Das aktuelle Wetter NRW 9°C
VfL Bochum

Die Statistik

Kann es kaum fassen: Bochums Zlatko Dedic. Der VfL ging beim SC Paderborn mit 0:4 unter.Foto: Stefan Gelhot/dapd

Paderborn: Kruse – Wemmer, Strohdiek, Feisthammel, Bertels – Krösche (59. Zeitz), Demme (84. Hofmann) – Meha, Vrancic, Brückner (77. Ziegler) – Yilmaz. Trainer: Schmidt

Bochum: Luthe – Rothenbach, Maltritz, Sinkiewicz, Brügmann – Kramer, Dabrowski (60. Freier) – Goretzka (77. Scheidhauer), Tasaka – Iashvili, Dedic (77. Gelashvili). Trainer: Bergmann

Tore: 1:0 Vrancic (24.), 2:0 Meha (40.), 3:0 Vrancic (50.), 4:0 Yilmaz (82.)

Gelbe Karten: Brügmann, Dabrowski, Kramer

Andreas Ernst

Kommentare
12.08.2012
19:30
4:0 – SC Paderborn schießt VfL Bochum ab
von blanchette | #31

Klar, wie üblich ist bei den hiesigen Seppl Herbergers wieder einmal der
Trainer schuld. Wann war er dies bei den "Grauen Mäusen" denn nicht
gewesen...
Weiterlesen

1 Antwort
4:0 – SC Paderborn schießt VfL Bochum ab
von sonstwer | #31-1


Zumindest kurzzeitig würde der VfL zum Leben erweckt werden.
Und schlechter als Bergmann is Loddar garantiert nicht.

Funktionen
Fotos und Videos
VfL verliert gegen St. Pauli
Bildgalerie
VfL Bochum
Sou­ve­räner Sieg des VFL
Bildgalerie
Zweite Liga
article
6971630
4:0 – SC Paderborn schießt VfL Bochum ab
4:0 – SC Paderborn schießt VfL Bochum ab
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/4-0-sc-paderborn-schiesst-vfl-bochum-ab-id6971630.html
2012-08-11 15:09
VfL Bochum, SC Paderborn, 2. Bundesliga, Fussball, VfL, Bochum
VfL