Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kommentar

Dem VfL Bochum droht ein böses Erwachen

12.04.2012 | 19:40 Uhr

Die Angst geht um bei den VfL-Anhängern, die sich noch interessieren für ihren Klub nach Jahren der Tiefpunkt-Tristessen. Zu Recht. Zwei Punkte aus den letzten acht Spielen, das erinnert fatal an den Abstieg vor zwei Jahren, aus der 1. Liga. Auch damals wähnte man sich frühzeitig sicher - und holte aus den letzten zehn Partien einen Zähler.

Auch diesen März und, bisher, April hat man verpennt. Zu viele Profis dieser Mannschaft, der es an Führungspersönlichkeiten mangelt, wollten offenbar die Saison zu Ende wurschteln, ohne den letzten Biss. Das Ergebnis ist fatal - und könnte, um es mit Ernst-Otto Stübers Worten zu sagen, in einem „Fiasko“ enden.

Vielleicht haben auch Trainer Andreas Bergmann, hat auch Sportvorstand Jens Todt, haben die Verantwortlichen zu spät die Zeichen der Gefahr erkannt, angesichts der zweifellos vorhandenen, dummerweise aber zu selten abgerufenen Qualität im Kader. Im Misserfolg machen gemeinhin alle Beteiligten Fehler.

VfL wirtschaftlich längst leck geschlagenen

Nur: Wer jetzt schon wieder Vorstand raus, Trainer raus, alle raus ruft nach all den Führungs-Wechseln der letzten zwei Jahre, die bisher mehr in die Tiefe führten statt zurück ins Rampenlicht, der verkürzt das Dilemma auf die letzten - erschreckenden - Ergebnisse: Todt und später Bergmann, nach jahrelang ersehnten Torfestivals wie in Ingolstadt noch von vielen gefeiert, haben in einem wirtschaftlich längst leck geschlagenen Schiff eine Crew übernommen, die ihnen in großen Teilen andere, Thomas Ernst und Friedhelm Funkel, überließen. Mit, nur zum Beispiel, viel zu vielen Sechsern, aber viel zu wenig Außenverteidigern: Die Mischung passte nicht, von Anfang an. Da spielt der bisherige Fehleinkauf von Gelashvili nur eine Nebenrolle.

Die Verkäufe von Tese und Ostrzolek folgten ja nicht sportlicher, sondern finanzieller Logik. In der Rückrunde gesellten sich so viele Verletzte hinzu, dass der Trainer das „dümmste Schwein“ ist: Er kann praktisch keinem gesunden Spieler mit der Bank drohen, weil dort bald keiner mehr sitzt. Die Forderung nach all den jungen (Regionalliga-)Kickern ist in dieser Situation hohles Gekreische.

Als Alibi für mangelnde Zweikampf-Präsenz wie in Aachen aber darf der Ausfall anderer nicht taugen. Haben - warum eigentlich erst jetzt? - nun wirklich alle, wie versichert wird, den Ernst der Lage begriffen? Man kann es nur hoffen. Sonst droht ein böses Erwachen, irgendwo zwischen Erfurt und Münster.

Für den Verein. Und für die, die es noch interessiert.

Bochum blamiert sich in Aachen

Ralf Ritter

Kommentare
13.04.2012
06:14
Dem VfL Bochum droht ein böses Erwachen
von SirManni | #16

Warum lassen wir nicht die Traditionsmannschaft des VfL die letzten Spiele in Liga 2 antreten! Die Retten uns noch wenigstens den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Danny Latza verlässt den VfL Bochum in Richtung Mainz
Latza
Der 25-Jährige erhält am Bruchweg einen Dreijahres-Vertrag. Latza hat es in zwei Jahren beim VfL auf bisher 63 Zweitliga-Partien gebracht.
Über die Schönheitsfehler des Bochumer Siegs beim VfR Aalen
Fankolumne
Vier Bochum-Fans bewerten für uns jeweils im Wechsel die Auftritte ihres VfL. Julia Heidenreich (27) schreibt über das 4:2 beim VfR Aalen.
EM-Trio des VfL Bochum startet am Mittwoch gegen Belgien
U17-EM
Mit einem Quartett ist der VfL Bochum bei der U17-EM in Bulgarien vertreten. Drei Talente spielen für den DFB, Pavlidis tritt für Griechenland an.
Ersetzt Gregoritsch beim VfL Bochum den gesperrten Terodde?
Sturm
Weil Onur Bulut und Simon Terodde gesperrt fehlen werden, muss personell der Gürtel wieder ein wenig enger geschnallt werden beim VfL Bochum.
Bochums Bulut nach Platzverweis für zwei Spiele gesperrt
Sperre
Der VfL Bochum muss zwei Spiele ohne Onur Bulut auskommen. Nach seiner Tätlichkeit ist der Mittelfeldspieler für zwei Partien gesperrt worden.
Fotos und Videos
Bochum feiert in Aalen
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL Bochum unterliegt FCK 0:2
Bildgalerie
2. Liga
VfL Bochum verliert
Bildgalerie
2. Bundesliga
VfL Bochum verliert 1:2
Bildgalerie
VfL Bochum
article
6550231
Dem VfL Bochum droht ein böses Erwachen
Dem VfL Bochum droht ein böses Erwachen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/dem-vfl-bochum-droht-ein-boeses-erwachen-id6550231.html
2012-04-12 19:40
VfL