Das aktuelle Wetter NRW 10°C
VfL

Federico verlässt den VfL Bochum

23.05.2012 | 14:37 Uhr
Federico verlässt den VfL Bochum
Giovanni Federico mit VfL-Trainer Andreas Bergmann. Foto: imago

Bochum.   Der Noch-Bochumer Giovanni Federico hat das Angebot, einen Einjahres-Vertrag beim VFL Bochum zu unterschreiben abgelehnt. Er spielte seit 2010 beim VfL.

Der VfL Bochum und Giovanni Federico gehen getrennte Wege. "Wir haben unser Angebot zurückgezogen", sagte Sportvorstand Jens Todt am Mittwochmittag auf Anfrage der WAZ Mediengruppe. Dem 31-jährigen Mittelfeldspieler hatte man einen Einjahres-Vertrag zu stark reduzierten Bezügen angeboten, aber "bis jetzt gab es kein klares Bekenntnis von Federico zum VfL", so Todt. "Wir werden uns ab sofort anders orientieren ."

Einen offensiven, flexibel einsetzbaren Mittefeldspieler will man noch verpflichten - was vor allem dann bitter nötig ist, wenn der VfL Takashi Inui, an dem Eintracht Frankfurt interessiert ist, verkauft. Dies ist angesichts der schwierigen finanziellen Lage zu erwarten, auch wenn Todt das Rennen um Inui in alle Richtungen als "völlig offen" bezeichnet.

Gesamtpaket passte für Federico nicht hundertprozentig

Federico selbst sprach ohne Groll von einem "fairen Angebot", lediglich in ein, zwei Punkten habe "das Gesamtpaket" noch nicht zu 100 Prozent gepasst. Dabei spielten auch seine Familie und weitere Lebensplanung eine nicht unwichtige Rolle. "Ich hätte noch ein paar Tage Bedenkzeit gebraucht", so Federico, "ich kann aber auch verstehen, dass der Verein jetzt planen will." Der offensive  Mittelfeldspieler, der 2010 zum VfL kam, beendet damit nach 219 Einsätzen in der 1. und 2. Liga seine Profi-Karriere, auch wenn er sich noch ein kleines Hintertürchen beim VfL offen hält: "Wenn sich nicht doch noch etwas ändern sollte", so der dreifache Vater.

Ralf Ritter



Kommentare
24.05.2012
07:14
Danke
von reesinho | #3

Es gibt doch noch einen Gott,ein Tag um Danke zusagen!

23.05.2012
14:50
gute nachricht!
von nedac | #2

jetzt bitte einen laufstarken,hochmotivierten offensiven mittelfeldspieler verpflichten......!egal woher.

23.05.2012
14:49
Federico verlässt den VfL Bochum
von skeptikerxx | #1

Vernünftige Entscheidung!
Alles Gute für die Zukunft.

Hoffentlich holt man jetzt nicht den nächsten Kranken in der Hoffnung er wird wieder zu alter Form finden!!!

Aus dem Ressort
Der VfL Bochum in der Ergebniskrise - 0:2 bei RB Leipzig
11. Spieltag
Zum fünften Mal in Folge gab's für den VfL Bochum in der zweiten Liga keinen Sieg: Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer verlor am Freitagabend bei RB Leipzig mit 0:2. Ein Eigentor von Fabian Holthaus und ein Treffer von RB-Kapitän Daniel Frahn brachten den Bullen den Erfolg.
Wegen Klostermann - Rangnick schießt gegen Bochums Neururer
Rangnick vs. Neururer
Auch am Spieltag geht das verbale Duell zwischen RB Leipzig und dem VfL Bochum weiter. Nachdem sich die Bochumer zuletzt zurückgehalten hatten, kritisierte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick den VfL-Coach für den Umgang mit Lukas Klostermann. Der 18-Jährige hatte den VfL Richtung Leipzig verlassen.
Tobias Weis könnte beginnen bei Bochums Premiere in Leipzig
Vorbericht
Dieses Spiel hat zwar eine kleine und durchaus explosive Vorgeschichte, aber es hat überhaupt keine Geschichte, ist noch so etwas wie ein unbeschriebenes Blatt. Es handelt sich also um eine Premiere, wenn RB Leipzig am Freitag (18.30 Uhr) den VfL Bochum empfängt.
Bei VfL-Gegner Leipzig ist die Bundesliga das klare Ziel
VfL-Gegner
Mittelfristig will man bei RB Leipzig in der Bundesliga mitspielen. In der aktuellen Saison, der ersten nach dem Aufstieg, sollen erste Weichen gestellt werden. Daheim ist RBL noch ungeschlagen. Gegen Bochum wird Stammtorhüter Fabio Coltorti wohl ins Team zurückkehren, fraglich ist Marvin Compper.
Keine Giftpfeile mehr von der VfL-Spitze vor Leipzig-Spiel
Leipzig-Tour
Trainer Peter Neururer und Sportvorstand Christian Hochstätter loben die gute Arbeit von Rasenballsport. Kritik gibt es „nur“ an den DFL-Statuten. Personell ist die Lage gut: Jan Simunek ist wieder fit und kehrt in die Startelf zurück. Nur Timo Perthel fällt noch aus.
Umfrage
Achter nach zehn Spielen, sechsmal 1:1 zu Hause! Wohin führt der Weg des VfL Bochum?

Achter nach zehn Spielen, sechsmal 1:1 zu Hause! Wohin führt der Weg des VfL Bochum?

 
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL
Vfl Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Bochum wieder mit Heim-Remis
Bildgalerie
2. Bundesliga