Das aktuelle Wetter NRW 9°C
VfL Bochum

Luthe fehlt dem VfL Bochum mindestens vier Wochen

13.11.2012 | 15:13 Uhr
Luthe fehlt dem VfL Bochum mindestens vier Wochen
Verletzt: Torwart Andreas Luthe fehlt dem VfL Bochum mindestens vier Wochen.Foto: imago

Bochum.  Zweitligist VfL Bochum muss mindestens vier Wochen auf Stammtorwart Andreas Luthe verzichten. Der 25-Jährige hatte sich am Freitag eine Meniskusverletzung im linken Knie zugezogen. Luthe wird weiter von Philipp Heerwagen vertreten.

Gefunden auf...
Gefunden auf...

Erst lieferte Andreas Luthe die Unterschrift unter einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2016, dann musste er mitteilen, dass er bis zur Winterpause wohl nicht mehr spielen wird. Eine falsche Bewegung auf dem Trainingsplatz hatte den Torhüter bereits im Spiel gegen St. Pauli (1:1) passen lassen. Am Mittwoch muss sich Luthe nun einer Operation am Knie unterziehen.

VfL setzt auf Philipp Heerwagen

Der Bochumer Keeper zog sich im Training vor der Reise nach Hamburg einen Einriss am Innenmeniskus zu und wird nach der OP, die Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer durchführen wird, circa vier Wochen ausfallen. Zuletzt fehlte Luthe bereits wegen einer zwölf Zentimeter langen Risswunde am Schienbein. Im Auswärtsspiel in Hamburg stand Ersatzmann Philipp Heerwagen im Bochumer Tor.

Günther Pohl (RevierSport)



Kommentare
14.11.2012
20:21
Luthe fehlt dem VfL Bochum mindestens vier Wochen
von Rentner4rr | #2

der VFL steigt ab bis in die Bezirksklasse
dann können sie gegen Langen Bochum spielen

13.11.2012
15:35
Luthe fehlt dem VfL Bochum mindestens vier Wochen
von mitLINKSinsVERDERBEN | #1

Herbert Grönemeyer singt zu dieser Schlagzeile das passende Lied auf seiner CD "Chaos": Lied 9.

Aus dem Ressort
Erleichterter VfL Bochum muss nun gegen Ingolstadt umdenken
VfL Bochum
Die zweimonatige Durststrecke des VfL Bochum ist vorbei, dennoch wollte niemand das 4:0 gegen den VfR Aalen hochjubeln. Zu schwach war die Leistung der Bochumer vor allem in der ersten Halbzeit. Am Samstag in Ingolstadt wird der VfL eine höhere Hürde zu nehmen haben.
4:0-Kantersieg des VfL Bochum gegen VfR Aalen
Heimsieg
Der VfL Bochum hat seinen Heimfluch in der 2. Liga beendet. Am Freitagabend besiegte die Mannschaft von Trainer Peter Neururer den Tabellenletzten VfR Aalen deutlich mit 4:0 und feierte den ersten Heimerfolg dieser Saison an der Castroper Straße. Simon Terodde erzielte sein zehntes Saisontor.
Tasaka treibt den VfL Bochum zum ersten Heimsieg - Note 1,5
Einzelkritik
Mehr erzwungen denn erspielt kam der erste Heimsieg des VfL Bochum beim 4:0 gegen den VfR Aalen daher. Nicht immer verschob Bochum kompakt. Gut daher, dass Yusuke Tasaka einen Sahnetag erwischt hatte und das VfL-Spiel fast im Alleingang antrieb - Note 1,5 in unserer Einzelkritik.
Ein Heimsieg ist jetzt Pflicht für den VfL Bochum
Heimspiel
Der VfL Bochum steht beim achten Heimspiel der Saison unter Druck: Nach sechs 1:1 und einem 0:3 gegen den TSV 1860 München soll gegen Schlusslicht VfR Aalen der erste Heimsieg her. „Wir haben die Qualität, um dieses Spiel zu gewinnen“, sagt Sportvorstand Christian Hochstätter.
Aalens Sorgen - Korruptionsaffäre um Sponsor Imtech
VfR Aalen
Den VfR Aalen plagen nicht nur sportliche Sorgen. Dem finanziell angeschlagenen Fußball-Zweitligisten droht nach einer Korruptionsaffäre des Hauptsponsor Imtech ein weiteres Millionen-Loch in der Vereinskasse. Die Schwaben haben schon im Sommer deutlich an Substanz verloren.
Umfrage
2:2 in Kaiserslautern - Ein Zeichen für den Turnaround beim VfL?

2:2 in Kaiserslautern - Ein Zeichen für den Turnaround beim VfL?

 
Fotos und Videos
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL kassiert 0:3-Heimpleite
Bildgalerie
2. Bundesliga
Pleite für VfL Bochum
Bildgalerie
Pokalaus
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum