Das aktuelle Wetter NRW 31°C
Bengalos

Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen

09.07.2012 | 12:55 Uhr
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
Niedersachsen will speziell ausgebildete Spürhunde gegen Pyrotechnik in Stadien einsetzen.Foto: dapd

Hannover.  Niedersachsen hat eine neue Strategie gegen Pyrotechnik in Fußballstadien entwickelt: Ab der kommenden Bundesligasaison sollen Pyrotechnik-Spürhunde die Fanblöcke auf Bengalos und Böller absuchen. Die Pyro-Spürhunde werden zum Beispiel in den Arenen von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg eingesetzt.

Niedersachsen will in der kommenden Bundesligasaison mit Spürhunden gegen Feuerwerkskörper in Stadien vorgehen. Die zwei speziell ausgebildeten Tiere werden bereits beim Saisonstart im August eingesetzt, wie Innenminister Uwe Schünemann (CDU) am Montag in Hannover ankündigte.

Sie sollen Fußballfans unter anderem in den Arenen von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg unmittelbar vor den Fanblocks auf Bengalos und Böller untersuchen. "Pyrotechnik ist verboten und hat dementsprechend in den Stadien nichts zu suchen", begründete der Innenminister das nach eigenen Angaben bundesweit einmalige Projekt. Insbesondere bei Hannover 96 kam es in der jüngsten Vergangenheit regelmäßig zu Einsätzen von Pyrotechnik im Fanblock. Der Verein hat deshalb im Frühjahr einen Maßnahmenkatalog eingeführt. Dieser sieht unter anderem vor, Strafen für Pyrotechnik auf die Eintrittspreise umzuschlagen. (dapd)

Kommentare
09.07.2012
18:13
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
von jessiesrevenge | #5

höhö will man den Hund sehen der das mitmacht...bei soviel Lärm und Menschen grenzt das ja echt an ein Wunder, wenn der hund noch mitkriegt wo der...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
System-Kritiker gegen Neid - Plädoyer vom England-Coach
Fußball
Für Silvia Neid ist es eine Stilfrage. Grundsätzlich ist die Bundestrainerin offen für konstruktive Kritik an ihrer Arbeit, doch das öffentliche...
Copa: Peru sichert sich nach Sieg gegen Paraguay 3. Platz
Fußball
Peru hat in der Copa América Paraguay bezwungen und sich den 3. Platz in der Südamerika-Meisterschaft gesichert.
Trotz Kritik: DFB gibt Bundestrainerin Neid Jobgarantie
Fußball
Silvia Neid muss ungeachtet des WM-Scheiterns der deutschen Fußball-Frauen und der teils heftigen Kritik aus der Bundesliga nicht um ihren Job als...
Tuchel startet mit Sieg: BVB gewinnt 5:0 gegen Rhede
Fußball
Thomas Tuchel ist mit einem Sieg als Trainer von Borussia Dortmund gestartet. Der neue BVB-Coach gewann mit dem Fußball-Bundesligisten das erste...
Für RWO-Keeper Udegbe ist es Zeit für den nächsten Schritt
Udegbe
Trotz seiner erst 24 Jahre ist Neuzugang Robin Udegbe im Tor ein erfahrener Mann. Klare und lautstarke Anweisungen kommen gut an bei RWO.
Fotos und Videos
RWE gewinnt 2:0
Bildgalerie
Fußball
article
6862018
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/spuerhunde-sollen-in-stadien-nach-pyrotechnik-suchen-id6862018.html
2012-07-09 12:55
Sport, Fußball, Pyrotechnik, Bengalos, Bengalisches Feuer, Stadion, Fans, VfL Wolfsburg, Hannover 96, Kevin Großkreutz
Fußball