Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball

Solskjær soll Trainer bei Aston Villa werden

18.05.2012 | 12:06 Uhr

Der frühere Bayern-Schreck Ole-Gunnar Solskjær soll Teammanager beim englischen Premier-League-Klub Aston Villa werden. Das melden englische und norwegische Medien.

Birmingham (SID) - Der frühere Bayern-Schreck Ole-Gunnar Solskjær soll Teammanager beim englischen Premier-League-Klub Aston Villa werden. Der Verein aus Birmingham hat bereits erste Gespräche mit dem Coach des norwegischen Meisters Molde FK geführt. Das bestätigte der Klub auf seiner Webseite: "Molde FK ist bekannt, dass sich Aston Villa für Solskjær interessiert und erste Gespräche stattfinden."

Villa hatte sich nach einer enttäuschenden Saison mit Platz 16 von Teammanager Alex McLeish getrennt. Solskjær (39) versetzte dem FC Bayern 1999 im Champions-League-Endspiel von Barcelona gegen Manchester United mit seinem Treffer zum 2:1 in der Nachspielzeit den "Sekundentod".

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Mourinho verlor kein Wort über Schalke-Trainer Di Matteo
Schalke-Gegner Chelsea
José Mourinho will in seinem fünften Anlauf mit dem FC Chelsea die Champions League gewinnen. Schalkes Trainer Roberto Di Matteo benötigte mit den Blues nur einen. Am Dienstag trifft Mourinho auf seinen Vor-Vorgänger - und so recht scheint ihm das nicht zu sein.
Bayern ohne Druck in Manchester
Fußball
Der große Druck ist raus, trotzdem betrachten die Fußball-Profis des FC Bayern ihren Kurz-Trip auf die Insel nicht als lustigen Betriebsausflug.
LIVE! Fortuna kann gegen Fürth Tabellenführung klar machen
2. Bundesliga
Mit zwei Toren Unterschied muss Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen Greuther Fürth gewinnen, dann würde das Team von Oliver Reck auf Platz eins der 2. Fußball-Bundesliga springen. Die Chance dazu bekommen die Fortunen, weil Ingolstadt am Sonntag erstmals in dieser Saison verloren hat.
Gesuchter Galatasaray-Fan stellt sich der Polizei
Fans
Ein Fan von Galatasaray Istanbul, der beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem türkischen Rekordmeister eine Sitzschale auf Polizisten geworfen haben soll, hat sich der Polizei gestellt und eine Aussage gemacht. Die Fahndung nach weiteren Werfern geht weiter.
Pressing adé - Neururer setzt beim VfL wieder auf Konter
VfL-Analyse
Nachdem der erste Heimsieg gegen Aalen glückte, hat sich der VfL Bochum Gedanken über seine taktische Ausrichtung gemacht. Für die kommenden Wochen setzt Trainer Peter Neururer auf eine andere Marschroute: Weniger Pressing, mehr Konter.