Das aktuelle Wetter NRW 34°C
Testspiel

VfL Bochum verliert Testspiel gegen die U23 des FC Schalke

23.01.2016 | 15:55 Uhr
VfL Bochum verliert Testspiel gegen die U23 des FC Schalke
Gertjan Verbeek war nach der Niederlage gegen die U23 des FC Schalke bedient.Foto: imago

Bochum.  Nach drei Siegen gegen die Spitzenteams der ersten Liga ist die Siegesserie des VfL Bochum im Testspiel gegen die U23 des FC Schalke gerissen.

Nach einem Remis und drei Siegen gegen die Bundesligisten Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Leverkusen sahen die Zaungäste auf dem unteren Trainingsplatz des VfL ein über weite Strecken zwar umkämpftes, aber meist zerfahrenes Spiel. Das lag sicherlich auch an dem tiefen, aufgeweichten und Kräfte zehrenden Boden.

Testspielsieg
2:1 - VfL Bochum gewinnt auch gegen Leverkusen
2:1 - VfL Bochum gewinnt auch gegen Leverkusen

In Leverkusen gingen die Bochumer schon früh in Führung. Anthony Losilla erzielte in der 13. Minute den Treffer für die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek. In der 55. Spielminute schoss Admir Mehmedi das das 1:1 für Bayer 04 Leverkusen. VfL-Keeper Manuel Riemann konnte anschließend noch einen Elfmeter von Karim Bellarabi halten (59.).

Novikovas erzielt das Siegtor

In der 89. Minute fiel dann der umjubelte Siegtreffer für die Bochumer. Torschütze: Arvydas Novikovas.

Innerhalb von zehn Tagen war es bereits das vierte Testspiel gegen einen Erstligisten. Die bisherigen Ergebnisse: VfB Stuttgart (0:0), Hertha BSC (4:1), Borussia Mönchengladbach (5:2) . (RS)

So spielten Bayer Leverkusen und der VfL Bochum

Leverkusen: Leno (46. Kresic) - Ramalho Silva (46. Tah), Toprak (46. Donati), Jedvaj (46. Papadopoulos), Wendell (46. Kramer) - Frey (46. Boeder), Kampl (46. Pütz) - Henrichs (46. Yurchenko), Calhanoglu (46. Brandt) - Chicharito (46. Mehmedi), Kießling (46. Bellarabi). Trainer: Schmidt

Bochum: Riemann (64. Dornebusch) - Celozzi (77. Niepsuj), Fabian, Simunek (46. Cacutalua), Bastians (46. Wijnaldum) - Losilla (64. Weis), Eisfeld - Bulut (46. Novikovas), Haberer - Mlapa (64. Rafael), Terodde (46. Terrazino). Trainer: Verbeek

Tor: 0:1 Losilla (20.), 1:1 Mehmedi (65.), 1:2 Novikovas (89.)

Hier geht es zum Live-Ticker

Leverkusen - VfL Bochum 1:2 

Verzichten musste Bochums Trainer Gertjan Verbeek weiterhin auf Timo Perthel (noch nicht voll belastbar wegen seiner Rückenbeschwerden), zudem konnte auch Tobias Weis, ebenfalls aufgrund von Rückenbeschwerden, nicht spielen. Torwart Andreas Luthe fehlte wegen eines wichtigen privaten Termins (Trauerfall).

Mlapa vergibt die größte VfL-Chance

Verbeek begann diesmal nicht mit einer potenziellen Startelf. Die Viererkette führte Stammspieler Felix Bastians an, der die jungen David Niepsuj, Malcolm Cacutalua und Giliano Wijnaldum an seine Seite gestellt bekam. Als Achter agierte Michael Maria, im Sturm durfte Nando Rafael mal wieder ran. Wirklich aufdrängen konnte sich keiner. Die beste VfL-Chance vergab bei nasskaltem Fröstelwetter Peniel Mlapa mit einem Schuss nach rund zehn Minuten. Auf der anderen Seite hatte Torwart Felix Dornebusch, der sich zuvor zweimal auszeichnete, Glück bei einem Freistoß von Sercan Göcer, der an die Latte krachte (41.).

Personalien
Beim VfL Bochum überzeugt Eisfeld jetzt auf zwei Positionen
Beim VfL Bochum überzeugt Eisfeld jetzt auf zwei Positionen

Zwei Wochen vor dem Jahresauftakt gegen Freiburg kann VfL-Trainer Gertjan Verbeek fast aus dem Vollen schöpfen. Auch Timo Perthel dürfte bis zum 5. Februar einsatzbereit sein, wenn es nicht erneut Rückschläge gibt. Fällt er wegen seiner Rückenproblematik aus, ist Felix Bastians erste Alternative auf der linken Abwehrseite. Auch, weil Giliano Wijnaldum ebenfalls oft verletzt ausfiel vor und nach der Winterpause, erklärte Trainer Gertjan Verbeek im Gespräch mit unserer Sportredaktion.

