Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball - Testspiel

VfL-Amateure verlieren in Unterzahl

29.07.2010 | 15:26 Uhr
VfL-Amateure verlieren in Unterzahl

Bochum. Bochumer können beim 0:2 im Testspiel-Derby gegen RW Essen zu Zehnt nichts ausrichten. Azaouagh überzeugt.

VfL Bochum U 23 -
RW Essen 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 (89.), 0:2 (90.)

VfL: Görres - Akyildiz (46. Braininger), Hrustic (46. Kalina), Acquistapace (46. Mengert), Ostrzolek (46. Pellowski) - Zech (46. Donougher), Haufe - Eilers (46. Hibbeln), Azaouagh (46. Avci), Bari (46. Freiberger) - Wassinger

Die Derbys zwischen Rot-Weiss Essen und Bochums U 23 hatten in den vergangenen Spielzeiten immer jede Menge Feuer, erinnert sei nur an das 5:4 am vorletzten Spieltag der letzten Saison. Beim Testspiel-Derby hingegen sahen die Zuschauer nicht viele spektakuläre Aktionen, und wer fünf Minuten vor Spielende gegangen war, sah nicht einmal Tore.

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns und müssen jetzt aus den Fehlern lernen, vor allem die jüngeren Spieler“, bilanzierte VfL-Trainer Nico Michaty nach einer durchwachsenen Partie seiner Elf.

Die erste Hälfte wurde vor allem durch Mimoun Azaouagh bestimmt, der seit Anfang der Woche wieder mit der Zweiten trainiert und sich als zentrale Schaltstation im Bochumer Mittelfeld bewies. Der VfL zeigte viel Einsatz und Engagement – das einfache, schnelle Kurzpassspiel, mit dem die U 23 sonst überzeugt hatte, blitzte aber zu selten hindurch. So blieben die Gastgeber zwar feldüberlegen, aber ohne Treffer.

Nach etwa 15 Minuten in der zweiten Halbzeit, die spielentscheidende Szene: Pascal Pellowski vertritt sich und verlässt das Feld. Die Bochumer mussten 30 Minuten in Unterzahl weiterspielen, Michaty hatte alle Wechselmöglichkeiten schon ausgeschöpft. Der VfL konnte zu Zehnt kaum noch für Entlastung sorgen, während die linke Abwehrseite fortan völlig verwaist blieb. Die Gäste wussten das auszunutzen und trafen zweimal: In der 89. Minute Damir Ivancicevic, zwei Minuten später Viktor Huschka.

Felix Kannengießer



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL-Fans beweisen beim „Kopfball-Quiz“ ihr Expertenwissen
Fußball
Mit 50 Fans des VfL-Bochum starteten die WAZ und Reviersport ihr neues Fußballquiz „Kopfball“. In der 11-Freunde-Bar in Essen galt es, 44 Fragen rund um den VfL zu beantworten. Am nächsten Montag folgt die SG Wattenscheid 09.
Einige Fragezeichen beim VfL Bochum
Personalien
Den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum plagen vor dem Spiel beim Spitzenreiter FC Ingolstadt Verletzungssorgen. Mit Stamm-Keeper Andreas Luthe, Michael Gregoritsch und Yusuke Tasaka drohen drei Spieler am Samstag auszufallen. Zudem liegt Ersatztorwart Michael Esser krank im Bett.
VfL Bochum stattet Talent Gül mit langfristigem Vertrag aus
VfL-Talent
Der VfL Bochum konnte ein Juwel länger an sich binden. Talent Gökhan Gül unterschrieb einen neuen Vertrag bis Sommer 2018 beim Fußball-Zweitligisten. Der 16-Jährige ist flexibel in der Defensive einsetzbar und Kapitän der deutschen U17-Nationalmannschaft.
Pressing adé - Neururer setzt beim VfL wieder auf Konter
VfL-Analyse
Nachdem der erste Heimsieg gegen Aalen glückte, hat sich der VfL Bochum Gedanken über seine taktische Ausrichtung gemacht. Für die kommenden Wochen setzt Trainer Peter Neururer auf eine andere Marschroute: Weniger Pressing, mehr Konter.
Erleichterter VfL Bochum muss nun gegen Ingolstadt umdenken
VfL Bochum
Die zweimonatige Durststrecke des VfL Bochum ist vorbei, dennoch wollte niemand das 4:0 gegen den VfR Aalen hochjubeln. Zu schwach war die Leistung der Bochumer vor allem in der ersten Halbzeit. Am Samstag in Ingolstadt wird der VfL eine höhere Hürde zu nehmen haben.
Umfrage
Tolles Ergebnis gegen Aalen, aber fahrige erste Halbzeit - wie wird sich der VfL gegen Ingolstadt präsentieren?

Tolles Ergebnis gegen Aalen, aber fahrige erste Halbzeit - wie wird sich der VfL gegen Ingolstadt präsentieren?

 
Fotos und Videos
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL kassiert 0:3-Heimpleite
Bildgalerie
2. Bundesliga
Pleite für VfL Bochum
Bildgalerie
Pokalaus
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum