Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Transferticker

Transferticker - Leverkusen lässt Kadlec nach Istanbul ziehen

14.06.2013 | 11:16 Uhr
Transferticker - Leverkusen lässt Kadlec nach Istanbul ziehen
Michal Kadlec verlässt Leverkusen in Richtung Istanbul.Foto: sid

Essen.  Die Saison ist gerade erst vorbei, doch die Bundesliga-Manager stecken längst mitten in den Planungen für die kommende Spielzeit. Nicht nur Spielerwechsel beschäftigen den Transfermarkt, auch Trainerposten sind noch vakant. DerWesten hält die Entwicklungen auf dem Markt per Transferticker fest.

Götze-Nachfolger
Berater bestätigt BVB-Interesse an Brasilianer Fred

Auf der Suche nach Ersatz für den abgewanderten Mario Götze hat Champions-League-Finalist Borussia Dortmund angeblich die Fühler nach dem brasilianischen Talent Fred ausgestreckt. "Borussia Dortmund ist einer der Interessenten", sagte Assis Moreira, Berater des 20-Jährigen.

18.56 Uhr: Auf der Suche nach Ersatz für den abgewanderten Mario Götze hat Champions-League-Finalist Borussia Dortmund angeblich die Fühler nach dem brasilianischen Talent Fred ausgestreckt. "Borussia Dortmund ist einer der Interessenten", sagte Assis Moreira, Berater des 20-Jährigen und Bruder des ehemaligen Weltfußballers Ronaldinho.

18.10 Uhr: Abwehrspieler Michal Kadlec wechselt von Bayer Leverkusen zum Europa-League-Halbfinalisten Fenerbahce Istanbul. Dies gab der Fußball-Bundesligist am Freitag bekannt. Über die Modalitäten wurde zwischen beiden Klubs Stillschweigen vereinbart. Kadlec besaß in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2015, die Ablöse dürfte bei mehr als fünf Millionen Euro liegen. "Michal war in den vergangenen Jahren ein prägender Spieler bei Bayer 04. Er hat sportlich überzeugt und sich einen hohen Stellenwert in Leverkusen erarbeitet. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute", sagte Sportdirektor Rudi Völler. Der 28 Jahre alte tschechische Nationalspieler Kadlec war 2008 nach Leverkusen gewechselt.

Als Neuzugang plant Bayer den belgischen Verteidiger Tobias Alderweireld (24) vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam zu verpflichten. Man sei in Kontakt und es bestehe beiderseitiges Interesse, bestätigte Klubboss Wolfgang Holzhäuser dem Express: "Es bedarf aber noch einiger Gespräche." Alderweirelds Vertrag bei Ajax läuft noch bis 2014.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Kulübümüz, Michal Kadlec’in transferi konusunda Bayer Leverkusen Kulübü ile anlaşmış olup, oyuncu ile görüşmelere devam etmektedir.</p>&mdash; Fenerbahçe SK (@Fenerbahce) <a href="https://twitter.com/Fenerbahce/statuses/345568333476790272">June 14, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

17.53 Uhr: Manuel Pellegrini wird neuer Trainer von Manchester City. Das gab der letztjährige englische Fußball-Meister am Freitag auf seiner Homepage bekannt. Die Verpflichtung des Chilenen hatte sich in den vergangenen Wochen bereits angedeutet. Pellegrini unterzeichnete einen Dreijahresvertrag und wird damit Nachfolger von Roberto Martinez, der im Mai entlassen wurde. "Ich bin erfreut darüber, diese spannende Möglichkeit annehmen zu können, und ich freue mich darauf, mit so einer talentierten Mannschaft zu arbeiten", sagte Pellegrini.

17.41 Uhr: Der frühere Bundesliga-Profi Willy Sagnol soll den Nachwuchs für die französische Fußballnationalmannschaft trainieren. Die Verpflichtung des langjährigen Rechtsverteidigers des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München müsse nur noch vom Exekutivkomitee bestätigt werden, sagte Verbandspräsident Noël Le Graët nach einem Bericht der Sportzeitung "L'Equipe" (Freitag). Die Sache sei auf einem guten Weg.

16.56 Uhr: Zweitligist Union Berlin hat sich die Dienste von Mittelfeldspieler Benjamin Köhler gesichert. Der 32-Jährige, in der Rückrunde der abgelaufenen Saison beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag, unterschrieb bei den 'Eisernen' einen Kontrakt bis 2014, der eine leistungsbezogene Option für ein weiteres Jahr enthält. Der gebürtige Berliner war erst im Januar vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt nach Kaiserslautern gewechselt.

15.51 Uhr: Österreicher sind gefragt - 1899 Hoffenheim ist stark an der Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers Philipp Hosiner von Meister Austria Wien interessiert. Wie ein 1899-Sprecher bestätigte, war der Hoffenheimer Leiter Profifußball Alexander Rosen am Freitag zu Gesprächen in Wien. Die Verhandlungen sind nach Angaben des Austria-Wirtschaftsvorstands Markus Kraetschmer zunächst jedoch ergebnislos verlaufen. Der Torjäger habe einschließlich einer Option noch einen Vertrag bis 2016 bei der Austria, deren Trainer Peter Stöger am Mittwoch zum Zweitligisten 1. FC Köln gewechselt war.

15.14 Uhr: Jetzt ist es amtlich: Der spanische Erstligist FC Málaga hat am Freitag die Verpflichtung des deutschen Trainers Bernd Schuster bestätigt. Der Europameister von 1980 erhält bei den Andalusiern einen Fünfjahresvertrag und soll den Aufbau eines neuen Teams vorantreiben.

  1. Seite 1: Transferticker - Leverkusen lässt Kadlec nach Istanbul ziehen
    Seite 2: Oliver Reck wird Torwarttrainer bei Fortuna Düsseldorf
    Seite 3: Zweitligist Aalen hat neuen Cheftrainer

1 | 2 | 3


Kommentare
14.06.2013
13:44
Transferticker - Oliver Reck wird Torwarttrainer bei Fortuna Düsseldorf
von GiDoRu | #1

Das ist ja wohl eine bodenlose Frechheit zu behaupten, dass man den MSV in der schwiergen Lage unterstützen will und deswegen auf sein Gehalt verzichtet.

„Ich habe hier beim MSV tolle Momente erlebt. Was ich derzeit an Emotionen und Bemühungen in Duisburg und für den MSV verfolge, ist sensationell“, erklärte Reck. „Dem MSV, seinen Fans und den Verantwortlichen um Udo Kirmse und Björn Scheferling drücke ich in diesen Tagen ganz feste die Daumen!“ (http://msv-duisburg.de/main.asp?reiter=aktuelles_p&mode=aktuell&aid=5037)

Traurig wie man sich so feiern lässt... Ganz untere Schublade Olli! Da gibt es nichts worauf man stolz sein kann!

Aus dem Ressort
Klopp will WM-Tür für Gündogan nicht endgültig schließen
Gündogan
Für Borussia Dortmund wird Ilkay Gündogan in dieser Saison kein Spiel mehr bestreiten. Jürgen Klopp will jedoch nicht gänzlich ausschließen, dass es für den BVB-Star, der am Dienstag seinen Vertrag bis 2016 verlängerte, doch noch für den WM-Zug reichen könnte. Geduld ist gefragt.
Schalker Keller und Heldt leiden mit "alter Liebe" Stuttgart
Schalke-Gegner
Manager Horst Heldt und Trainer Jens Keller kehren am Ostersonntag mit Schalke 04 zu ihrem Ex-Klub VfB Stuttgart zurück. Beide wünschen den Schwaben den Klassenerhalt. Zudem verriet Heldt, dass für Stuttgarts Trainer Huub Stevens die Schalke-Tür immer offen steht.
Schalker Unnerstall und Max begehrt - Wetklo wohl kein Thema
Personalien
Der FC Schalke 04 plant die kommende Saison. Torwart Lars Unnerstall und Philipp Max stehen wohl nicht im Aufgebot der Profi-Mannschaft. Beide Spieler sind begehrt. Wer das Dreier-Torwart-Gespann bildet, ist immer noch offen.
Langerak wird Weidenfeller gegen Mainz im BVB-Tor vertreten
Weidenfeller
Für die Partie gegen den FSV Mainz 05 soll es eine Änderung im BVB-Tor geben: "Es deutet einiges darauf hin, dass Mitchell Langerak spielt", sagt Trainer Jürgen Klopp. Bei Roman Weidenfeller sieht es nicht gut aus. Der Keeper hat mit Adduktorenproblemen zu kämpfen.
Abstiegs-Vierkampf: Braunschweig hofft auf "Wunder"
Fußball
Für das vom Abstieg bedrohte Bundesliga-Quartett aus Stuttgart, Hamburg, Nürnberg und Braunschweig könnten die Aufgaben am 31. Spieltag kaum kniffliger sein. Die letzten Vier der Tabelle spielen gegen vier der aktuellen fünf Topclubs des Fußball-Oberhauses.
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?