Das aktuelle Wetter NRW 6°C
VfL Bochum

Der VfL Bochum hat ein Problem auf der Sechs

03.10.2012 | 18:34 Uhr
Funktionen
Der VfL Bochum hat ein Problem auf der Sechs
Steht für die Partie in Braunschweig wieder zur Verfügung: Außenverteidiger Carsten Rothenbach.Foto: imago

Bochum.   Der VfL Bochum hat zwei Tage vor dem Auftritt beim Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig ein Problem im defensiven Mittelfeld. Christoph Kramer kann wegen einer Stauchung in der Wirbelsäule nicht trainieren, und Rekonvaleszent Christoph Dabrowski zog sich Mittvormittag erneut eine Muskelverletzung zu.

Der VfL Bochum hat zwei Tage vor dem Auftritt beim Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig ein Problem im defensiven Mittelfeld. Christoph Kramer kann wegen einer Stauchung in der Wirbelsäule nicht trainieren, und Rekonvaleszent Christoph Dabrowski zog sich Mittvormittag erneut eine Muskelverletzung zu. VfL-Talent Leon Goretzka, der diese Position in der Partie gegen Ingolstadt nach Kramers Ausscheiden übernommen hatte, wird Trainer Andreas Bergmann in Braunschweig nicht die alleinige Verantwortung aufbürden wollen. „Da muss uns schon was einfallen“, sagte Bergmann gestern.

VfL Bochum
Kramer und Rzatkowski: Qualität "keine Altersfrage"

Das Bochumer Mittelfeld ist mit 21,75 Jahren das jüngste Mittelfeld im deutschen Profi-Fußball. Christoph Kramer, Leihgabe von Bayer Leverkusen, und...

Auch Rzatwkowski steht auf der Kippe

Mit großer Wahrscheinlichkeit in die Mannschaft zurückkehren wird Carsten Rothenbach, der sowohl den Test am Vormittag als auch das Training am Nachmittag bewältigte. Ebenfalls getetestet wurde Marc Rzatkowski, in seinem Fall ging Bergmann jedoch noch einmal auf „Nummer sicher“ und ersparte ihm die Trainingsbelastung. Hinter Rzatkowskis Einsatz am Samstag steht also noch ein Fragezeichen.

Das gilt nicht für Faton Toski und Jonas Acquistapace, die sich noch gedulden werden müssen. Zwar konnte Toski beide Trainingseinheiten bestreiten, aber für Braunschweig kommt auch er nicht in Frage. „Die Entwicklung ist zwar positiv, aber das dauert noch“, sagte Andreas Bergmann.

Michael Eckardt

Kommentare
05.10.2012
21:37
Bitte etwas Mitleid für Möller
von Phar-Lap | #15

Versucht da etwa ein alternder, einsamer Möchte-Gern-Journalist mit seinen VfL-Erlebnissen zu beeindrucken ?
Sieht ganz danach aus, Sportsfreund...
...und dein "Liebchen" bin ich schon lange nicht, um das mal klar zu stellen.
Wahrscheinlich hast du gar kein "Liebchen, denn sonst würdest du nicht versuchen dich hier regelmäßig zu profilieren.
Du hast offensichtlich ein riesengroßes Problem mit dem Älterwerden und versuchst hier noch mal als jung und "hipp" rüber zu kommen.
Du unterliegst dem Irrglauben immer DAS RICHTIGE zu posten. ABER:
Du bist hier nicht der Maßstab ! Ist das klar ?
Ich bin fast genauso lange dabei wie du, zahle auch schon zig Jahre brav meine Mitgliedsbeiträge und habe, glaube ich, mehr Spiele live als du gesehen, denn ich war viele Jahre lang bei JEDEM SPIEL dabei, egal ob auswärts oder Ruhrstadion ! Das gilt selbstverständlich auch für den UEFA-Cup.
FAZIT:
Werd mal wach und halte den Kopf an die frische Luft - erst nachdenken und dann losblöken...
Glückauf Bochum

3 Antworten
Das scheint mir
von moellera | #15-1

ein echter Klase durch die Hintertür - ich liebe diese Nickwechsler.

Das alles hatten wir schon mal, oder?

Ach ja,
von moellera | #15-2

wie lautete noch Dein Spruch mit der Eiche ???

Du kannst Deine Didaktik nicht leugnen. Dich erkenn ich mit verbundenen Augen....

