Das aktuelle Wetter NRW 3°C
VfL Bochum

Ist Kramers Klassenerhaltsparty gleichzeitig seine Abschiedsparty beim VfL?

13.05.2013 | 00:23 Uhr
Christoph Kramer zeigte vollen Einsatz in FrankfurtFoto: imago

Frankfurt/Main.  Mit breitem Grinsen im Gesicht verschwand Christoph Kramer in die Mannschaftskabine. Laute Musik oder Champagner-Duschen waren dort nicht zu vernehmen. Der VfL Bochum feiert am Sonntagabend trotzdem eine kleine Party, das versprach Kramer im Gespräch in der Mixed Zone.

Ein Niederlage reicht Bochum zum Klassenverbleib. Spielerisch war es für den VfL ein Rückfall in alte Zeiten.

Christoph Kramer: Die erste Halbzeit war in allen Belangen echt schlecht. Richtig schlecht. Die zweite Hälfte passte vom Einsatz her. Aber gerade, als wir richtig am Drücker waren, bekommen wir das Gegentor zum 1:2 . Das ist jetzt aber auch egal...

War der Druck zu hoch für die Mannschaft?

Kramer: Wir hatten uns für dieses Matchballspiel wesentlich mehr vorgenommen. Dafür war das, was wir auf den Platz gebracht haben, viel zu wenig.

Noch sieht es nicht so aus, als wäre den Spielern ein Stein vom Herzen gefallen. Wir das Erreichen des Minimalsziels trotzdem gefeiert? 

Kramer: Ich werde schon noch etwas auf die Beine stellen. Dafür bin ich heute verantwortlich.

Wird es gleichzeitig eine Abschiedspartie für Christoph Kramer?

Kramer: Schauen wir mal. Seit fünf Wochen sage ich auf die Frage, 'nächste Woche, nächste Woche' - das Spielchen kann ich ja nicht immer weiterführen. Irgendwann kommt die Entscheidung, in welche Richtung es für mich weitergeht.

Neururer rettet den VfL

 

David Nienhaus, aufgezeichnet in der Mixed Zone



Kommentare
13.05.2013
17:13
Machtverhältnisse und Kaderplanung
von krefeldervflfan | #15

Ihr könnt Euch sicher noch an das Geschwafel von Todt erinnern: die Mannschaft ist im Umbruch. Mich hat es ehrlich gesagt angek...zt, wie dieser Selbstdarsteller Infos von sich gegeben hat die nicht im Mindesten zutrafen. Dem ,Todschen Umbruch folgt der unvermeidbare komplette Neuaufbau. Es wird also notwenig sein, die alten Säulen beizubehalten (Maltritz, Freier, Sinkewitz), dazu die verbleibenden Tasaka und Goretzka nebst Nachrückern aus der U23. Der eine oder andere wird noch zusätzlich gewonnen werden können und auch die Wade von Aydin dürfte wieder in Ordnung sein. Wenn daraus eine Mannschaft geformt werden kann dann ist das mal ein Anfang. Kommt dazu Offenheit in der Kommunikatin dazu, dann kann man auch auf duie Fans bauen. Das wird schon. Wir haben halt zwei Jahre verloren. Es war eine gefühlte Ewigkeit.

13.05.2013
16:42
Bin auch noch hier
von reesinho | #14

Viel kann ich aber nicht mehr beitragen ist schon alles richtig geschrieben worden,diese Saison erinnert mich irgendwie an eine frühere ,da sind wir auch nicht abgestiegen weil die anderen wahrhaftig noch schlechter waren.Hab mir gestern dann doch 1 bis .... Fiege gegönnt und die auf Peter getrunken und nur auf den( okay auch auf Ratsche und Goretzka).Wenn ich mir überlege was ich auf den Komiker gehofft habe das der etwas bewegt könnte ich ko...

13.05.2013
16:01
Ist Kramers Klassenerhaltsparty gleichzeitig seine Abschiedsparty beim VfL?
von FAN58 | #13

Teil II
Oh Gott jetzt ist P.N im Fokus, denken sicher die die gerne auf Kosten vom Verein im Rampenlicht stehen wollen, zu eigene medialen Zwecke.
Jetzt ist eine Fachmann da der zumindestens sagt wo es sportlich lang gehen muss.
Grund mangel an Euros und der fast komplett wegbrechenden Mannschaft
mit den wenigen die man gebrauchen kann sowohl sportlich und menschlich.
Auch eine Lösung für die hinterlassenschaften eines Jugendkoordinator muss gefunden
werden. Der VFL braucht eine Runderneuerung wie noch nie da gewesen ist, zur keiner
Zeit. Der Neuaufbau vom Jugendkoordinator ist komplett gescheitert.
Das können nicht viele ohne einen weiteren Absturz zu provzieren.
Dazu gehören Kontakte die P.N sicher hat und die Überzeugungskraft eines Politiker,s.
Es stellt sich nur die Frage kann der Verein nach der Geldverbrennung und laufenden Geldverbrennung (Todtsche Hinterlassenschaften) sich das Leisten ?
Hier kann sich Herren Villis und Schwenken profilieren.
Glück Auf VFL




