Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Vertragsauflösung

VfL Bochum löst den Vertrag mit Henrik Gulden auf

01.02.2016 | 12:25 Uhr
VfL Bochum löst den Vertrag mit Henrik Gulden auf
Henrik Gulden muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen. Foto: Udo Kreikenbohm

Bochum.   Henrik Gulden spielt schon seit dem Jahr 2006 für den VfL Bochum. In der ersten Mannschaft konnte sich der 20-Jährige aber nicht durchsetzen.

Der VfL Bochum und Henrik Gulden haben den ursprünglich bis zum 30. Juni 2016 laufenden Vertrag des Mittelfeldspielers in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst.

Gulden spielte seit 2006 beim VfL Bochum

Der 20-Jährige spielte in der Hinrunde leihweise bei Mjöndalen IF in seiner Heimat Norwegen und kehrte mit Ende der Ausleihe zu Jahresbeginn zunächst an die Castroper Straße zurück.

Kommentar
VfL Bochum gibt schwaches Bild in Öffentlichkeitsarbeit ab

Das Testspiel zwischen dem VfL Bochum und dem MSV Duisburg endete bereits nach 45 Minuten - das Wetter war zu schlecht. Ein Kommentar.

Gulden, im norwegischen Drammen geboren und norwegischer Juniorennationalspieler, spielte seit 2006 beim VfL Bochum, durchlief diverse Nachwuchsteams und debütierte am 31. Spieltag der Saison 2013/14 bei den Profis. Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 gehörte er fest zum Lizenzspielerkader. Insgesamt kam Gulden auf vier Pflichtspieleinsätze (dreimal in der 2. Bundesliga, einmal im DFB-Pokal) für den VfL.

Kommentare
01.02.2016
15:38
VfL Bochum löst den Vertrag mit Henrik Gulden auf
von Dirk72 | #2

Schade,er hat mir bei den wenigen Einsätzen ganz gut gefallen.Gulden galt ja mal als Riesentalent,ich hätte ihn gerne öfter gesehen.

Funktionen
Fotos und Videos
VfL Bochum holt nur einen Punkt
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL verliert gegen St. Pauli
Bildgalerie
VfL Bochum
article
11515957
VfL Bochum löst den Vertrag mit Henrik Gulden auf
VfL Bochum löst den Vertrag mit Henrik Gulden auf
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/vfl-bochum-loest-den-vertrag-mit-henrik-gulden-auf-id11515957.html
2016-02-01 12:25
VfL Bochum, VfL, 2. Bundesliga, Fußball
VfL