Möller - Phar-Lap 0:2
von Phar-Lap | #15-3

Na da hab`ich aber den Nagel auf den Kopf getroffen !!!
Ich hab` keine Ahnung wer oder was "Klase" ist, aber da ist er wieder....
Dein ewiger Irrglaube !
Junge,Junge...du tust mir echt nur noch leid !

Jetzt kann ich mit einem breiten Grinsen in die Heia gehen.

Glückauf Bochum

05.10.2012
10:57
Der VfL Bochum hat ein Problem
von FAN58 | #14

haß kann ich hier im forum nicht feststellen, das ist vollkommen die falsche adresse.
Carluccino | #9 hat es trefflich formuliert.

04.10.2012
20:00
Der VfL Bochum hat ein Problem
von suendenbock | #13

Der Suendenbock hat noch Rahn und Herkenrath in Bochum spielen sehen (1. Liga West), war beim Aufstiegskrimi in Erkenchwick ebenso wie in Ludwigshafen aufm Platz und auch in Berlin. Hat Ab- und Aufstiege mitgemacht und sich auch in der 3. Halbzeit die Schnute fusselig gequatscht, warum gewonnen oder verloren wurde. Aber das geht nicht über den Hass, der auch hier oft anklingt. Wie sah die Geschäftstelle aus, bevor Koller rausflog? Wer hat Toiletten rausgerissen als der letzte Abstieg besiegelt war? Nach 50 Jahren habe ich einfach Angst vor der zur Schau getragenen Wut (auch am letzten Sonntag), die mit FussballSPIEL nichts zu tun hat. Wer nicht angesprochen ist, soll auch nicht beleidigt sein, aber nachdenken kann man doch schon mal, oder? Glückauf

1 Antwort
Möchte nur wissen
von moellera | #13-1

was Dich zu Deinem merkwürdigen Beitrag unter #8 geritten hat? Was hat das Ganze mit den Kritikern im Forum zu tun? Du unterstellst hier unglaubliche DInge. Die kannst Du den gewaltbereiten saufenden und pöbelnden "wahren Fans" im Stadion verbal an den Kopf werfen - hier sind sie mehr als unpassend.

04.10.2012
17:39
Höchste Zeit,andere Fans zu bekommen ! Glückauf
von FAN58 | #12

ergänzung weil spalten nicht reichten.
gott sei dank gab es in unserer dunkelen geschichte immer menschen die kritik übten und sich nicht verbigen ließen. das hat vielen menschen das leben gerettet. bürgerrechtler haben mit kritik und ohne gewalt den osten mit zur öffnung gezwungen
kritiklose schaafe davon lebt und fördert gewalt das ist geschichtlich belegt und wir gehören nicht zu den fans die letztes jahr in paderborn an einem zaun in reihe von der polizei mit strapsenband angebunden wurden. jetzt könnt ihr #8+#10 weiterpoltern.

04.10.2012
17:06
Höchste Zeit,andere Fans zu bekommen ! Glückauf
von FAN58 | #11

....wäre ja schön aber mit der leistung wird es leider schwer, die realität sieht anders aus.
eigentlich zerrt unser verein heute von alten kämpen, die ostkurve und den b block.
schon 1967/68 als bochum noch von der bundesliga träumte gab es ein außergehwöhnliches pokaljahr wovon ich heute noch träume. die spieler aus unseren
stadtteilen habe ich bis heute im herzen.
Karlsruhe,Stuttgart,Gladbach und die Bayern wurden im heimische stadion besiegt.
als 14 jähriger habe ich alle spiele in unserem ehrwürdigen stadion erleben dürfen, das eintrittsgeld zusammengeschnoort (glaube 50 Pfennig), für den nachbarn die zeitung von der bude geholt.
trainer war der gute herrman epenhoff. seitdem erlebe ich bochum , leide mit bochum und liebe bochum . aber was in den letzten jahren abgeht ist ja klasse und ohne jede
kritik hinzunehmen. wer solchen fans vom alter und krankeit gezeichnet gewalt unterstellt ist das letzte und erbärmlich, amen !

04.10.2012
16:48
Chapeau !
von Phar-Lap | #10



Ich ziehe den Hut vor deinem Kommentar !
Du triffst den Nagel auf den Kopf.

Du wirst Dir zwar den Unmut der meisten User (das Wort "Fans" benutze ich bewusst nicht) zuziehen, aber Du nimmst wenigstens kein Blatt vor den Mund und sprichst u.a. genau das aus, was ich denke !

