Nando Rafael hält sich beim VfL Bochum fit

Trainingsgast in der „Nachwuchs-Gruppe“: Nando Rafael.
Trainingsgast in der „Nachwuchs-Gruppe“: Nando Rafael.
Foto: imago/Team 2
Was wir bereits wissen
Der 31-jährige Stürmer ist seit der Rückkehr aus China zum Jahresbeginn vertragslos, gilt aber in Bochum nicht als Testspieler und momentan auch nicht als Nachrücker für Mikael Forssell.

Bochum.. Als sich am Dienstag die Profis des VfL Bochum gruppenweise auf dem Trainingsplatz zeigten, war auch ein Spieler dabei, dessen Identität sich nicht jedem sofort erschloss. Doch bald stellte sich heraus, um wen es sich handelte. Nando Rafael, inzwischen 31 Jahre alt, arbeitete in Gertjan Verbeeks „Nachwuchs-Gruppe“ an seiner Fitness. Die rasch zirkulierende Spekulation, der gebürtige Angolaner sei womöglich der Nachfolger von Mikael Forssell, will man beim VfL jedoch nicht bestätigen.

[kein Linktext vorhanden] Es handele sich nicht um einen Testspieler, sondern nur um eine Gefälligkeit Rafael gegenüber. Der Stürmer, dessen Stern in Deutschland 2002 bei Hertha BSC aufging, hat zuletzt zwei Jahre in China für Henan Jianye gespielt und ist seit Anfang des Jahres vereinslos. Wie gegen Ende der vergangenen Saison Adil Chihil, so trainiert nun Rafael in Bochum mit. Ob mehr draus werden kann ist offen.