Das aktuelle Wetter NRW 9°C
VfL Bochum

Ein Hauch von Erstliga-Fußball in Bochum

12.09.2012 | 19:06 Uhr
Ein Hauch von Erstliga-Fußball in Bochum
VfL-Trainer Andreas Bergmann.Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool

Bochum.  Der VfL Bochum und der TSV 1860 München gehören zu den Traditionsklubs in Deutschland. Wenn sie aufeinander treffen, geht es meist torreich zu. Am Freitagabend ist es wieder soweit. Die "Löwen", hofft VfL-Trainer Andreas Bergmann, werden nicht "so tief" stehen wie zuletzt Aufsteiger Regensburg.

Die satt roten Zahlen sind einigermaßen verdaut, der neue Aufsichtsrats-Chef ist gekürt - allmählich rückt beim VfL Bochum wieder der Sport in den Vordergrund. Der TSV 1860 München, einer der Mitfavoriten auf den Aufstieg in dieser Saison, gastiert am frühen Freitagabend in Bochum (18 Uhr, live im DerWesten-Ticker). Und man darf sich auf eine andere Spielweise als zuletzt vom VfR Aalen - erfolgreich - praktiziert freuen. Die „Löwen“, die in der Vergangenheit immer für ein torreiches Spiel gut waren, erwartet auch VfL-Trainer Andreas Bergmann, werden nicht „so tief“ stehen wie der Aufsteiger.

VfL Bochum
VfL Bochum könnte sein Ziel untermauern

Am Freitag trifft der VfL Bochum auf 1860 München. Michael Ortega könnte diesmal sein Pflichtspiel-Debüt geben, ob von Beginn an oder als Einwechselspieler. Ex-Kapitän Christoph Dabrowski soll nächste Woche wieder einsteigen.

Der Besuch der Münchener weht einen Hauch von Erstliga-Fußball ins Stadion, wie er im weiteren Saisonverlauf auch zu verspüren sein wird, wenn die Kölner, Lauterer, Berliner oder Hamburger, die vom Kiez, zu Gast sind. So viele Traditionsklubs haben sich wohl noch nie in der Zweiten Bundesliga befunden wie in dieser Spielzeit. Und alle wollen sie nur das Eine: wieder rauf. Dagegen spielt der VfL Bochum derzeit eine eher bescheidene Rolle. Aber man hat ja auch noch nicht eine dermaßen lange Durststrecke hinter sich wie die „Löwen“, die nun bereits neun Zweitligajahre durchleiden mussten und deren Fans allmählich unruhig und ungeduldig werden.

VfL-Stürmer Dedic ist "müde, aber einsatzfähig"

Die Gastgeber werden die Partie vermutlich mit unverändertem Personal angehen. Zlatko Dedic ist „müde, aber einsatzfähig“, so Andreas Bergmann, vom zweiten WM-Qualifikationsspiel der Slowenen zurückgekehrt. Allerdings war Dedic bei der 1:2-Niederlage gegen Norwegen lediglich Zuschauer. Ein paar Tage lang Ruhe und der Verzicht auf das U19-Länderspiel gegen Wales in Lübeck haben sich positiv auf das Befinden von Leon Goretzka ausgewirkt. Er konnte am Mittwoch wieder trainieren und wird ebenfalls zur Verfügung stehen. Und Michael Ortega, der vergangene Woche beim Trainingsspiel gegen den SV Bommern bewusst „sachlich“ und schnörkellos aufgetreten war, wird erneut zum Kader gehören. „Er muss noch mehr Disziplin abrufen“, fordert Bergmann, der mit dem Kolumbianer immerhin eine Alternative in der Hinterhand hat.

Mehr tut sich personell nicht. Oder doch? Faton Toski hat am Mittwoch erstmals seit langer Zeit im Kreise der Mannschaft den Ball bewegt, Jonas Acquistapace und Mirkan Aydin vergnügten sich zu zweit mit dem Spielgerät. Demnächst verfügt Bergmann wieder über einen größeren Handlungsspielraum.

Michael Eckardt



Kommentare
13.09.2012
19:53
Ein Hauch von Erstliga-Fußball in Bochum
von Grover | #8

WIR FANS MÜSSEN MORGEN ALLES GEBEN, WIE GEGEN DRESDEN DANN WIRD DER FUNKEN SCHNELL AUF DIE MANNSCHAFT ÜBERSPRINGEN !!!!!

13.09.2012
18:42
Ein Hauch von Erstliga-Fußball in Bochum
von Dirk72 | #7

@4
"alle Zeichen auf eine Niederlage gegen die Löwen, die voll auf der Erfolgsspur sind".
Dann brauchen wir gegen diesen übermächtigen Gegner ja gar nicht erst anzutreten.Die haben ja schon zwei Spiele gewonnen und sind im Pokal eine Runde weiter.Kommt mir irgendwie bekannt vor.

13.09.2012
18:27
Erstliga-Fußball in Bochum :-))
von bochumerjunge1965 | #6

Gegen den Frust hilft immer noch Fiege vom Fass ;-)

Glück Auf VfL Kämpfen und siegen.

