Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Contra

Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL befreien

06.12.2012 | 16:25 Uhr
Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL befreien
Die Konkurrenz im Abstiegskampf erscheint nicht übermächtig.Foto: dapd

Bochum.  Der VfL Bochum steigt nicht in die 3. Liga ab, findet Günther Pohl. Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL aus seiner Situation befreien können und die Klasse halten.

14 Punkte aus 17 Hinrundenspielen, mit 17 Treffern der schwächste Angriff und mit 33 Gegentoren die zweitschlechteste Abwehr, das ist eine erschütternde Bilanz und garantiert quasi schon den Abstieg.

Ursachenforschung der VfL-Misere

Doch soweit ist es gottlob noch nicht, da die Konkurrenz im Abstiegskampf nicht übermächtig erscheint. Die Ursachenforschung der VfL-Misere ist nicht so schwer. Die Wahl der Neuen erwies sich mehr als unglücklich, hinzu kommt weiterhin eine unglaubliche Verletzungsserie, die offensive Ausrichtung hin zu attraktivem Fußball ging nach hinten los.

Geordnete Defensivausrichtung

Spätestens im Oktober hätte man zu den Wurzeln, sprich einer geordneten Defensivausrichtung zurückkommen müssen. Dies versucht Neitzel umzusetzen und spätestens in der Winterpause wird sich der VfL nicht mehr so defensiv ungeordnet  präsentieren. Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL aus seiner Situation befreien können und die Klasse halten. (Reviersport)

Pro
Ein guter Torwart reicht im Abstiegskampf nicht aus

Der VfL Bochum wird den Abstieg in die 3. Liga nicht verhindern können, sagt Florian Kohl. Spieler mit Potenzial hat der VfL, das steht selbst trotz der teilweise unglaublich stümperhaften Auftritte in dieser Saison fest. Doch das reicht nicht.

 
Contra
Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL befreien

Der VfL Bochum steigt nicht in die 3. Liga ab, findet Günther Pohl. Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL aus seiner Situation befreien können und die Klasse halten.

 

Günther Pohl



Kommentare
07.12.2012
19:31
Mit einem kompletten Kader wird sich der VfL befreien
von FAN58 | #2

Kompletter Kader ? das zieht sich doch schon seit 1,5 Jahre hin das die
Angsthasen sich hinter aua verstecken.
Mit den unglücklichen Neuzugängen haben wir ein Groschengrab und kein Platz für
glückliche Neuzugänge dank der Fachkompetenz unseres Sport"direktor,,.

07.12.2012
15:16
Schade nur ....
von BlockB | #1


..... dass in der Winterpause so wenig Spiele sind.......... ;-)

Aus dem Ressort
Der VfL Bochum in der Ergebniskrise - 0:2 bei RB Leipzig
11. Spieltag
Zum fünften Mal in Folge gab's für den VfL Bochum in der zweiten Liga keinen Sieg: Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer verlor am Freitagabend bei RB Leipzig mit 0:2. Ein Eigentor von Fabian Holthaus und ein Treffer von RB-Kapitän Daniel Frahn brachten den Bullen den Erfolg.
Wegen Klostermann - Rangnick schießt gegen Bochums Neururer
Rangnick vs. Neururer
Auch am Spieltag geht das verbale Duell zwischen RB Leipzig und dem VfL Bochum weiter. Nachdem sich die Bochumer zuletzt zurückgehalten hatten, kritisierte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick den VfL-Coach für den Umgang mit Lukas Klostermann. Der 18-Jährige hatte den VfL Richtung Leipzig verlassen.
Tobias Weis könnte beginnen bei Bochums Premiere in Leipzig
Vorbericht
Dieses Spiel hat zwar eine kleine und durchaus explosive Vorgeschichte, aber es hat überhaupt keine Geschichte, ist noch so etwas wie ein unbeschriebenes Blatt. Es handelt sich also um eine Premiere, wenn RB Leipzig am Freitag (18.30 Uhr) den VfL Bochum empfängt.
Bei VfL-Gegner Leipzig ist die Bundesliga das klare Ziel
VfL-Gegner
Mittelfristig will man bei RB Leipzig in der Bundesliga mitspielen. In der aktuellen Saison, der ersten nach dem Aufstieg, sollen erste Weichen gestellt werden. Daheim ist RBL noch ungeschlagen. Gegen Bochum wird Stammtorhüter Fabio Coltorti wohl ins Team zurückkehren, fraglich ist Marvin Compper.
Keine Giftpfeile mehr von der VfL-Spitze vor Leipzig-Spiel
Leipzig-Tour
Trainer Peter Neururer und Sportvorstand Christian Hochstätter loben die gute Arbeit von Rasenballsport. Kritik gibt es „nur“ an den DFL-Statuten. Personell ist die Lage gut: Jan Simunek ist wieder fit und kehrt in die Startelf zurück. Nur Timo Perthel fällt noch aus.
Umfrage
Achter nach zehn Spielen, sechsmal 1:1 zu Hause! Wohin führt der Weg des VfL Bochum?

Achter nach zehn Spielen, sechsmal 1:1 zu Hause! Wohin führt der Weg des VfL Bochum?

 
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL
Vfl Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Bochum wieder mit Heim-Remis
Bildgalerie
2. Bundesliga