13.05.2013
15:33
Angst vor dem Peter.....
von FAN58 | #12

Auch die zum Klassenerhalt reichende 4er Serie kann den Fan für die Ära AB und J.T
sicher nicht entschädigen. Was haben wir für anti Fußball erleiden müssen.
Jedoch bin ich mir nicht sicher ob es nur an die Trainer lag oder gibt/gab es unstimmigkeiten (Verein) die so unüberwinbar waren das die Mannschaft null Bock auf dem VFL hatte.Sprücheklopfer und Selbstdarsteller wie F.G wirken eher abtörnend,wie war die Ansprache oder Verhältnis zur Mannschaft. Sicher in der Mannschaft gab es untrainirbare aber das Kollektiv war/ist auch unter aller Würde.
Mit oder ab Ersatzmann Stüber hatte der Verein keine Führung mehr.
Der Sportvorstand telefonierte regelmäßig bei der laufenden Partie, irgendwie gehört sich das nicht, das regstriert auch die Mannschaft. Es fehlt die Aufmerksamkeit die
Achtung vor Mannschaft und Fans.
Nun haben wir endlich wieder einen wo wir Sagen können , der gehört zu uns.
Er hat uns vor dem Abstieg bewahrt und jetzt hat er Forderungen von Neuzugängen und Personal.

13.05.2013
15:12
Ist Kramers Klassenerhaltsparty gleichzeitig seine Abschiedsparty beim VfL?
von xElBartox | #11

Ich versteh auch garnicht warum Kramer so ein geheimniss draus macht ob er bleibt oder geht oder will er vielleicht abwarten wer hier trainer und sportvorstand wird?

13.05.2013
15:00
Laut Aussage
von moellera | #10

anderer Medien ist Benfica Lissabon der ausländische Verein der Kramer im Vsier hat. In Deutschland soll es der SC Freiburg sein, der am kommenden Samstag evtl. seine internationale Teilnahme sichern wird.

Warum sollte Kramer in Bochum bleiben?

Für einen Verbleib sprechen wohl nur noch Dönninghaus-Wurst und Fiege-Bier.....

13.05.2013
13:03
Machtverhältnisse beim VfL,
von krefeldervflfan | #9

ich finde das ja niedlich, dass sich die Medien schon um zuviel Macht für Neururer sorgen. In einem Verein, in dem Vorstand und AR soviel Unvermögen bewiesen haben kann es für einen Mann wie Neururer nur mehr Macht geben als normalerweise üblich. Der AR hat Neururer ja nicht aus Einsicht geholt, sondern als letzten Rettungsanker. Dafür gebührt ihm eigentlich kein Recht überdurchschnittlich am Nichtabstieg beteiligt zu sein. Leute des Kalibers Goossen mitreden zu lassen hat sich als abenteuerlich gezeigt. Goossen ist für mich uneinsichtig und damit für verantwortliche Positionen schlichtweg unbrauchbar. Kaum hat man den Kopf aus der Schlinge geht das Gezerre um Positionen schon los. Ich war und bin skeptisch.

13.05.2013
12:33
Ist Kramers Klassenerhaltsparty gleichzeitig seine Abschiedsparty beim VfL?
von rrduisburg | #8

VfL und MSV: Gut, oder glücklich gelaufen. Einen richtigen Grund zu feiern gibt es für beiderseitige Fans nicht. (Für die Clubs schon). Ich will aber meinen Respekt bezeugen für die letzten Spiele des Vfl unter PN und die Rückrunde in Duisburg für C.Runjaic. Für beide Vereine wünsche ich mir nur Beständigkeit und gute Aufbauarbeit. Man muss nicht im nächsten Jahr den Aufstieg proben. Meinen herzlichen Glückwunsch den Fans des Vfl und alles Gute für den Vfl selbst. Bin natürlich sehr glücklich über den Klassenerhalt beider Vereine!!!
PS: Aber mal ehrlich liebe Freunde: Wer von uns hätte je gedacht das unsere Vereine, die nun wirklich Tradition sind, mal um den Abstieg aus der ZWEITEN Liga spielen??
Darum meine ich, das es im ernst keinen richtigen Grund gibt zu feiern. Es macht mich nachdenklich.

13.05.2013
11:57
Hi moellera, bin auch noch da
von roger9 | #7

und riesig froh über den Ligaerhalt, an den ich nach dem 5.4. nicht mehr geglaubt habe. PN hat in den 5 Wochen seit seinem Amtsantritt mehr bewegt als alle die nach seiner Entlassung das Zepter geschwungen haben und dennoch....welche Einstellung die Herren Profis tatsächlich haben ist gestern (mal wieder) eindrucksvoll unter Beweis gestellt worden. 4xgewonnen reicht offensichtlich um den Fuss vom Gas zu nehmen und mal mit 80% locker leicht den FSV weghauen zu wollen und dann auch noch Platzregen..nee heute mal eher nicht. Bin ziemlich sauer über das gestrige Rumgestolpere vor allem vor dem Hintergrund, dass Profi ja kann, wenn er nur richtig will. Ein Ausblick: SO. lecker Wurst/Bier vor Block K, hoffentlich Vollgas über 90 min, PN abfeiern! Und dann? Aufbruchstimmung geht m.E. anders! Schweigen des AR zu PN; Kohle klamm ohne Ende; Lizensierung..hört man wenig von-läuft? Kader für 13/14 ein grosses? Und trotzdem: Die Dauerkarte wird verlängert. Bin mal gespannt, ob es teurer wird:-)

