Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

Veh vor Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt

01.05.2012 | 15:24 Uhr
Veh vor Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt
Trainer Armin Veh hat Eintracht Frankfurt zurück in die Fußball-Bundesliga geführt. Foto: imago

Frankfurt.  Nach der besiegelten Rückkehr in die Fußball-Bundesliga steht Aufstiegstrainer Armin Veh vor einer Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt. Nachdem der Coach bereits am Rande von Feierlichkeiten am Sonntag von „sehr guten Gesprächen“ zwischen ihm und der Eintracht-Führungsetage gesprochen hatte, zeigte sich auch Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen optimistisch.

Fußball
Frankfurt macht den Aufstieg in die erste Bundesliga perfekt

Eintracht Frankfurt steht als zweiter Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga fest. Die Hessen kamen bei Alemannia Aachen zu einem 3:0 und sind nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Damit kehrt die Eintracht nur ein Jahr nach dem Abstieg in die Bundesliga zurück.

Ganz einig ist man sich über die Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Kontraktes aber noch nicht. „Armin hat noch einige Wünsche geäußert. Über die Erfüllbarkeit werde ich mir Gedanken machen und auch in den Gremien darüber sprechen. Es gibt auch die kaufmännischen Prinzipien, die beachtet werden müssen. Das hat etwas mit Verantwortung zu tun“, sagte Bruchhagen in der Sendung „heimspiel“ des hr-Fernsehen am Montagabend und fügte an: „Ich hoffe, dass wir ihm in den nächsten Tagen in vielen Bereichen entgegenkommen können.“

Bei der Aufstiegsparty auf einer Bühne vor dem Stadion am Sonntag hatte Veh durchblicken lassen, dass eine Einigung bevorstehe. „Ich verlange nichts Unmögliches. Aber einige Dinge schon. Wir hatten zuletzt sehr gute Gespräche. Ich hoffe, wir werden eine gute Mannschaft zusammenkriegen,“ sagte der 51-jährige Veh. Der Etat der Eintracht in der Bundesliga-Saison 2012/2013 wird rund 24,5 Millionen Euro betragen - in der laufenden Zweitliga-Runde liegt er bei 20 Millionen Euro.


Kommentare
Aus dem Ressort
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
MSV-Coach Lettieri sieht sich nach Auftakt-Pleite bestätigt
MSV-Analyse
Nach dem 1:3 zum Drittligaauftakt beim SSV Jahn Regensburg spricht der neue Duisburger Coach von „viel Arbeit, die auf uns wartet.“ Die Rückkehr von Abwehrchef Branimir Bajic wird sich noch hinziehen. Manager Ivica Grlic stuft die Pleite als „extrem ärgerlich“ ein.
Fortuna geht voller Selbstvertrauen in die neue Saison
Fortuna
Im zehnten und damit finalen Vorbereitungsspiel wusste Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf gegen Wigan Athletic zu überzeugen. Zumindest nach der 30. Minute zeigten die Schützlinge von Cheftrainer Oliver Reck beim 4:1 (1:1) vor über 4000 Zuschauern in Flingern ihre spielerischen Qualitäten.
RWO feierte mit seinen Fans ein gelungenes Familienfest
RWO-Saisoneröffnung
RWO feierte mit seinen Fans zur Saisoneröffnung ein fröhliches und überaus gelungenes Familienfest. Dass dann auch noch der letzte Test gegen den Südwest-Regionalligisten Baunatal 3:0 gewonnen wurde, krönte den schönen Sommertag. Die Vorfreude war zu spüren: Endlich geht die Saison los.
Prickelnde Kulisse bei RWE-Generalprobe gegen BVB
RWE - BVB
Mit 1:5 (1:5) hat Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen am Sonntag im Testspiel gegen Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund verloren. Die 17.000 Zuschauer sorgten mit einer tollen Atmosphäre im Stadion Essen dennoch für eine prickelnde Generalprobe.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?