Das aktuelle Wetter NRW 10°C
WM-Qualifikation

Shaqiri als Chancentod beim 0:0 der Schweiz auf Zypern

23.03.2013 | 19:52 Uhr
Funktionen
Shaqiri als Chancentod beim 0:0 der Schweiz auf Zypern
Der Münchner Xherdan Shaqiri verfehlte für die Schweiz völlig freistehend das Tor in der WM-Qualifikation auf Zypern.Foto: dpa

Nikosia.   Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft hat auf dem Weg zur WM 2014 in Brasilien einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von Ottmar Hitzfeld spielte am Samstag auf Zypern nur 0:0. Der ehemalige Bundesliga-Trainer konnte die Schweiz wegen einer Sperre nicht von der Bank aus betreuen.

Trainer Ottmar Hitzfeld ist mit der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg zur WM-Endrunde 2014 ein wenig außer Tritt geraten. Die Eidgenossen mussten sich trotz deutlicher Überlegenheit und mehrerer hochkarätiger Chancen auf Zypern mit einem 0:0 begnügen. Das Hitzfeld-Team führt zwar mit elf Punkten weiter die Tabelle der Gruppe E an, Albanien und Island folgen aber nur zwei Zähler dahinter.

Vor allem der Münchner Xherdan Shaqiri tat sich als Chancentod hervor. Der Bayern-Profi verfehlte erst völlig freistehend das Tor (15.), dann traf er in bester Position den Ball nicht (28.). Der eingewechselte Hoffenheimer Eren Derdiyok schoss am leeren Tor vorbei (79.). Glück hatten die Schweizer bei einem Pfostenschuss von Konstantinos Makrides (32.).

Hitzfeld bot von seinen Bundeslia-Profis neben Shaqiri nur den Hannoveraner Johan Djourou in der Startformation auf. Der Gladbacher Granit Xhaka wurde zur Halbzeit eingewechselt, Derdiyok eine Viertelstunde vor Schluss. Der Schalker Tranquillo Barnetta, der Frankfurter Pirmin Schwegler und der Nürnberger Timm Klose saßen bis zum Ende auf der Bank.

Kommentare
Aus dem Ressort
Malik Fathis Weg von der Nationalelf in die Arbeitslosigkeit
Karrieren
Malik Fathi spielte für Deutschland unter Jogi Löw, jetzt ist er arbeitslos. Kriegt er bis Ende Janur keinen neuen Vertrag, endet seine Karriere.
BVB verpflichtet Kampl aus Salzburg - Ji nach Augsburg
Fußball
Beim vom Abstieg bedrohten Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat der Umbau des Kaders begonnen. Wie der Tabellen-17. am Montag mitteilte, hat...
BVB verpflichtet Kevin Kampl von Red Bull Salzburg
Kampl
Der offensive Mittelfeldspieler wird beim BVB einen Vertrag bis 2019 unterschreiben. Auch in der Champions League ist der 24-Jährige spielberichtigt.
LIVE! Leipzig und 1860 gehen mit 1:0 in Hälfte zwei
2. Bundesliga live
Im Montagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga will RB Leipzig mit einem Sieg gegen die Löwen von 1860 München den Anschluss an die Spitze finden.
Klopp schließt Rücktritt aus: "Schmeiße nicht hin"
Fußball
Jürgen Klopp hat nach der katastrophalen Hinrunde einen Rücktritt erneut kategorisch ausgeschlossen.