Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball

U20-Frauen: Mit drei A-Nationalspielerinnen zur WM

17.07.2012 | 16:03 Uhr
Funktionen

Die U20-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) reisen mit drei A-Nationalspielerinnen zur WM in Japan vom 19. August bis 8. September 2012.

Frankfurt/Main (SID) - Die U20-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) reisen mit drei A-Nationalspielerinnen zur WM in Japan vom 19. August bis 8. September 2012: Dzsenifer Marozsan (1. FFC Frankfurt), Lena Lotzen (Bayern München) und Luisa Wensing (VfL Wolfsburg) stehen im Kader, den DFB-Trainerin Maren Meinert am Dienstag nominierte. In Marozsan und Laura Benkarth vom SC Freiburg stehen zudem zwei U20-Weltmeisterinnen von 2010 im Aufgebot.

Die DFB-Auswahl trifft in Japan in den Gruppenspielen auf die USA, Ghana und China. Isabella Schmid (Florida State University), Ivana Rudelic (Bayern München) und Katharina Leiding (SGS Essen) wurden nach den Eindrücken des ersten Vorbereitungslehrgangs, der am Sonntag mit einem 5:0 gegen Norwegen endete, aus dem Kader gestrichen.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Ingolstadt zieht in 2. Liga davon - Darmstadt Zweiter
Fußball
Der FC Ingolstadt ist auf dem Weg in die Bundesliga nicht zu bremsen. Dank eines 2:1 (1:0)-Sieges über St. Pauli um Neu-Trainer Ewald Lienen bauten...
Testspiele und Traininglager - So plant der MSV die Pause
MSV
MSV-Trainer Gino Lettieri plant für die Winterpause "eine Impf-Auffrischung": Bis zu sechs Tests, ein Hallenkick und Trainingslager sind vorgesehen.
Bei der Fortuna wird es Zeit, dass sich was dreht
Vorbericht
Den Düsseldorfern verbleiben nur 72 Stunden, um vor der Partie gegen Union Berlin die richtigen Lehren aus der Niederlage in Braunschweig zu ziehen.
Bochum nimmt sich vor dem Aue-Spiel selbst in die Pflicht
Ausblick
Nach zuletzt zwei Nullnummern gibt es unter den Profis und Verantwortlichen beim VfL nur eine Meinung: Beim Heimspiel gegen Aue „muss ein Sieg her“.
Gladbach bangt vor Bremen-Spiel um Traoré
Vorbericht
Nicht ganz ohne Sorgen geht Borussia Mönchengladbach das Heimspiel gegen Werder Bremen an. Traoré droht auszufallen, Trainer Favre warnt vor dem SVW.