Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Van Basten: "Bin zu früh Nationaltrainer geworden"

01.06.2012 | 11:04 Uhr

Marco van Basten ist vor acht Jahren nach eigener Ansicht zu früh Nationaltrainer geworden. "Ich habe 2004 zu schnell die Position des Bondscoaches angenommen."

Amsterdam (SID) - Der frühere niederländische Weltstar Marco van Basten ist vor acht Jahren nach eigener Ansicht zu früh Nationaltrainer geworden. "Ich habe 2004 zu schnell die Position des Bondscoaches angenommen", sagte er der niederländischen Fußballfachzeitschrift Voetbal International. Als er als Nachfolger von Dick Advocaat angesprochen worden sei, sei das Angebot zu attraktiv gewesen, um es abzulehnen.

"Aber es war ein zu großer Schritt, viel zu groß", betonte nun van Basten, der bei der Amtsübernahme 40 Jahre alt war: "Ich hatte zwar immer genügend Zeit für die Vor- und Nachbereitung. Mir fehlte aber die Erfahrung, um mich in einer derartigen Führungsposition wohl zu fühlen."

Nach dem Ende seiner Zeit als Nationaltrainer war van Basten kurz Cheftrainer bei Ajax Amsterdam. Nach fast drei Jahren Trainer-Pause wird er am 1. Juli Coach des Erstligisten SC Heerenveen. Bei der EM in Polen und der Ukraine arbeitet er als Experte für einen privaten TV-Sender.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Fortuna setzt Aufwärtstrend fort - Erste Pleite für Leipzig
2. Bundesliga
RB Leipzig hat den Sprung zurück an die Spitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Sachsen kassierten bei Union Berlin ihre erste Niederlage. Der Karlsruher SC verschärfte die sportliche Krise in Nürnberg. Fortuna Düsseldorf arbeitete sich mit einem 3:2 gegen Heidenheim weiter nach oben
Auch Barca mit Kantersieg - Ter Stegen auf der Bank
Fußball
Der FC Barcelona hat einen Tag nach dem 8:2-Erfolg von Erzrivale Real Madrid ebenfalls mit 5:0 (2:0) bei UD Levante einen Kantersieg in der spanischen Fußball-Meisterschaft gefeiert
Dem BVB geht das Personal aus - Auch Mkhitaryan verletzt
Personalien
Auf der Rückfahrt von der 0:2-Niederlage am Samstagabend beim FSV Mainz 05 überfielen Henrikh Mkhitaryan vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund die Schmerzen. Ein später Arztbesuch ergab: Bandausriss, vier Wochen Pause.
Joker Pohjanpalo köpft Fortuna Düsseldorf ins Glück
Analyse
Joel Pohjanpalo erzielte mit seinem ersten Tor für den Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf den Siegtreffer zum 3:2 (2:1) im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim. Der Aufsteiger konnte zuvor zweimal eine Führung von Doppeltorschütze Charlison Benschop ausgleichen.
Warum Gladbachs Kramer im Derby gegen Köln Glück hatte
Platzverweis
Die Szene hätte Brisanz in ein recht ruhiges Rheinderby bringen können: Christoph Kramer wäre in Köln fast mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Der Gladbach-Spieler aber hatte Glück und einen guten Schiedsrichter.