Slawo Freier ist zurück beim VfL Bochum - als Jugendtrainer

„Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung“, sagt Slawo Freier zu  seinem neuen Job beim VfL.
„Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung“, sagt Slawo Freier zu seinem neuen Job beim VfL.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Der langjährige Profi des VfL arbeitet ab sofort als Co-Trainer der Bochumer U16. Der 35-Jährige hatte seit Herbst in der VfL-Jugend hospitiert.

Bochum.. Slawo Freier ist zurück beim VfL Bochum. Der 35-Jährige, der als Profi 289 Pflichtspiele für den VfL bestritt, arbeitet künftig als Co-Trainer von Patrick Rohde bei der U16-Mannschaft der Bochumer.

Mit dem Ablauf der vergangenen Saison hatte Freier seine aktive Karriere beendet, allerdings schon damals angekündigt, dass er sich ein Engagement im Jugendbereich gut vorstellen könne. Der ehemalige Mittelfeldspieler ist im Besitz der B-Lizenz und hospitierte seit Herbst 2014 in verschiedenen VfL-Nachwuchsmannschaften.

"Jeder Bochumer kennt Slawo Freier, ich bin froh, dass wir ihn so schnell für uns gewinnen konnten“, freut sich Alexander Richter, Jugendcheftrainer und Nachwuchsleiter beim VfL. Freier selbst sagt: „Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung und hoffe, dass ich den Jungs weiterhelfen kann.“ (we)