Das aktuelle Wetter NRW 11°C
VfL Bochum

Grammozis ist beim VfL „Bindeglied zwischen Team und Trainer“

21.06.2012 | 18:01 Uhr
Grammozis ist beim VfL „Bindeglied zwischen Team und Trainer“
War auch schon für RWE in der Zweiten Bundesliga am Ball: Dimitrios Grammozis, verfolgt von Eugen Polanski. Foto: Michael Gohl

Bochum.   Es ist noch nicht lange her, da hat Dimitrios Grammozis für den griechischen Erstligisten AO Kerkyra gespielt. Demnächst ist sein Betätigungsfeld die vierte deutsche Liga. Der 33-Jährige soll die U23 des VfL Bochum führen.

Sie haben in der vergangenen Saison noch für AO Kerkyra in Griechenland gespielt. Wie kam der Kontakt nach Bochum zu Stande?

Dimitrios Grammozis: Iraklis Metaxas und ich haben einen gemeinsamen Freund, über den der Kontakt gekommen ist. Im Winter haben wir erstmals gesprochen, dann über die Monate immer wieder telefoniert.

Wie schwer ist Ihnen die Entscheidung gefallen, dem Spitzenfußball adieu zu sagen?

Grammozis: Natürlich musste ich überlegen. Im letzten Jahr habe ich noch in der ersten griechischen Liga gespielt und hatte eine gute Saison. Aber ich muss auch perspektivisch denken. In Bochum habe ich die Chance, meine Trainerscheine zu machen. Ab Oktober geht’s mit der B-Lizenz los.

Wie sehen Sie ihre Rolle im Team?

Grammozis: Ich soll in die junge Horde Erfahrung reinbringen. Ich will den Jungs aufzeigen, was Profitum wirklich bedeutet und Tipps geben. Da sehe ich mich als Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer. Natürlich will ich aber auch Erfolg haben, trotz des Ausbildungsgedankens. Wir wollen nach oben, das ist klar.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kein Grund für Experimente in Bochum
Kader
Bochums Cheftrainer Peter Neururer hat alle Mann, bis auf den Dauerverletzten Jan Gyamerah, an Bord vor dem Montagabend-Spiel gegen Union Berlin. Eigentlich gibt es für den Tabellenführer der zweiten Fußball-Bundesliga kein Grund, die Startelf zu ändern. Macht es Neururer doch?
„Bochum macht Weltmeister“ - VfL würdigt Christoph Kramer
Fußball
„Bochum macht Weltmeister“ - so steht auf den T-Shirts, mit denen der VfL Bochum seinen früheren Spieler und heutigen Fußball-Weltmeister Christoph Kramer würdigt. 500 werden in einer ersten Auflage ab Montag verkauft. Der Erlös geht in die Nachwuchsarbeit. Kramer selbst freut sich über die Aktion.
Bochums Terodde ist vor dem Berlin-Spiel in aller Munde
Wiedersehen
Fünf Tore in drei Pflichtspielen hat er bereits erzielt, und nun kommt der Klub, der ihn im Sommer trotz des gültigen Vertrags loswerden wollte - Bochums neuer Torjäger Simon Terodde ist vor dem Heimspiel des VfL gegen Union Berlin am Montag ein gefragter Mann.
Beim VfL Bochum können sich Fans im Spielertunnel verewigen
VfL-Aktion
Bei der Facebook-Aktion "Wir stehen hinter euch" des VfL Bochum kann jeder Fan mit seinem Facebook-Profilbild oder einem anderen Foto teilnehmen. Ziel ist eine Foto-Collage für den Spielertunnel, die die Mannschaft beim Einlaufen ins Rewirpowerstadion motivieren und ihr Glück bringen soll.
Bochums Terodde will das Wiedersehen mit Union vergolden
Simon Terodde
Drei Spiele und fünf Tore hat VfL-Neuzugang Simon Terodde gebraucht, um sich in die Herzen der Bochumer Fans zu spielen. Am Montag geht es für den ehemaligen Stürmer von Union Berlin gegen den Ex-Verein. Terodde spekuliert auf fehlendes Berliner Selbstbewusstsein und will sich "das Spiel vergolden".
Umfrage
Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

 
Fotos und Videos
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
VfL feiert 5:1 in Aue
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel
Remis beim VfL-Auftakt
Bildgalerie
VfL Bochum