Gyamerah und Simunek im Aufbautraining

Gut 12 000 Karten sind für das Spiel am Freitag (18.30 Uhr) gegen Kaiserslautern verkauft. Dabei rechnet der VfL mit 2000 Fans aus der Pfalz.

Gegen die vier Aufstiegsaspiranten gab es noch keinen Sieg: Gegen Ingolstadt (0:3, Rückspiel am 10. Mai), Kaiserslautern (2:2), Darmstadt (1:1, 0:2) und Karlsruhe (1:1, 0:0) dienten die Remis als Achtungserfolge.

Ins Aufbautraining auf dem Platz mit Fitness- und Reha-Trainer Stefan Bienioßek eingestiegen sind die langzeitverletzten Jan Gyamerah und Jan Simunek.