Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball

Training ohne Mertesacker - Hiddink im Teamhotel

19.05.2012 | 17:15 Uhr

Ohne Per Mertesacker hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Samstagvormittag ihre zweite Trainingseinheit in Südfrankreich bestritten.

Tourrettes (SID) - Ohne Per Mertesacker hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Samstag ihre beiden Trainingseinheiten in Südfrankreich bestritten. Der Innenverteidiger des FC Arsenal absolvierte ein spezielles Programm im Teamhotel. Insgesamt nahmen jeweils 16 Profis an den Einheiten am Vor- und Nachmittag teil.

Am Abend stand für das gesamte Team das Champions-League-Finale zwischen Bayern München und dem FC Chelsea im Quartier auf dem Programm. Die acht Bayern-Spieler werden am 25. Mai im Trainingslager in Tourrettes erwartet, am Montag stoßen die beiden Real-Profis Mesut Özil und Sam Khedira zur Mannschaft.

Am Samstagmorgen gab es für die Nationalspieler beim Frühstück eine Überraschung, als plötzlich der niederländische Trainer Guus Hiddink auftauchte, der im exklusiven Hotel-Resort Provence at Terre Blanche als normaler Urlauber weilt.

Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff plauderten mit Hiddink, der in der EM-Qualifikation mit der Türkei und der WM-Qualifikation mit Russland auf die DFB-Auswahl getroffen war. Hiddink ganz locker: "Ihr braucht keine Angst zu haben, dass ich hier als Spion für irgendwen unterwegs bin. Ich will hier nur Urlaub machen und meine Tage in Südfrankreich genießen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Löw vor Halbfinale: «Chancen nicht gerade klein»
Fußball
Nach Meinung von Joachim Löw geht Brasilien als Favorit in das Halbfinale der Fußball-WM. «Brasilien spielt mit 200 Millionen Brasilianern im Rücken. Da steckt viel Energie dahinter», sagte der Bundestrainer vor dem Duell des DFB-Teams gegen den Gastgeber in Belo Horizonte.
Löw: Im Halbfinale wird Geschichte geschrieben
Fußball
Joachim Löw geht mit einem «sehr guten» Bauchgefühl in das große WM-Halbfinale gegen Brasilien. «Das ist ein Highlight, etwas sehr Spezielles und Großartiges.
Costa Rica nach 1:0 gegen Italien im Achtelfinale
Fußball
Jorge Luis Pinto kämpfte mit den Tränen. Ungläubig blickte der Trainer von WM-Sensation Costa Rica auf den Rasen und schüttelte immer wieder den Kopf.
Bis aufs Blut? Löw fordert Cleverness im Dampfkessel
Fußball
Portugal zählt nicht mehr, Joachim Löw will im dampfigen Klima von Fortaleza mit aller Macht den zweiten WM-Sieg.
Zwei gute Messi-Momente: Argentinien besiegt Bosnien
Fußball
Alleinunterhalter Lionel Messi hat Argentinien mit dem ersten Geniestreich zum mühsamen Auftaktsieg geführt. Beim 2:1 (1:0) über den wackeren Turnier-Neuling Bosnien-Herzegowina musste die Albiceleste in Rio de Janeiro am Ende noch bangen.