Das aktuelle Wetter NRW 9°C

VfL Bochum

Riesenjubel beim VfL Bochum nach Pokal-Triumph

19.12.2012 | 22:04 Uhr

Nach dem 3:0 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen 1860 München herrschte beim VfL Bochum Riesenjubel. Zlatko Dedic und zweimal Marcel Maltritz sorgten für den Erfolg vor gut 20 000 Zuschauern. „Diese Mannschaft setzt die Ansagen um“, erklärte VfL-Trainer Karsten Neitzel.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

 
Fotos und Videos
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
Der VfL Bochum spielt 1:1
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
Aus dem Ressort
Hochstätter sieht VfL Bochum als Favorit gegen Düsseldorf
Spitzenspiel
Vor dem Westgipfel der 2. Liga zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf sieht Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter sein Team als „Favorit“: „Ich gehe davon aus, dass wir gewinnen“, sagte er beim verbalen Vorgeplänkel. Jan Simunek fällt definitiv aus. Michael Esser bleibt wohl im Tor.
Die Vorfreude auf den Fortuna-Hit steigt beim VfL Bochum
Flutlichtspiel
Die Vorfreude ist riesig im und um den VfL Bochum - auf das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Donnerstagabend. Nicht dabei sein wird wohl weiterhin Kapitän und Torwart Andreas Luthe. Auch Jan Simunek droht weiter auszufallen. Bei Danny Latza sieht es dagegen gut aus.
Beim VfL Bochum gibt es klare Tendenzen, die Mut machen
VfL-Kommentar
Schon vor dem Spiel in Frankfurt hatte Peter Neururer betont, dass es noch zu früh sei für weitergehende Saisonprognosen. Daran hat sich auch nach dem erneut fulminanten Auswärtssieg nichts geändert. Und doch gibt es klare Tendenzen, die Mut machen. Ein Kommentar.
Bei Gregoritsch ist der Knoten geplatzt - VfL Tabellenführer
Tabellenführer
Zufrieden, durchaus glücklich waren sie alle im Bochumer Lager nach dem am Ende fulminanten 5:1 beim FSV Frankfurt (1:1). Einer überstrahlte dabei aber wohl alle: Michael Gregoritsch erzielte das wichtige 2:1 und damit sein erstes Saisontor. „Ich bin froh, dass der Knoten geplatzt ist“, sagte er.
Bochum im Torrausch - VfL fertigt FSV Frankfurt mit 5:1 ab
2. Liga, 6. Spieltag
Bochum im Torrausch: Mit einem 5:1-Sieg hat der VfL am sechsten Spieltag der 2. Bundesliga den FSV Frankfurt ab- und sich selbst zurück an die Tabellenspitze geschossen. Die direkte Konkurrenz aus Ingolstadt und Kaiserslautern spielte dabei dem Revierklub in die Karten.