Neururer bekommt für jeden Sieg des VfL Bochum 10.000 Euro

Hat offenbar gut verhandelt: Peter Neururer. Bochums beurlaubter Trainer bekommt bis zum 30. Juni neben seinem Grundgehalt weiter Punkt- und Siegprämien. 10.000 Euro erhält er für einen Dreier.
Hat offenbar gut verhandelt: Peter Neururer. Bochums beurlaubter Trainer bekommt bis zum 30. Juni neben seinem Grundgehalt weiter Punkt- und Siegprämien. 10.000 Euro erhält er für einen Dreier.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Gewinnt der VfL, freut sich auch Peter Neururer. Denn für jeden Sieg kassiert Bochums Ex-Trainer 10.000 Euro. Er profitiert von einer höheren Prämienregelung.

Bochum.. Wenn der VfL Bochum gewinnt, klingelt es im Geldbeutel von Peter Neururer. Der Grund: Der beurlaubte Ex-Trainer bekommt laut "Bild" (Freitag) für jeden Bochumer Sieg 10.000 Euro. Während die VfL-Spieler zwischen 3000 und 6000 Euro für einen Dreier erhalten, profitiert Neururer von einer höheren Prämien-Regelung im Vertrag.

Sein Grundgehalt wird vom Verein noch bis zum 30. Juni ausgezahlt. Zudem kassiert er Punkt- und Siegprämien. In der ZDF-Gesprächsrunde von Markus Lanz am Mittwoch sagte der 59-Jährige: "Ich freue mich über jeden VfL-Sieg."

Neururer drückt Verbeek die Daumen

Neururer dürfte auch am Bochumer 3:2-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig seine Freude gehabt haben. Es war der erste VfL-Sieg, seitdem er am 9. Dezember in Bochum freigestellt wurde. Neururer drückt seinem Nachfolger Gertjan Verbeek sicherlich auch am Samstag in der Partie beim Karlsruher SC (13 Uhr/live in unserem Ticker) wieder die Daumen. (we)