Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Premier League

Terry wegen rassistischer Beleidigung vier Spiele gesperrt

27.09.2012 | 17:21 Uhr
Terry wegen rassistischer Beleidigung vier Spiele gesperrt
Chelsea-Kapitän John Terry ist vom englischen Fußballverband FA wegen rassistischer Beleidigungen für vier Spiele gesperrt worden.Foto: imago

London.  Der englische Fußballverband FA hat Chelsea-Kapitän John Terry wegen rassistischer Beleidigungen für vier Spiele gesperrt. Zudem muss der Verteidiger vom Champions-League-Sieger 280.000 Euro Strafe zahlen.

Chelsea-Profi John Terry ist vom englischen Fußballverband FA wegen rassistischer Beleidigungen eines Gegenspielers für vier Spiele gesperrt worden. Zudem muss der ehemalige Nationalmannschaftskapitän knapp 280.000 Euro Strafe bezahlen. Dies gab der Verband am Donnerstag bekannt. Damit endet einer der meist beachteten Fälle in Englands Fußball der vergangenen Jahre. Terry habe laut FA seinen Gegenspieler Anton Ferdinand von den Queens Park Rangers in einem Meisterschaftsspiel im Oktober 2011 wegen dessen dunkler Hautfarbe rassistisch beleidigt. Terry hatte die Vorwürfe bis zuletzt bestritten.

Vergangenen Sonntag hatte der 31-Jährige aufgrund der Vorwürfe bereits seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Sanchez führt Arsenal zum Sieg - Pleite für ManCity
Fußball
Der FC Arsenal hat in der englischen Premier League den dritten Saisonsieg eingefahren und sich mit 14 Zählern auf den fünften Tabellenplatz vorgeschoben. Die Gunners gewannen mit Innenverteidiger Per Mertesacker in der Startformation beim AFC Sunderland 2:0 (1:0).
Suárez debütiert nach WM-Beißattacke in Barças Startelf
Fußball
Uruguays Stürmerstar Luis Suárez ist nach Ablauf seiner viermonatigen Sperre wegen einer Beißattacke bei der WM zu seinem Debüt im Trikot des FC Barcelona gekommen.
LIVE! S04 hofft bei Bayer auf dritten Sieg unter Di Matteo
Live-Ticker
Nach dem 4:3-Spektakel in der Champions League gegen Sporting Lissabon wartet nun Bayer Leverkusen im Bundesliga-Topspiel auf Schalke 04. Gelingt den "Knappen" ein Sieg, wäre es der dritte Dreier unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo binnen einer Woche. Zum Liveticker (Anstoß 18.30 Uhr)!
BVB unterliegt Hannover - VfB gewinnt 5:4 in Frankfurt
Fußball
Trotz des Rückenwinds aus der Champions League findet Borussia Dortmund keinen Weg aus seiner Bundesliga-Krise. Die Elf von Trainer Jürgen Klopp kassierte am neunten Spieltag ein 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 und blieb zum sechsten Mal in Serie ohne Sieg.
Aus für Dutt in Bremen - Skripnik und Frings übernehmen
Fußball
Der SV Werder Bremen hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Robin Dutt entlassen. Neuer Coach beim kriselnden Traditionsclub wird der bisherige U23-Coach Viktor Skripnik, ihm zur Seite steht als einer seiner Assistenten Ex-Nationalspieler Torsten Frings.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?