In der Innenverteidigung hat daher zuletzt Jan Simunek neben Patrick Fabian begonnen. Der Tscheche wird immer sicherer, zwei weitere Vorbereitungswochen werden ihm aber noch gut tun. Thomas Eisfeld, der am Montag 23 Jahre alt wurde, ist im Mittelfeld bereit, „über die ganze Zeit auf hohem Niveau zu gehen, das hat er gezeigt“, lobte Verbeek, der ihn gegen Leverkusen über 90 Minuten ran ließ . Eisfeld überzeugte: als Achter auf Hooglands Position, später als Zehner für Haberer.

Ticketaktion für das Freiburg-Spiel

Für das Heimspiel gegen Freiburg am 5. Februar hat Sponsor Netto eine Ticketaktion gestartet. Vom 23. bis 30. Januar verkauft man in den Bochumer Filialen 1500 Ticketgutscheine für das Spiel. Die Kunden erhalten Gutscheine für Sitzplatzkarten (Südtribüne) für zehn Euro und Stehplätze (Ostkurve) für fünf Euro (je 750 Stück, solange der Vorrat reicht). Die Gutscheine können bis 2. Februar im Fanshop (VfL-Stadioncenter) gegen ein Original-Ticket eingelöst werden.

Nach dem Seitenwechsel brachte Verbeek neun neue Spieler, lediglich Anthony Losilla, der später für Piotr Cwielong Platz machte, und Felix Bastians blieben auf dem Feld. Bastians spielte nun Linksverteidiger - dieses Team kam einer Startelf schon sehr nahe. Neben Torwart Riemann sowie den zentralen Mittelfeldspielern Losilla und Hoogland würde aktuell wohl auch diese Viererkette mit Celozzi, Fabian, Simunek und Bastians im Ernstfall loslegen.

Kräfte beim VfL lassen nach

Auf dem Platz passierte allerdings recht wenig, zwei Chancen gab es für den VfL: Maro Terrazzino verzog, Simon Terodde traf nur den Pfosten (60./69.). Dann wechselte auch Schalke mehrmals – und übernahm die Kontrolle, während beim VfL Ordnung und Kraft offenbar schwanden. Kevin Platte mit einem schönen Solo und trockenen Schuss ins untere Eck erzielte die Führung (70.). Nur vier Minuten später erhöhte Tanju Öztürk per Kopf nach einer Ecke, Hoogland und Novikovas hatten ihn im Fünfmeterraum gewähren lassen.

Thomas Eisfeld, der keinen schlechten Eindruck machte als Zehner auf der Haberer-Position, verkürzte mit einem Schuss aus rund 13 Metern (82.). Danach mühte sich Bochum noch einmal um den Ausgleich. Der wollte aber nicht mehr fallen.

VfL, 1. Halbzeit: Dornebusch – Niepsuj, Cacutalua, Bastians, Wijnaldum – Losilla, Maria – Haberer – Bulut, Rafael, Mlapa
VfL, 2. Halbzeit:
Riemann – Celozzi, Fabian, Simunek, Bastians – Losilla (69. Cwielong), Hoogland – Eisfeld – Novikovas, Terodde, Terrazzino

Tore:
0:1 Platte (70.), 0:2 Öztürk (74.), 1:2 Eisfeld (82.)

Ralf Ritter

Kommentare
24.01.2016
09:46
VfL Bochum verliert Testspiel gegen die U23 des FC Schalke
von deraltevfler | #2

Sonst kein Kommentar von den sogenannten Experten, schade?

1 Antwort
VfL Bochum verliert Testspiel gegen die U23 des FC Schalke
von FAN61 | #2-1

Als Fußball-Konsument würde ich sagen 04 hat eine gute U23.
War doch nur ein Trainingsspielchen innerhalb der Vorbereitung, nach anstrengenden Tagen.
Hätten wir 6:0 gewonnen würden die Bayern Sondertraining unter Ausschluss der
Öffentlichkeit anberaumen. Man muss den Bayern die Panik nehmen.
Außerdem waren wir nicht komplett, Weiss war zur Spritzenkur wegen Beschwerden.

Funktionen
Fotos und Videos
VfL erkämpft 1:1 gegen Hannover 96
Bildgalerie
VfL Bochum
Auftaktsieg für Bochum
Bildgalerie
Fotostrecke
Bochum siegt
Bildgalerie
Freundschaftsspiel
VFL verliert Testspiel
Bildgalerie
Testspiel
article
11489277
VfL Bochum verliert Testspiel gegen die U23 des FC Schalke
VfL Bochum verliert Testspiel gegen die U23 des FC Schalke
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/vfl-bochum-verliert-testspiel-gegen-die-u23-des-fc-schalke-id11489277.html
2016-01-23 15:55
sports, Fußball, VfL Bochum, FC Schalke, Bundesliga
VfL