Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fußball

Sydney will Del Piero nach Down Under locken

29.08.2012 | 12:07 Uhr

Das Interesse an Italiens Altstar Alessandro Del Piero umfasst den gesamten Globus. Neuerdings buhlt auch der australische Erstligist Sydney FC um die Gunst des Ex-Weltmeisters.

Sydney (SID) - Das Interesse an Italiens Fußball-Altstar Alessandro Del Piero umfasst bald den gesamten Globus. Neuerdings buhlt auch der australische Erstligist Sydney FC um die Gunst des 37 Jahre alten Weltmeisters von 2006, nachdem zuvor schon der Schweizer Super-League-Klub FC Sion sowie weitere Klubs aus dem Mittleren Osten und Asien Angebote für die bisherige Ikone des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin vorgelegt hatten.

"Es ist uns sehr ernst. Wir werden geben, was wir können. Der ganze Vorstand steht dahinter. Einen Spieler seiner Qualität zu verpflichten, wäre eine Riesensache für uns. Wir haben Kontakt zu seinem Management aufgenommen und warten momentan auf eine Antwort", sagte Sydneys Geschäftsführer Tony Pignata der Zeitung Sydney Morning Herald.

Del Pieros Vertrag in Turin war am Ende der vergangenen Saison ausgelaufen. Mit seinem Namen sind bei Juve acht Meisterschaften sowie Triumphe in der Champions League und im Weltpokal verbunden.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Rafati wünscht sich Schiedsrichter-Aufgabe im Ausland
Fußball
Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati kann sich vorstellen, künftig wieder Fußballspiele zu leiten.
Verfolgerduell: Gladbach gegen Hoffenheim auf Rekordjagd
Fußball
Zum Geburtstag hätte Lucien Favre sich wohl lieber einen anderen Gegner gewünscht. "Seit ich hier Trainer bin, ist es immer schwierig, gegen Hoffenheim zu spielen", sagte Borussia Mönchengladbachs Coach vor dem Liga-Spitzenspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim.
WM-Logo: FIFA entschuldigt Krim-Panne in Moskau
Fußball
Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich für eine Video-Panne bei der Präsentation des Logos für die WM 2018 in Russland entschuldigt.
Lazio Rom nach 1:1 in Verona Tabellendritter
Fußball
Mit "Kurzarbeiter" Miroslav Klose hat Lazio Rom bei Hellas Verona in Unterzahl ein 1:1 (1:0) erkämpft und ist nun Tabellen-Dritter der Seria A.
Nach Transfer-Theater: Calhanoglu erstmals beim HSV
Fußball
Seit dem Theater um seinen Transfer zu Bayer Leverkusen ist Hakan Calhanoglu eine Reizfigur beim Hamburger SV. "Die heißeste Rückkehr aller Zeiten", titelte die "Hamburger Morgenpost" vor der brisanten Fußball-Bundesligapartie am Samstag in der Hansestadt.