Respekt !
Bravo Suendenbock !

Glückauf Bochum

1 Antwort
Möchte dem VfL
von moellera | #10-1

zu solch "treuen Fans" wie Dir und Sündenbock gratulieren.

Leider füllt Ihr allein das Stadion nicht, denn dafür braucht man unter anderem genau jene "User, die man nicht als Fans bezeichnen will".

Narhalla-Marsch !!!!! "Wollen wir sie denn reinlassen???"

Wenn das Leben doch manchmal so einfach wäre..................

04.10.2012
15:50
Sündenbock...
von Carluccino | #9

ist genauso ein merkwürdiges Wort wie "Wutfan" oder "Scheinfan". Hier im Forum herrscht eher Galgenhumor oder wird kritische Analyse betrieben. "Sündenböcke" werden keine gesucht, "Fässer" nach Trainerentlassungen nicht "aufgemacht", sondern schlicht und ergreifend mal sachlich, mal polemisch, oft kontrovers, aber nie mit wirklicher Wut diskutiert. Lieber "Sündenbock", wenn du so lange wie ich ( seit dem 18.09.1976, dem denkwürdigen 5.6 gegen die Bayern, das ich im Stadion miterleben durfte) den VFL als Fan durch alle Tiefen und auch Höhen begleitest hättest, würdest du verstehen, dass Wut nicht der richtige Ausdruck ist. Wenn nun von dir, lieber "Sündenbock" kritisch denkende und argumentierende Fans diffamiert werden und wohl noch zur Ursache allen Übels erklärt werden, verwechselst du Ursache mit Wirkung. Die kritischen Fans zu "Sündenböcken" für sportlichen und wirtschaftlichen Niedergang zu machen ist ein geistiger Fehlsch(l)uss.."Saperet audet" riet Kant. Das rate ich dir auch.

04.10.2012
14:40
Der VfL Bochum hat ein Problem
von suendenbock | #8

Das Problem sind die nölenden und grölenden Scheinfans! Leider wurde mit dem Rausschmiss von Koller nach Randale ein Fass geöffnet, und es wird immer schwerer, aus der Nummer herauszukommen! Immer wieder Rausschmisse zu fordern ohne Alternativen zu nennen machen den Klub kaputt! Jeder hergelaufene kann sich einreihen in die Nörgler, die werden aufgenommen in den Klub der "Wutfans", die dann mit mehr oder weniger Gewalt "berechtigte Forderungen" stellen wollen oder drohen, sie würden sonst was anstellen. Höchste Zeit, andere Fans zu bekommen! Glückauf

3 Antworten
Chapeau !
von Phar-Lap | #8-1

Ich ziehe den Hut vor deinem Kommentar !
Du triffst den Nagel auf den Kopf.

Du wirst Dir zwar den Unmut der meisten User (das Wort "Fans" benutze ich bewusst nicht) zuziehen, aber Du nimmst wenigstens kein Blatt vor den Mund und sprichst u.a. genau das aus, was ich denke !

Respekt !
Bravo Suendenbock !

Glückauf Bochum

Ist man
von moellera | #8-2

ein "nur ein Scheinfan" nur weil man die Schnauze hier verbal aufmacht.

Mein Liebechen, ich bin seit 1965 dabei und ich habe wahrscheinlich ein paar mehr Spiele gesehen und besucht als Du, also habe ich auch ein paar Mark / Euros mehr für diesen "Maischüztenverein" ausgegeben als manch anderer hier, von den Jahresbeiträgen als passives MItglied ganz zuschweigen (sind ja auch nur über 30 Jahre). Und nun soll ich mich hier von einem Typen wie Dir hier dumm anmachen lassen?
Werd mal wach und halte den Kopf an die frische Luft - erst nachdenken und dann losblöken.
Sorge macht mir, dass dieser Verein noch viel zu viele Fans Deiner weltmännischen Art hat.

