den VfL Bochum in Heidenheim, am Sonntag auch im Heimspiel gegen den VfR Aalen dabei sein kann.

Bochum.. Wenig tut sich vor dem zweiten Heimspiel der Saison personell beim VfL Bochum. Aus der umfangreichen Riege der verletzten Spieler stößt vor der Partie am Sonntag gegen den VfR Aalen (13.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) noch niemand zum Team, auch Faton Toski nicht, der am Wochenende seine Rehabilitation in Frankfurt beenden wird. Ob Toski dann - Anfang kommender Woche - sofort ins Mannschaftstraining einsteigen darf, ist noch nicht geklärt. Geduld gefordert ist auch bei Michael Delura. Das verletzte Knie, ansonsten stabil, wie es heißt, musste wegen einer Reizung punktiert werden. Und an Mirkan Aydin, Jonas Acquistapace sowie Patrick Fabian ist derzeit noch gar nicht zu denken.

DFB-Pokal-Auslosung am Samstag ab 22.35 Uhr

VfL Bochum Neue Verletzungen gibt es gottlob bislang allerdings auch nicht, lediglich Zlatko Dedic musste wegen seiner Rückenprobleme nun doch etwas länger pausieren als geplant. Am Freitag soll der Slowene, der gestern nur die Laufschuhe schnürte, jedoch wieder mittrainieren können.

Die Auslosung zur 2. Runde im DFB-Pokal erfolgt am Samstag, 25. August, im Rahmen der Sendung „Samstag live“ erst ab 22.35 Uhr beim Pay-TV-Sender Sky. Ausgetragen wird die Partie am Dienstag, 30. Oktober, oder Mittwoch, 31. Oktober. Die Auslosung findet so spät statt, weil die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Wolfsburg von Sonntag auf Samstag (20.45 Uhr) vorgezogen wurde.

Mit Unterstützung der Schauspielerin Sophia Thomalla wird Hansi Flick, Assistenztrainer der deutschen Nationalmannschaft, die 16 Begegnungen der 2. Hauptrunde ziehen.