Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Fußball

U20-Frauen: Mit drei A-Nationalspielerinnen zur WM

17.07.2012 | 16:03 Uhr

Die U20-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) reisen mit drei A-Nationalspielerinnen zur WM in Japan vom 19. August bis 8. September 2012.

Frankfurt/Main (SID) - Die U20-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) reisen mit drei A-Nationalspielerinnen zur WM in Japan vom 19. August bis 8. September 2012: Dzsenifer Marozsan (1. FFC Frankfurt), Lena Lotzen (Bayern München) und Luisa Wensing (VfL Wolfsburg) stehen im Kader, den DFB-Trainerin Maren Meinert am Dienstag nominierte. In Marozsan und Laura Benkarth vom SC Freiburg stehen zudem zwei U20-Weltmeisterinnen von 2010 im Aufgebot.

Die DFB-Auswahl trifft in Japan in den Gruppenspielen auf die USA, Ghana und China. Isabella Schmid (Florida State University), Ivana Rudelic (Bayern München) und Katharina Leiding (SGS Essen) wurden nach den Eindrücken des ersten Vorbereitungslehrgangs, der am Sonntag mit einem 5:0 gegen Norwegen endete, aus dem Kader gestrichen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
VfL sucht Verstärkung nach Träsch-Verletzung
Fußball
Beim ehemaligen Bundesliga-Transfermeister VfL Wolfsburg ist unter dem Duo Klaus Allofs/Dieter Hecking die Vernunft zurückgekehrt. Die Zeiten, in denen die Niedersachsen die meisten Fußballprofis ein- oder verkauften und dabei sehr viel Geld bewegten, sind vorbei.
Lewandowski fühlt sich noch nicht als "echter" Bayer
Fußball
Zwei Wochen in München und ein Freundschafts-Kick in einer Bayern-Rumpftruppe reichen Robert Lewandowski noch nicht - Premierentreffer hin oder her.
Medien: Rodríguez beim Medizincheck in Madrid
Fußball
Kolumbiens WM-Torschützenkönig James Rodríguez ist Medienberichten zufolge bereits beim Medizincheck in Madrid und soll von Real noch am Dienstag als Neuzugang vorgestellt werden.
Gladbach-Stürmer Mlapa trainiert bereits in Nürnberg mit
Gladbach
Peniel Mlapa steht vor einem Wechsel in die zweite Fußball-Bundesliga. Der Stürmer von Borussia Mönchengladbach trainiert bereits beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg mit. die finale Unterschrift fehlt allerdings noch im Transfergeschäft.
Löw wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau
Fußball
Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (54) wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau im Schwarzwald. Zudem wird das örtliche Fußballstadion umbenannt und künftig Löws Namen tragen, sagte Bürgermeister Peter Schelshorn der Nachrichtenagentur dpa.