1 Antwort
Sind
von moellera | #7-1

wieder mal so ziemlich einer Meinung. Das mit der Dauerkarte werde ich von den anstehenden Personalentscheidungen abhängig machen. Ggf. werde ich von Spiel zu Spiel "mit meinen Füssen abstimmen". Eine Dauerkarte würde ich allerdings nicht mehr auf der Haupttribüne ordern, sondern in Block A oder Block B auswandern. Erstens ist dort mehr Stimmung und zweitens ist es auch preiswerter. Bis die Tage....

13.05.2013
10:33
Ist Kramers Klassenerhaltsparty gleichzeitig seine Abschiedsparty beim VfL?
von meyers | #6

Gleichwohl muss der Klub penibel darauf achten, dass aus dem VfL Bochum nicht der VfL Neururer wird. Zu viel Macht für einen Mann ist selten gut - egal, ob er Neururer, Magath oder sonstwie heißt.

Hans-Peter Villis hat seine erste heikle Aufgabe als Aufsichtsrats-Chef gemeistert. Mit und dank Neururer ist der VfL vorerst gerettet. Seine zweite wird nicht einfacher.

Oben lesen wir einen Beitrag von Herrn Ritter,der einfach nicht begreift,
das dieser Klub Fußball nicht kann.

Seit Koller hat man dies mit aller Gewalt bewiesen.

P.N. war kein genialer Schachzug von Herrn Villis,sondern Panik.

Das jetzt die Mediale Präsenz von P.N. einigen Effekt Haschern nicht
gefällt kann ich gut verstehen...

Auch wenn ich es nicht beweisen kann,ohne P.N. wären Wir Abgestiegen.
Und was das für folgen gehabt hätte ist bekannt.

Lasst den Pedder arbeiten und seit Dankbar

Selbst Rummenigge spricht auf der Meisterfeier von unserem Trainer.

Das Stadion ist voll,unser VFL Lebt.....

Aus dem Ressort
VfL Bochum bangt um Luthes Einsatz - Tasaka ist wohl dabei
Personal
Noch kann Peter Neururer nicht sicher sagen, auf welche Elf er am Samstag beim Spitzenreiter FC Ingolstadt bauen kann. Fragezeichen sieht der Trainer des VfL Bochum hinter Torwart Andreas Luthe und Michael Gregoritsch. Yusuke Tasaka sendete hingegen positive Signale.
"Die Null muss stehen" - Perthel legt Fokus auf VfL-Abwehr
Perthel
Timo Perthel zeigt sich dieser Tage guter Dinge. Der Linksverteidiger des VfL Bochum hat seine Erkältung überwunden und ist glücklich beim Rückblick auf den letzten Spieltag. Ein Gespräch über das Bochumer Auf und Ab, seine Vorlagen und sein Foul gegen Aalen: „Das war bestimmt keine Absicht.“
VfL-Fans beweisen beim „Kopfball-Quiz“ ihr Expertenwissen
Fans
Mit 50 Fans des VfL-Bochum starteten die WAZ und Reviersport ihr neues Fußballquiz „Kopfball“. In der 11-Freunde-Bar in Essen galt es, 44 Fragen rund um den VfL zu beantworten. Am nächsten Montag folgt die SG Wattenscheid 09.
Einige Fragezeichen beim VfL Bochum
Personalien
Den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum plagen vor dem Spiel beim Spitzenreiter FC Ingolstadt Verletzungssorgen. Mit Stamm-Keeper Andreas Luthe, Michael Gregoritsch und Yusuke Tasaka drohen drei Spieler am Samstag auszufallen. Zudem liegt Ersatztorwart Michael Esser krank im Bett.
VfL Bochum stattet Talent Gül mit langfristigem Vertrag aus
VfL-Talent
Der VfL Bochum konnte ein Juwel länger an sich binden. Talent Gökhan Gül unterschrieb einen neuen Vertrag bis Sommer 2018 beim Fußball-Zweitligisten. Der 16-Jährige ist flexibel in der Defensive einsetzbar und Kapitän der deutschen U17-Nationalmannschaft.
Umfrage
Tolles Ergebnis gegen Aalen, aber fahrige erste Halbzeit - wie wird sich der VfL gegen Ingolstadt präsentieren?

Tolles Ergebnis gegen Aalen, aber fahrige erste Halbzeit - wie wird sich der VfL gegen Ingolstadt präsentieren?

 
Fotos und Videos
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL kassiert 0:3-Heimpleite
Bildgalerie
2. Bundesliga
Pleite für VfL Bochum
Bildgalerie
Pokalaus
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum