Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Hoogland

Hoogland will mit Bochum den Anschluss nach oben schaffen

02.02.2016 | 18:14 Uhr
Hoogland will mit Bochum den Anschluss nach oben schaffen
Bochums Tim Hoogland (r.) ist heiß auf die Spiele gegen vermeintlich starke Gegner. Foto: Udo Kreikenbohm / FUNKE Foto Services

Bochum.  Der VfL-Spieler sieht eine gute Chance, mit Erfolgen zum Rückrundenstart zu den Top-Klubs aufzuschließen - wie dem nächsten Gegner SC Freiburg.

Es gibt so Momente, da geht es Tim Hoogland kurz durch den Kopf, was wohl wäre, wenn er in der Vergangenheit von der einen oder anderen langwierigen Verletzung verschont geblieben wäre. Aber wirklich damit beschäftigen mag er sich nicht, denn „ich habe erstens gelernt, dass es nicht nur Fußball gibt, und zweitens, dass man den Tag genießen sollte. Wir leben im Hier und Jetzt“. Und das Hier und Jetzt fühlt sich gut an für den 30-Jährigen, der alle bisherigen 19 Zweitliga-Spiele und auch die drei Pokal-Spiele bestritten hat.

Gulden
Henrik Gulden wechselt vom VfL Bochum zu Rot-Weiss Essen

Henrik Gulden spielt in der Rückrunde bei Rot-Weiss Essen. Der 20-Jährige hatte erst am Montag seinen Vertrag beim VfL Bochum aufgelöst.

Hoogland hat viel erlebt, er schwärmt immer noch von seiner Zeit beim FC Fulham und weiß mit einem Lächeln zu berichten, dass die englischen Kollegen auch heute noch gerne dort gemeinsam den Tag ausklingen lassen, wo die Zapfhähne meist in imposanter Zahl zu finden sind. „Die Zeit in London möchte ich nicht missen“, sagt der Mann, der eine natürliche Autorität verströmt, aber sicher nicht wegen seines Alters eine Führungsrolle beansprucht. „Ich war mit 23 Kapitän in Mainz und bin danach als Spieler und Mensch gleich geblieben. Ich denke, dass ich der Mannschaft mit meiner Art und Weise helfen kann, aber es macht im Grunde keinen Unterschied, ob einer 20 oder 30 ist.“

VfL-Spieler Hoogland freut sich auf "Highlight-Spiele"

Hoogland glaubt, dass der VfL Bochum noch viel erreichen kann in dieser Saison, er findet es „wichtig, dass die Mannschaft zusammen bleibt“. Auch habe man zu Beginn der Saison schon gesehen, dass man ein „eingespieltes“ Team sei. Die letzten, nicht ganz so positiven Testspiel-Ergebnisse beunruhigen den gebürtigen Marler nicht, der sich im Sommer nicht zuletzt deshalb „so schnell für den VfL entschieden“ hat, weil er hier im Mittelfeld eingeplant war. Wichtiger sind ihm die Auftritte vorher: „Was wir gegen die Bundesligisten gezeigt haben, stimmt mich wirklich positiv.“

Vorbericht
Beim VfL Bochum kämpfen vier Offensive um Startelf-Position

Im Vergleich zu den meisten Konkurrenten geht der VfL Bochum im Heimspiel am Freitag gegen den SC Freiburg mit einem großen Vorteil ins Rennen.

Hoogland will mit dem VfL die Chance, den „Anschluss nach oben zu schaffen“, unbedingt wahrnehmen. Das Aufeinandertreffen mit Mannschaften, die viel in den angestrebten Aufstieg investieren, bezeichnet er als „Highlight-Spiele“. Gegen ein derartiges Team ins Jahr zu starten sei auch „wichtig für die Motivation“. So gesehen sei der SC Freiburg, der ebenso wie der VfL Bochum über die „mannschaftliche Geschlossenheit“ komme und der die verletzungsbedingten Ausfälle „gut kompensiert“ habe, „für uns der richtige Gegner“. Auch wenn danach noch 14 „ganz, ganz enge Spiele“ folgen, in denen „Kleinigkeiten ausschlaggebend“ seien.

Michael Eckardt

Kommentare
02.02.2016
19:01
WEshalb gelangt..
von klase | #1

...so ein Bericht nicht den Herren von der Funke - Gruppe. Der junge PHILIPP RENTSCH von Westline.de ist allem Anschein nach durchaus in der Lage ein...
Weiterlesen

6 Antworten
Hoogland freut sich auf „Highlight-Spiele“
von klase | #1-1

Sorry, das war etwas schnell in die Tastatur getippt. Zunächst soll es natürlich "Weshalb gelingt " heißen, und dann "..zu Stande zu bringen. "

klase
von VfL-Bochum-Ost | #1-2

Danke für den Link! Interessant zu lesen.

Hoogland freut sich auf „Highlight-Spiele“
von sonstwer | #1-3

Ich bin mir fast sicher, dass der VfL und GV einen gemeinsamen Nenner finden.
Es ist auch gut zu wissen, dass Verbeek einen klaren Plan besitzt und diesen auch konsequent durchzieht. Daran hat es in den letzten Jahren nämlich gefehlt.

Und auch Bochums Vorstand wird die positive sportliche Entwicklung weiter fortsetzen und das Ziel "Erstklassig" realisieren wollen.

Ich bin dabei und werde den Verein mit Jahreskarte, Trikotkauf und lautstarker Stimme unterstützen.

Hoogland will mit Bochum den Anschluss nach oben schaffen
von FAN61 | #1-4

Dann heißt es für Herrn Engelbrecht Kohle ranschaffen oder Herr Verbeek geht.
Ein schneller aufstieg mit ansage kostet Investitionen.
Der Weg mit dem Nachwuchskonzept dauert noch paar Jahre bis wir Top-Leute am Fließband hervorbringen können und dann müssen diese noch reifen in der Profi-Mannschaft.
Dann muss man auch noch den Angeboten aus anderen Vereinen wiederstehen können, für unsere Top-Talente.
Naja denke Herr Engelbracht hat schlaflose Nächte.
Ne so wie sich das Herr Verbeek vorstellt geht nicht so schnell, erst mal steht Konsolidierung auf die Agenda. Vermutlich überzieht Herr Verbeek die Forderungen für einen guten Abgang.

Hoogland will mit Bochum den Anschluss nach oben schaffen
von noname_bln | #1-5

Danke für den Link, Klase. Ohne den hätte ich heute nict mehr bei Westlin reingeschaut.
Als bei der Vorstellung von Verbeek die Frage diskutiert wurde, warum nur 1,5 Jahre, habe ich hier mal geschrieben, das GV wieder weg sei, wenn Bochum in dieser Saison nicht mindestens bis zum Schluss am Aufstieg dran ist. Weil er in die 1. BL will.
Das will er offensichtlich mit dem VfL. Schauen wir mal, ob der VfL das zu seinen Bedingungen möchte. So weit scheint man ja nicht von einander entfernt zu sein :)

@Fan61
von klase | #1-6

Es ist doch, sollte Verbeek so denken wie von Ihnen vermutet, das Einfachste für ihn einfach zu sagen: " Nein, ich verlängere meinen Vertrag nicht." Gibt er dann noch "persönliche Gründe" an, sind alle aus dem Schneider.

Die wirtschaftlichen Verhältnisse dürften ihm von Anfang an bekannt gewesen sein. Schenkt man seiner Aussage bei Westline Glauben, liegt es auch nicht an der Gage. Ich vermute mal, es geht um die zum Teil noch nicht geklärte Zukunft einiger Spieler und eventl. auch um die Laufzeit seines neuen Vertrages

Funktionen
Fotos und Videos
VfL Bochum holt nur einen Punkt
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL verliert gegen St. Pauli
Bildgalerie
VfL Bochum
article
11521441
Hoogland will mit Bochum den Anschluss nach oben schaffen
Hoogland will mit Bochum den Anschluss nach oben schaffen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/hoogland-will-mit-bochum-den-anschluss-nach-oben-schaffen-id11521441.html
2016-02-02 18:14
sports,VfL,Bochum,Hoogland,Rückrunde,SC Freiburg,2. Bundesliga
VfL