Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Bengalos

Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen

09.07.2012 | 12:55 Uhr
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
Niedersachsen will speziell ausgebildete Spürhunde gegen Pyrotechnik in Stadien einsetzen.Foto: dapd

Hannover.  Niedersachsen hat eine neue Strategie gegen Pyrotechnik in Fußballstadien entwickelt: Ab der kommenden Bundesligasaison sollen Pyrotechnik-Spürhunde die Fanblöcke auf Bengalos und Böller absuchen. Die Pyro-Spürhunde werden zum Beispiel in den Arenen von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg eingesetzt.

Niedersachsen will in der kommenden Bundesligasaison mit Spürhunden gegen Feuerwerkskörper in Stadien vorgehen. Die zwei speziell ausgebildeten Tiere werden bereits beim Saisonstart im August eingesetzt, wie Innenminister Uwe Schünemann (CDU) am Montag in Hannover ankündigte.

Sie sollen Fußballfans unter anderem in den Arenen von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg unmittelbar vor den Fanblocks auf Bengalos und Böller untersuchen. "Pyrotechnik ist verboten und hat dementsprechend in den Stadien nichts zu suchen", begründete der Innenminister das nach eigenen Angaben bundesweit einmalige Projekt. Insbesondere bei Hannover 96 kam es in der jüngsten Vergangenheit regelmäßig zu Einsätzen von Pyrotechnik im Fanblock. Der Verein hat deshalb im Frühjahr einen Maßnahmenkatalog eingeführt. Dieser sieht unter anderem vor, Strafen für Pyrotechnik auf die Eintrittspreise umzuschlagen. (dapd)



Kommentare
09.07.2012
18:13
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
von jessiesrevenge | #5

höhö will man den Hund sehen der das mitmacht...bei soviel Lärm und Menschen grenzt das ja echt an ein Wunder, wenn der hund noch mitkriegt wo der Geruch herkommt. und wieviele Hunde wollen holen, müßten ja mind. 250 Hunde haben für ein solchen Einsatz, da die Tiere ja auch nicht lange eingesetzt werden können.

09.07.2012
16:15
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
von holmark | #4

"im" Stadion bringt nix. Draußen, an den Eingängen wäre richtig. Und dann aber mit ner größeren Zahl der lieben Tierchen, sonst dauert das zu lange...

09.07.2012
15:01
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
von DrNoetigenfalls | #3

Ha, ha, ha,
haben die sich nicht verzählt, ganze 2 Spürhunde sollen da helfen...einer in Hannover und einer in Wolfsburg. Dann wird es wohl eine ganze Weile dauern, bis in diesen Stadien alle Zuschauer reinkommen, wenn jeweils ein Hund das ganze Publikum abschnüffeln soll!
Grandiose Idee, Herr Innenminister!

09.07.2012
13:27
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
von Ralf74 | #2

Schade da war Eschweiler schneller........
Ich gebe ihm Recht .....SOMMERLOCH......
Schlage das Wort Bengalos als der Medienwort des Jahres 2012 vor

09.07.2012
13:20
Spürhunde sollen in Stadien nach Pyrotechnik suchen
von Eschweiler | #1

Sommerloch...

Aus dem Ressort
Klopp lobt BVB-Neuzugang Ramos - und kritisiert Immobile
BVB-Sturm
Es war kein Fußball-Leckerbissen, den Bundesligist Borussia Dortmund und Chievo Verona im Testspiel boten, der BVB gewann mit 1:0. Nach der Partie zeigte sich Trainer Jürgen Klopp nicht ganz zufrieden mit Neuzugang Ciro Immobile - und lobte Debütant Adrian Ramos.
Sven Bender genießt die Trainingsqualen beim BVB
Bender
Immer wieder war Sven Bender in der vergangenen Saison verletzt und musste lange pausieren - weshalb die Saisonvorbereitung von Borussia Dortmund für ihn besonders anstrengend ist. Nach dem Testspielsieg gegen Chievo Verona (1:0) präsentierte er sich dennoch gut gelaunt.
Fascher sah richtig gute erste RWE-Halbzeit gegen Lotte
RWE-Stimmen
Rot Weiss Essens Trainer Marc Fascher lobte seine Mannschaft nach dem 1:1 im Auftaktmatch der Fußball-Regionalliga gegen Lotte. Marcel Platzek war indes "sauer und frustriert". Und Gäste-Coach Michael Boris hatte das Ergenis vorausgesagt und wird "nicht der Letzte in unserer Tipprunde". Die Stimmen.
Fortuna überzeugte gegen Braunschweig nur eine Halbzeit
1. Spieltag
Starke Braunschweiger sichern sich in einem spritzigen Auftaktmatch einen Punkt. Liendls Schlenzer und Benschops Kontertor reichten vor 41 667 Zuschauern nicht zum Sieg, weil die Braunschweiger Reichel und Nielsen ihrem Team ein 2:2 retteten.
Kapitänsamt für RWE-Neuzugang Neunaber eine große Ehre
Mario Neunaber
Rot-Weiss Essen hat im Regionalliga-Auftaktmatch gegen SF Lotte nicht viel zugelassen, aber dennoch "nur" 1:1 gespielt. "Da sieht man, wie die Liga ist", sagt Mario Neunaber, "dass man für eine Torchance bestraft wird". Zudem spricht der 32-Jährige im Kurzinterview über die Kapitänsbinde.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
RWE startet mit Remis
Bildgalerie
Fußball
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga