Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

Veh vor Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt

01.05.2012 | 15:24 Uhr
Funktionen
Veh vor Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt
Trainer Armin Veh hat Eintracht Frankfurt zurück in die Fußball-Bundesliga geführt. Foto: imago

Frankfurt.  Nach der besiegelten Rückkehr in die Fußball-Bundesliga steht Aufstiegstrainer Armin Veh vor einer Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt. Nachdem der Coach bereits am Rande von Feierlichkeiten am Sonntag von „sehr guten Gesprächen“ zwischen ihm und der Eintracht-Führungsetage gesprochen hatte, zeigte sich auch Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen optimistisch.

Fußball
Frankfurt macht den Aufstieg in die erste Bundesliga perfekt

Eintracht Frankfurt steht als zweiter Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga fest. Die Hessen kamen bei Alemannia Aachen zu einem 3:0 und sind nicht...

Ganz einig ist man sich über die Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Kontraktes aber noch nicht. „Armin hat noch einige Wünsche geäußert. Über die Erfüllbarkeit werde ich mir Gedanken machen und auch in den Gremien darüber sprechen. Es gibt auch die kaufmännischen Prinzipien, die beachtet werden müssen. Das hat etwas mit Verantwortung zu tun“, sagte Bruchhagen in der Sendung „heimspiel“ des hr-Fernsehen am Montagabend und fügte an: „Ich hoffe, dass wir ihm in den nächsten Tagen in vielen Bereichen entgegenkommen können.“

Bei der Aufstiegsparty auf einer Bühne vor dem Stadion am Sonntag hatte Veh durchblicken lassen, dass eine Einigung bevorstehe. „Ich verlange nichts Unmögliches. Aber einige Dinge schon. Wir hatten zuletzt sehr gute Gespräche. Ich hoffe, wir werden eine gute Mannschaft zusammenkriegen,“ sagte der 51-jährige Veh. Der Etat der Eintracht in der Bundesliga-Saison 2012/2013 wird rund 24,5 Millionen Euro betragen - in der laufenden Zweitliga-Runde liegt er bei 20 Millionen Euro.

Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Star Marco Reus schrammt an Vorstrafe vorbei
Geblitzt
Fußball-Star Marco Reus fährt seit fünf Jahren Auto, hat aber nie den Führerschein gemacht. Dafür kassierte er einen Strafbefehl über 540.000 Euro.
Marco Reus hat Glück gehabt
Führerschein-Affäre
Ist Marco Reus ein großer dummer Junge? Oder einer, der die Bodenhaftung so sehr verloren hat, dass er für irdische Pflichten nicht mehr empfänglich...
Am Ende wird es doch noch eine gute Hinrunde für Schalke 04
Kommentar
Trotz der langen Verletztenliste ist Schalke auf dem besten Weg, die Hinrunde noch mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Ein Kommentar.
Bei Schalke stimmt die Mentalität wieder
Analyse
Der Sieg in Paderborn wurde „über den Kampf erarbeitet“, erklärt Schalkes Trainer Di Matteo. Das zeigt, dass die Mentalität der Mannschaft stimmt.
Rückt Tah bei Fortunas Jahresausklang auf die Sechs?
Vorbericht
Im letzten Punktspiel des Jahres soll heute Abend ein Sieg gegen Berlin her. Die Doppel-Sechs mit Pinto und Avevor fällt aus. Bomheuer hat Grippe.