Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Fußball

Union Berlin dank Mattuschka weiter obenauf

21.10.2012 | 14:28 Uhr

Der Aufwärtstrend von Union Berlin dauert nach dem dritten Heimsieg in Folge an. Am zehnten Spieltag gewannen die Eisernen gegen den FSV Frankfurt mit 1:0 (1:0).

Berlin (SID) - Der Aufwärtstrend von Union Berlin in der 2. Fußball-Bundesliga dauert nach dem dritten Heimsieg in Folge an. Am zehnten Spieltag gewannen die Eisernen gegen den FSV Frankfurt dank eines Treffers des erneut starken Kapitäns Torsten Mattuschka (17./Handelfmeter) mit 1:0 (1:0) und schoben sich ins Tabellenmittelfeld vor. Die Gäste dagegen kassierten die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen und sind nach dem Höhenflug zum Saisonstart vorerst abgestürzt.

Vor 15.701 Zuschauern in der Alten Försterei erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß. Bereits nach einer Viertelstunde entschied Schiedsrichter Thorsten Schriever nach einem Handspiel von Marc Heitmeier auf Elfmeter für Berlin und schickte den Frankfurter Mittelfeldspieler zudem mit der Gelb-Roten Karte vom Platz. Mattuschka verwandelte den folgenden Strafstoß sicher und erzielte im fünften Spiel nacheinander mindestens einen Scorerpunkt.

Trotz Führung und Überzahl für die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus blieb es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Während die Berliner ihre Konter zu langsam und ideenlos ausspielten, gingen die Gäste mit ihren Gelegenheiten zu leichtfertig um.

Neben Torschütze Mattuschka glänzte Christian Stuff bei den Gastgebern. Beim FSV überzeugten Torhüter Patric Klandt und Björn Schlicke.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Griezmann wechselt von San Sebastián zu Atletico Madrid
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
BVB bietet Schweinsteiger Gesangsunterricht an
BVB
In der Diskussion um seine öffentlichen Schmähgesänge gegen den BVB bekommt Bastian Schweinsteiger Rückendeckung aus Dortmund: Nach der Entschuldigung des Bayern-Profis meldeten sich Kevin Großkreutz und der BVB zu Wort. Tenor: Entschuldigung angenommen, "damit muss das Thema durch sein".
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
Sergio Pinto trug die Fortuna-Binde – aber nur sechs Minuten
Fortuna-Splitter
Beim 4:1-Testsieg über den englischen Zweitligisten Wigan Athletic meldete sich Außenverteidiger Julian Schauerte nach seiner4 Knieblessur aus dem Österreich-Trainingslager spielbereit zurück. Mittelfeld-Stratege Sergio Pinto trug am Samstag die Kapitänsbinde – allerdings nur für sechs Spielminuten.
MSV-Coach Lettieri sieht sich nach Auftakt-Pleite bestätigt
MSV-Analyse
Nach dem 1:3 zum Drittligaauftakt beim SSV Jahn Regensburg spricht der neue Duisburger Coach von „viel Arbeit, die auf uns wartet.“ Die Rückkehr von Abwehrchef Branimir Bajic wird sich noch hinziehen. Manager Ivica Grlic stuft die Pleite als „extrem ärgerlich“ ein.