13.09.2012
17:48
Ein Hauch von Erstliga-Fußball in Bochum
von dete48 | #5

@4
am besten gar nicht! denn man weiss einfach nicht was die wundertüte morgen hergibt!

oh oh wieder viel optimismus hier^^ und am freitag abend gehts wieder los das eingeprügele!
geht man mittlerweile nicht nur noch aus purer gewohnheit ins stadion? worauf kann man sich freuen? toller fußball-negativ, tolle stimmung-negativ...
es geht ums nackte überleben und um so wenig schmach wie möglich dieses jahr einzufahren. ist es nicht mittlerweile langweilig geworden? man dümpelt irgendwo im mittelmaß der 2.liga, es geht um nichts quasi....dieses gefühl ist sehr schmerzhaft

13.09.2012
07:15
Ein Hauch von Erstliga-Fußball weht am Freitag durch das Bochumer Ruhrstadion,
von DerKenner | #4

ich weiß aber nicht wie ich das Spiel tippen soll! Die momentane Verunsicherung in der Mannschaft setzt alle Zeichen auf eine Niederlage gegen die Löwen, die voll auf der Erfolgsspur sind. Nur mit Glück und viel Herz kann die Mannschaft die tolle Serie, die sie in den letzten Jahren gegen die Löwen hat, fortsetzen.

Drücken wir alle mal fest die Daumen!

12.09.2012
21:42
Auf ins Bochumer Ruhrstadion!!!!!!!!!!
von Grover | #3

auch ich freu mich riesig auf Freitag und na klar es gibt nen Sieg, die Jungs werden hochmotiviert sein und kämpfen bis zum Umfallen... Also auf gehts ins wunderschöne Bochumer Ruhrstadion!!!!!

12.09.2012
19:56
Ein Hauch von Erstliga-Fußball
von freddie10000 | #2

Erste Liga Hauch hin oder her. Ich freue mich erst einmal über einen hoffentlich tollen Fussballabend. Flutlicht, Attraktiver Gegner. Bei all der Freude bin ich gespannt wie ein Flitzebogen ob wir gegen eine sicherlich spielerisch starke Mannschaften besser zurecht kommen oder ob all die "Unken" recht behalten werden und wir so schwach sein werden und untergehen. Aber egal, solange wie ich das Gefühl habe, dass die Jungs unten auf dem Rasen alles geben, werde ich sie unterstützen. Mann was freue ich mich auf Freitag abend. Endlich wieder Fussball, live, Flutlicht, Bierchen und hoffentlich ein gutes Spiel. Würde ich der Mannschaft und allen Fans so sehr gönnen. Nach all den vergangenen Enttäuschungen braucht es in dieser Saison echt einen Neuanfang. Also warum machen wir am Freitag nicht mit einer positiven Leistung und einem guten Ergebnis weiter damit. Glück auf mein VfL

12.09.2012
19:46
Ein Hauch von Erstliga-Fußball
von FAN58 | #1

"Demnächst verfügt Bergmann wieder über einen größeren Handlungsspielraum."
Bis die Herren den Anspruch gerecht werden dauert bestimmt noch bis zur
Winterpause. Müssen noch üben, gegen den Ball zu Spielen .Kammerad Ortega könnte als Stange dienen,eine 1.Mill.Stange.

Aus dem Ressort
Hochstätter sieht VfL Bochum als Favorit gegen Düsseldorf
Spitzenspiel
Vor dem Westgipfel der 2. Liga zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf sieht Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter sein Team als „Favorit“: „Ich gehe davon aus, dass wir gewinnen“, sagte er beim verbalen Vorgeplänkel. Jan Simunek fällt definitiv aus. Michael Esser bleibt wohl im Tor.
Die Vorfreude auf den Fortuna-Hit steigt beim VfL Bochum
Flutlichtspiel
Die Vorfreude ist riesig im und um den VfL Bochum - auf das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Donnerstagabend. Nicht dabei sein wird wohl weiterhin Kapitän und Torwart Andreas Luthe. Auch Jan Simunek droht weiter auszufallen. Bei Danny Latza sieht es dagegen gut aus.
Beim VfL Bochum gibt es klare Tendenzen, die Mut machen
VfL-Kommentar
Schon vor dem Spiel in Frankfurt hatte Peter Neururer betont, dass es noch zu früh sei für weitergehende Saisonprognosen. Daran hat sich auch nach dem erneut fulminanten Auswärtssieg nichts geändert. Und doch gibt es klare Tendenzen, die Mut machen. Ein Kommentar.
Bei Gregoritsch ist der Knoten geplatzt - VfL Tabellenführer
Tabellenführer
Zufrieden, durchaus glücklich waren sie alle im Bochumer Lager nach dem am Ende fulminanten 5:1 beim FSV Frankfurt (1:1). Einer überstrahlte dabei aber wohl alle: Michael Gregoritsch erzielte das wichtige 2:1 und damit sein erstes Saisontor. „Ich bin froh, dass der Knoten geplatzt ist“, sagte er.
Bochum im Torrausch - VfL fertigt FSV Frankfurt mit 5:1 ab
2. Liga, 6. Spieltag
Bochum im Torrausch: Mit einem 5:1-Sieg hat der VfL am sechsten Spieltag der 2. Bundesliga den FSV Frankfurt ab- und sich selbst zurück an die Tabellenspitze geschossen. Die direkte Konkurrenz aus Ingolstadt und Kaiserslautern spielte dabei dem Revierklub in die Karten.
Umfrage
Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

 
Fotos und Videos
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
Der VfL Bochum spielt 1:1
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg