Das aktuelle Wetter NRW 15°C
24. Spieltag

Bochumer Aufstiegstraum lebt nach 3:1 in Düsseldorf weiter

01.03.2016 | 17:15 Uhr
Bochums Eisfeld jubelt über sein Traum-Tor zum 2:1.Foto: dpa

Düsseldorf.  Der VfL Bochum hat gegen Fortuna Düsseldorf nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:1 gewonnen. Das lag auch an einem Traum-Tor von Thomas Eisfeld.

Spiel in zehn Minuten gedreht, Aufstiegschance gewahrt: Der VfL Bochum gewann das intensiv geführte Westduell der 2. Liga in Düsseldorf verdient mit 3:1 (0:1). Während die Fortuna nach der zweiten Pleite in Folge um den Klassenerhalt bangen muss, darf der Revierklub nach acht Spielen ohne Niederlage weiter vom Sprung in die Bundesliga träumen.

Einzelkritik
Tolles Freistoßtor - Eisfeld ist Bochums bester Mann

Der VfL Bochum setzte sich in Düsseldorf mit 3:1 durch. Bester Spieler war Thomas Eisfeld, dem ein traumhaftes Freistoßtor gelang. Die Einzelkritik.

“1 Woche - 2 Feiertage” stand auf großen Plakaten am verregneten Rheinufer. Düsseldorfs Trainer Marco Kurz hatte dafür absoluten Einsatz eingefordert: “Jeder muss eine Schüppe drauflegen”, sagte er vor seinem dritten, letztlich erneut sieglosen Heimspiel als Fortuna-Chef. Seine Jungs lieferten zwar einen beherzten Kampf ab, doch am Ende setzten sich die spielstärkeren Gäste durch.

Der VfL dominierte die Anfangsphase, allein Thomas Eisfeld vergab zwei Topchancen vor den 3000 mitgereisten Fans. Nach einer Viertelstunde biss sich die Fortuna in die Partie - und schlug eiskalt zu. Der in die Startelf gerückte Ihlas Bebou bediente Sercan Sararer, der aus elf Metern volley traf. 1:0 (19.).

Die Fortuna agierte nun energischer, die besseren Möglichkeiten hatte dennoch weiter der Gast.

Terodde staubt ab

Nach der Pause bekam Fortuna die Partie besser in den Griff - doch ausgerechnet in dieser starken Phase zeigte Bochum seine ganze Klasse. Terodde staubte in bester Torjäger-Manier ab, als Michael Rensing einen Terrazzino-Schuss abklatschen ließ (63.). 1:1, Teroddes 13. Saisontor. Nur vier Minuten später zirkelte Eisfeld, der Pechvogel von Halbzeit eins, einen Freistoß in den linken Winkel. 2:1. Und nochmal sechs Minuten später köpfte der eingewechselte Janik Haberer die Düsseldorfer in eine bedrohliche Züge annehmende Lage - und Bochums Anhänger in eine fröhliche Altstadt-Nacht.

Der VfL jubelt in Düsseldorf

 

Ralf Ritter

Kommentare
02.03.2016
11:52
Bochumer Aufstiegstraum lebt nach 3:1 in Düsseldorf weiter
von gorgon | #12

Bin zwar kein Vfl`er, fand es aber schon beeindruckend wie die Truppe als es darauf ankam Moral und Qualität gezeigt hat. Offensichtlich sind mit...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
VfL Bochum holt nur einen Punkt
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL verliert gegen St. Pauli
Bildgalerie
VfL Bochum
article
11612583
Bochumer Aufstiegstraum lebt nach 3:1 in Düsseldorf weiter
Bochumer Aufstiegstraum lebt nach 3:1 in Düsseldorf weiter
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/bochumer-aufstiegstraum-lebt-nach-3-1-in-duesseldorf-weiter-id11612583.html
2016-03-01 17:15
VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf, Live, Live-Ticker, Karlsruher SC, SC Paderborn, Kaiserlautern, TSV 1860, Greuther Fürth, Union Berlin, Sandhausen, Nürnberg
VfL