Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Schweiz: FC Zürich siegt nach Marderjagd

10.03.2013 | 22:51 Uhr

Ein Marder hat bei der Partie zwischen den Schweizer Fußball-Erstligisten FC Thun und dem FC Zürich (0:4) die Jagdinstinkte der Spieler geweckt.

Zürich (SID) - Ein Marder hat bei der Partie zwischen den Schweizer Fußball-Erstligisten FC Thun und dem FC Zürich (0:4) die Jagdinstinkte der Spieler geweckt. Nachdem der Nager wenige Minuten nach Anpfiff auf das Feld stürmte, schauten die Spieler zunächst verwirrt, ehe Zürich-Verteidiger Loris Benito die Verfolgung aufnahm. Als Benito den Marder im Stile eines Rugbyspielers gefangen hatte, wurde er von dem ungebetenen Gast in den Finger bissen. Der Marder konnte sich damit wieder befreien und wurde schließlich von FCZ-Torhüter David Da Costa vom Feld gebracht.

"Es war sicher amüsant für die Zuschauer. Zu Beginn waren wir Spieler auch belustigt, dann aber etwas genervt, dass es nicht weiterging. Mir hat aber der Marder auch leid getan. Das war sicher ein Riesenstress für das Tier. Hoffentlich geht es ihm jetzt gut", sagte Benito, der zur Sicherheit eine Tetanusspritze bekam. Der Marder wurde nach Angaben der Sicherheitskräfte übrigens auf einer Wiese neben dem Stadion freigelassen.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Mit Verbeek kam der Durchbruch für Marco Terrazzino
Porträt
Unter Gertjan Verbeek ist der Deutsch-Italiener zur Stammkraft aufgestiegen. Nach vielen Rückschlägen ist er „richtig angekommen im Seniorenfußball".
Gomez peilt sein viertes Europacup-Finale an
Fußball
Als letzter Deutscher kämpft Fußball-Nationalspieler Mario Gomez mit seinem AC Florenz noch um die Europa-League-Trophäe. Allerdings muss die...
Danny Latza verlässt den VfL Bochum in Richtung Mainz
Latza
Der 25-Jährige erhält am Bruchweg einen Dreijahres-Vertrag. Latza hat es in zwei Jahren beim VfL auf bisher 63 Zweitliga-Partien gebracht.
Boateng haut sich bei Schalke zum Abschied noch einmal rein
Boateng
Kevin-Prince Boateng darf beim Spiel in Köln auf einen Platz in der Start-Elf hoffen. Aber es geht nur noch um einen versöhnlichen Schalke-Abschied.
Nakowitsch verstärkt Defensive
Zugang
Vom Ligarivalen Rot-Weiss Essen wechselt Kai Nakowitsch zu RWO. Der 20-Jährige soll die Abwehr verstärken und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.
7708171
Schweiz: FC Zürich siegt nach Marderjagd
Schweiz: FC Zürich siegt nach Marderjagd
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/schweiz-fc-zuerich-siegt-nach-marderjagd-id7708171.html
2013-03-10 22:51
Fußball