Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

Stark und Brych auf Schiedsrichter-Liste für 2014

25.09.2012 | 16:50 Uhr

Die deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark und Felix Brych stehen auf einer Liste von 52 Kandidaten für die Leitung von Spielen bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Zürich (SID) - Die deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) und Felix Brych (München) stehen auf einer Liste von 52 Kandidaten für die Leitung von Spielen bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien. Das gab der Fußball-Weltverband FIFA am Dienstag im Rahmen eines Lehrgangs für die Unparteiischen und ihre Assistenten bekannt. Bis inklusive Freitag stehen in Zürich Schulungen, Video-Analysen und medizinische Untersuchungen für die Schiedsrichter an.

Allerdings dürfen auch bislang nicht berücksichtigte Gespanne noch auf eine Nominierung hoffen. "Es ist ganz wichtig zu betonen, dass dies eine offene Liste ist. Es ist wie mit einer Nationalmannschaft, wir sind die FIFA-Nationalmannschaft", sagte Massimo Busacca, ehemaliger FIFA-Schiedsrichter und derzeit Leiter der Abteilung Schiedsrichterwesen.

"Die Schiedsrichter, die nicht hier sind, müssen wissen, dass sie immer noch hinzukommen können, andere hingegen auch wieder ausscheiden können aus dieser Gruppe. Wir wollen 2014 die besten Schiedsrichter bei der WM haben", sagte Busacca. Die Nominierung für die WM wird erst 2014 vorgenommen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Weltfußballerin Angerer und Keßler auf der Fifa-Auswahlliste
Frauenfußball
Der Fußball-Weltverband Fifa hat am Freitag in Zürich die jeweils zehn Nominierten für die Wahl zur Weltfußballerin und die weltbeste Trainerin des Jahres 2014 bekanntgegeben. Auch deutsche Fußballerinnen stehen auf der Liste. Die Preisträger werden am 12. Januar 2015 beim Fifa Ballon d'Or...
Albanischer Verband: Einspruch gegen UEFA-Urteil
Fußball
Der albanische Fußball-Verband FSHF will das UEFA-Urteil und die 0:3-Niederlage im Skandalspiel gegen Serbien nicht hinnehmen.
Schalke-Manager Heldt warnt Kyriakos Papadopoulos
Papadopoulos
Schalke-Manager Horst Heldt hat verstimmt auf einige Äußerungen des an den nächsten Gegner Bayer Leverkusen verliehenen Kyriakos Papadopoulos reagiert. Der Abwehrspieler hatte in einem Interview Schalkes Ex-Trainer Jens Keller kritisiert.
Gladbach freut sich auf Gipfel - "Wollen drei Punkte"
Fußball
Die ganze Liga drückt Borussia Mönchengladbach im Gipfeltreffen die Daumen, doch der Respekt vor den "Über-Bayern" ist riesengroß.
"Eins mit Sternchen": So stark war De Bruyne noch nie
Fußball
Das Lob des Wolfsburger Rekordspielers war ein ganz besonderes. "Wenn ich Lehrer wäre, ich hätte ihm eine Eins mit Sternchen gegeben", schwärmte Marcel Schäfer über den oft kritisch beäugten Kevin De Bruyne.