Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Training ohne Mertesacker - Hiddink im Teamhotel

19.05.2012 | 17:15 Uhr
Funktionen

Ohne Per Mertesacker hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Samstagvormittag ihre zweite Trainingseinheit in Südfrankreich bestritten.

Tourrettes (SID) - Ohne Per Mertesacker hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Samstag ihre beiden Trainingseinheiten in Südfrankreich bestritten. Der Innenverteidiger des FC Arsenal absolvierte ein spezielles Programm im Teamhotel. Insgesamt nahmen jeweils 16 Profis an den Einheiten am Vor- und Nachmittag teil.

Am Abend stand für das gesamte Team das Champions-League-Finale zwischen Bayern München und dem FC Chelsea im Quartier auf dem Programm. Die acht Bayern-Spieler werden am 25. Mai im Trainingslager in Tourrettes erwartet, am Montag stoßen die beiden Real-Profis Mesut Özil und Sam Khedira zur Mannschaft.

Am Samstagmorgen gab es für die Nationalspieler beim Frühstück eine Überraschung, als plötzlich der niederländische Trainer Guus Hiddink auftauchte, der im exklusiven Hotel-Resort Provence at Terre Blanche als normaler Urlauber weilt.

Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff plauderten mit Hiddink, der in der EM-Qualifikation mit der Türkei und der WM-Qualifikation mit Russland auf die DFB-Auswahl getroffen war. Hiddink ganz locker: "Ihr braucht keine Angst zu haben, dass ich hier als Spion für irgendwen unterwegs bin. Ich will hier nur Urlaub machen und meine Tage in Südfrankreich genießen."

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Watzke will neue Vorwürfe gegen Reus nicht kommentieren
Fußball
BVB-Chef Hans-Joachim Watzke hat sich zurückhaltend zu neuen Vorwürfe gegen Marco Reus geäußert. Der Fußball-Nationalspieler soll nach...
FCB will sich mit Sieg in Winterpause verabschieden
Fußball
Der FC Bayern will sich mit dem 14. Saisonsieg in die Winterpause verabschieden und damit seine Vormachtstellung in der Bundesliga ein weiteres Mal...
"Sportler des Jahres": Fußball-Weltmeister - wer noch?
Sportlerwahl
Diese tollen Bilder dürften die meisten Sportfans noch vor Augen haben: In der 113. Minute des WM-Finales schießt Mario Götze den Ball zum 1:0-Sieg...
FIFA-Krise: Verlierer und ein völlig ramponiertes Image
Fußball
Der Fußball-Weltverband FIFA steht nach dem Rücktritt von Chefermittler Michael Garcia im Kreuzfeuer der Kritik. Mangelnde Transparenz und ein laxer...
Reus soll Polizisten gefälschten Führerschein gezeigt haben
Marco Reus
BVB-Star Reus fährt seit Jahren Auto, hat aber nie den Führerschein gemacht. Er soll sogar mit einem gefälschten Führerschein unterwegs gewesen sein.