Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Smuda wird angeblich neuer Trainer in Regensburg

29.12.2012 | 15:49 Uhr

Der ehemalige polnische Nationaltrainer Franciszek Smuda wird angeblich neuer Trainer bei Jahn Regensburg. Polnische Medien berichteten am Samstag übereinstimmend.

Regensburg (SID) - Der ehemalige polnische Nationaltrainer Franciszek Smuda wird angeblich neuer Trainer beim Fußball-Zweitligisten Jahn Regensburg. Polnische Medien berichteten am Samstag übereinstimmend, der 64-Jährige werde im neuen Jahr die Nachfolge von Sportdirektor Franz Gerber antreten, der zuletzt auch interimsmäßig den Trainerposten übernommen hatte. Gerber (59) hatte der Mittelbayerischen Zeitung bislang nur bestätigt, das an diesem Wochenende eine Entscheidung unter fünf Kandidaten fallen werde.

Bei den fünf Kandidaten soll es sich auf jeden Fall um Bojan Prasnikar (59, früher u.a. Energie Cottbus) und Rico Schmitt (44, zuletzt FC Erzgebirge Aue) sowie um Milan Sasic (54, zuletzt MSV Duisburg), Reinhard Stumpf (51, zuletzt Wacker Burghausen) und Wolfgang Wolf (55, zuletzt Hansa Rostock) handeln. Der Vertrag des neuen Trainers wird auf jeden Fall nur bis Saisonende gelten, sich beim Klassenverbleib aber um ein Jahr verlängern.

Smuda, ehemals Spieler und Trainer unterklassiger Vereine in Deutschland, hatte nach dem Aus der polnischen Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde 2012 im eigenen Land und der Ukraine seinen Vertrag als Nationaltrainer nicht verlängert. Sein Name war bisher ebenso wenig aufgetaucht wie jener von Dorinel Munteanu, den Medien in Rumänien als Kandidaten beim Jahn ausgemacht haben wollen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
FIFA-Weltrangliste: Deutschland bleibt Nummer eins
Fußball
Trotz des schwachen Abschneidens in der bisherigen EM-Qualifikation führt Fußball-Weltmeister Deutschland weiterhin die Weltrangliste an.
Königsklasse als Therapie: BVB bereit "für dreckige Siege"
Fußball
Zumindest für einen kurzen Moment schien die Dortmunder Fußball-Welt wieder in Ordnung: Nach der erfolgreichen Therapiestunde in der Champions League wähnten sich alle Borussen auf gutem Weg aus der Krise.
BVB kann noch gewinnen: In Istanbul höchster CL-Sieg
Fußball
Mit dem höchsten Sieg in der Champions League trotzt Borussia Dortmund der Bundesliga-Krise. Beim 4:0 (3:0) gegen Galatasaray Istanbul gelang dem BVB der dritte Sieg in Serie und ein großer Schritt in Richtung Achtelfinale.
Bayer mit Sieg gegen St. Petersburg auf Achtelfinal-Kurs
Fußball
Innerhalb von fünf Minuten hat Bayer Leverkusen einen Riesenschritt Richtung Achtelfinale in der Champions League gemacht. Nach Toren von Giulio Donati (58.) und Kyriakos Papadopoulos (63.) ist Bayer durch das 2:0 (0:0) gegen St. Petersburg Tabellenführer der Gruppe C.
Podolski rettet Arsenal - Real gewinnt in Liverpool
Fußball
 Joker Lukas Podolski hat den FC Arsenal in der Champions League zu einem Last-Minute-Erfolg beim RSC Anderlecht geschossen. Der in der 84. Minute eingewechselte Fußball-Weltmeister erzielte den Siegtreffer zum 2:1 (90.+1).