Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

Subotic und Ignjovski in Serbiens Aufgebot

07.10.2012 | 12:43 Uhr

Neven Subotic vom BVB und Aleksandar Ignjovski von Werder Bremen stehen im Aufgebot der serbischen Fußball-Nationalmannschaft für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele.

Belgrad (SID) - Neven Subotic von Doublegewinner Borussia Dortmund und Aleksandar Ignjovski von Werder Bremen stehen im Aufgebot der serbischen Fußball-Nationalmannschaft für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Belgien (12. Oktober) und Mazedonien (16. Oktober). Nationaltrainer Sinisa Mihajlovic nominierte einen 25-Mann-Kader.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Bayern mit Götze und Lewandowski gegen Wolfsburg
Live-Ticker
Es geht wieder los: Die Fußball-Bundesliga startet in die Saison 14/15. Im Eröffnungsspiel empfängt Meister Bayern München am Freitagabend den VfL Wolfsburg. Trainer Pep Guardiola stellt sich nach der WM nicht nur im ersten Spiel auf Startschwierigkeiten ein.
Viele Baustellen für RWO-Trainer Andreas Zimmermann
Regionalliga
Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen empfängt Samstag das Schlusslicht FC Hennef, das zuletzt im eigenen Stadion 0:8 gegen den VfL Bochum II verloren hatte. Doch die Ausgangslage ist so klar nicht, RWO-Trainer Andreas Zimmemann plagen viele Personalsorgen gerade im defensiven Bereich.
Trainer Marc Fascher hält bei RWE die Spannung im Sturm
Vorbericht
Auch nach dem Abschlusstraining am Freitag ließ der RWE-Coach offen, wer Sven Kreyer im Angriff ersetzen soll. Sechs Spiele Sperre für den Ex-Bochumer
Hat Borussia Mönchengladbach ein Torwart-Problem mit Sommer?
Sarajewo.
Die Fußstapfen, die Marc-André ter Stegen bei Borussia Mönchengladbach hinterlassen hat, sind groß. In den ersten Spielen wohl etwas zu groß für den neuen Torwart Yann Sommer. Der Neuzugang vom FC Basel patzte am Donnerstag beim Europa-League-Qualifikationsspiel in Sarajevo. Ohne Folgen.
Schalke will in Hannover die Nerven nicht verlieren
Bundesliga-Auftakt
Schalke-Manager Horst Heldt hat auch nach dem Pokal-Aus Vertrauen in Trainer Jens Keller und in die Mannschaft. Weitere Neuzugänge sind nicht mehr geplant. Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting fordert indes eine Reaktion: "Wir fahren nach Hannover, um drei Punkte zu holen."