Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Nationalmannschaft

Serbien feuert Nationalspieler, weil er nicht singen wollte

28.05.2012 | 16:49 Uhr
Serbien feuert Nationalspieler, weil er nicht singen wollte
Weigerte sich aus persönlichen Gründen die Nationalhymne Serbiens mitzusingen: Adem Ljajic. Der 20-Jährige wurde jetzt aus dem Nationalkader gestrichen.Foto: imago

Belgrad.  Serbiens Fußball-Nationaltrainer Sinisa Mihajlovic hat Nationalspieler Adem Ljajic aus dem Kader geworfen. Der 20-Jährige weigerte sich im Testspiel gegen Spanien am Sonntag, die Nationalhymne zu singen.

Nationalspieler Adem Ljajic ist vom serbischen Fußball-Nationaltrainer Sinisa Mihajlovic aus dem Kader der Nationalmannschaft gestrichen worden. Dies teilte der serbische Fußballverband am Montag mit. Der Grund: Ljajic hatte sich im Testspiel der Serben gegen Welt- und Europameister Spanien (0:2) am Sonntag geweigert die serbische Nationalhymne zu singen.

Mihajlovic habe den Spieler nach Hause geschickt, weil er sich nicht an den allgemeinen Kodex innerhalb des serbischen Teams gehalten hat, wurde der Verband zitiert.

Ohrfeige gegen Ljajic sorgte erst vor kurzem für Schlagzeilen

Der 20-jährige Profi des italienischen Erstligisten AC Florenz sagte, er habe die Nationalhymne aus persönlichen Gründen nicht mitgesungen. Ljajic kam vor kurzem in die Schlagzeilen, als er von seinem Coach Delio Rossi nach seiner Auswechslung geschlagen wurde , weil er zuvor eine abfällige Handbewegung in dessen Richtung gemacht hatte.

dapd

Kommentare
03.07.2012
00:35
Serbien feuert Nationalspieler, weil er nicht singen wollte
von Pucky2 | #10

Finde ich gut vom Trainer...

... wer nicht singt, zeigt ja schon, dass er sich nicht in die Mannschaft integrieren möchte? Die Relativisten hier...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Warum der DFB mit Steffi Jones als Trainerin Wagemut beweist
Kommentar
Spätestens bei den Olympischen Spielen wird Steffi Jones Silvia Neid als Trainerin der Frauen-Nationalelf beerben. Erfahrung als Coach hat sie nicht.
MSV Duisburg besiegt Albaniens Meister nach Tor von Dausch
Testspiel
Zweitligist MSV Duisburg hat auch das fünfte Testspiel der Vorbereitung ohne Gegentreffer gewonnen. Albaniens Meister war aber ein harter Prüfstein.
Bayern peilt vierten Titel in Folge an - das wäre Rekord
Bayern München
Bayern Münchens oberstes Ziel heißt auch in der neuen Saison Meisterschaft. Neuzugang Douglas Costa soll zunächst Sorgenkind Franck Ribéry ersetzen.
Erstes öffentliches Schalke-Training ohne Matip und Platte
Trainingsauftakt
Für Fußball-Bundesligist Schalke 04 geht es am Donnerstag auf den Platz. Trainer André Breitenreiter stehen dabei aber nur zwölf Profis zur Verfügung.
Bodenständig, rustikal - das sind die neuen Schalke-Trainer
Trainerstab
André Breitenreiter hat drei Assistenten mitgebracht. Wie Co-Trainer Volkan Bulut, Torwart-Coach Simon Henzler und Athletik-Coach Tobias Stock ticken.
article
6701798
Serbien feuert Nationalspieler, weil er nicht singen wollte
Serbien feuert Nationalspieler, weil er nicht singen wollte
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/serbien-feuert-nationalspieler-weil-er-nicht-singen-wollte-id6701798.html
2012-05-28 16:49
Fussball, Serbien, Nationalspieler, Ljajic
Fußball