Mitleid für Möller
von Phar-Lap | #8-3

Versucht da etwa ein alternder, einsamer Möchte-Gern-Journalist mit seinen VfL-Erlebnissen zu beeindrucken ?
Sieht ganz danach aus, Sportsfreund...
...und dein "Liebchen" bin ich schon lange nicht, um das mal klar zu stellen.
Wahrscheinlich hast du gar kein "Liebchen, denn sonst würdest du nicht versuchen dich hier regelmäßig zu profilieren.
Du hast offensichtlich ein riesengroßes Problem mit dem Älterwerden und versuchst hier noch mal als jung und "hipp" rüber zu kommen.
Du unterliegst dem Irrglauben immer DAS RICHTIGE zu posten. ABER:
Du bist hier nicht der Maßstab ! Ist das klar ?
Ich bin fast genauso lange dabei wie du, zahle auch schon zig Jahre brav meine Mitgliedsbeiträge und habe, glaube ich, mehr Spiele live als du gesehen, denn ich war viele Jahre lang bei JEDEM SPIEL dabei, egal ob auswärts oder Ruhrstadion ! Das gilt selbstverständlich auch für den UEFA-Cup.
FAZIT:
Werd mal wach und halte den Kopf an die frische Luft - erst nachdenken und dann losblöken...
Glückauf Bochum

04.10.2012
14:35
Der VfL Bochum hat ein Problem auf der Sechs
von FAN58 | #7

möchte ab sein rettungskonzept in erinnerung bringen.
Link:
http://www.derwesten.de/video/bergmanns-rettungskonzept-id5070075.html?doply=true

wenn man das 1860 spiel betrachtet mit dem wissen das hier scouts anwesend waren, fragt man sich ob die mannschaft ihren fußball gespielt haben und nach dem spiel für das freche auftreten von ab gerügt wurde.
die politischen ausagen von villis sind eher schwammig und lassen auch andere möglichkeiten wie vertragsverlängerung offen.
denke wenn ab den abstieg entrient und weiter keine sponsoren gefunden werden
bleibt uns kumpel ab erhalten wie auch j.t.
bevor man aber über die zukunft nachdenkt sollte man kurzfristig wieder die zuschauer zurück gewinnen um nicht noch weiter aus der kalkulation zu rutschen. hier wird der kaufmännische denkfehler bei den herren AR sein geld sparen mit
ar , aber mehr geld verlieren durch den zählbaren zuschauerschwund.
die südtribüne war gegen den FCK nicht halbvoll sondern fast leer (außer Block
B).

04.10.2012
13:35
Der VfL Bochum hat ein Problem auf der Sechs
von VfL-Bo-Ost | #6

Der VfL hat eher ein Problem auf der Bank. Beurlauben wie es sich viele wünschen, kann man die beiden Herren AB und JT aus finanziellen Gründen sicherlich nicht, auch wenn es noch weiter bergab geht. Also: weiter mit "Hurra" mit den beiden Strategen bis Ende Juni 2013... egal, wie es läuft.
AB bringt den VfL nicht weiter, ich bleibe dabei. Wer seiner Mannschaft jeden Spieltag erzählt, wie brutal gut der Gegener ist, hat auf der Bank nichts zu suchen. Und eine Weiterentwicklung der Mannschaft kann ich (leider) auch nicht erkennen.Traurige Zeiten.

Aus dem Ressort
Vor der Verbeek-Vorstellung will der VfL die 25 Punkte
Vorschau
Ehe Bochum wohl kommende Woche Gertjan Verbeek als neuen Trainer bestätigt, will "Funny" Heinemann mit einem Heimsieg die Hinrunden-Bilanz polieren.
Gregoritsch könnte dem VfL Bochum gegen Aue wieder helfen
Gregoritsch
Siegt der VfL im letzten Spiel des Jahres gegen Aue, verabschiedet sich Interimstrainer Heinemann ohne Niederlage. Ein Rückkehrer könnte dabei helfen.
Bochum nimmt sich vor dem Aue-Spiel selbst in die Pflicht
Ausblick
Nach zuletzt zwei Nullnummern gibt es unter den Profis und Verantwortlichen beim VfL nur eine Meinung: Beim Heimspiel gegen Aue „muss ein Sieg her“.
Jetzt steht die Null beim VfL Bochum
Analyse
Tabellarisch bedeutet die Nullnummer in Fürth aber einen Schritt zurück. Ein Lob gab es für VfL-Torwart Michael Esser, der Andreas Luthe vertrat.
Fabian nach Bochums 0:0: "Die Unentschieden nerven mich"
Stimmen
Nach dem 0:0 bei der SpVgg Greuther Fürth lobten die VfL-Verantwortlichen Torwart Michael Esser. Wir haben die Stimmen zum erneuten Remis gesammelt.
Fotos und Videos
Esser rettet Bochum 0:0
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum-Ultras zündeln erneut
Bildgalerie
Ultras