Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund

16.02.2013 | 22:58 Uhr
Frust bei Julian Schieber: Der Lewandowski-Ersatz sah bereits nach einer halben Stunde Gelb-Rot gegen FrankfurtFoto: Reuters

Dortmund.  Dabei gewesen, ohne mitgemacht zu haben. Und dann ganz schnell nicht einmal mehr dabei: Den Samstag, den Tag der glorios mit 3:0 gewonnenen Heimpartie gegen Eintracht Frankfurt, könnte Borussia Dortmunds Julian Schieber von der Restrampe gezogen haben. So ist es aber nicht gewesen.

Im Vorfeld war darüber spekuliert worden, dass Jürgen Klopp Hand ans System legen oder doch zumindest einen nicht gelernten Mittelstürmer für Robert Lewandowski im Auge des Sturmes aufbieten würde . Der Pole fehlte Dortmund nach seiner Roten Karte bei der fatalen 1:4-Heimniederlage gegen den Hamburger SV. Doch der Trainer setzte gegen die Frankfurter auf den zweiten Gelernten: auf Schieber. Und das wohl auch, weil es kein schönes Signal für den 24-Jährigen gewesen wäre, wenn er selbst in Abwesenheit des umworbenen Lewandowski den Sprung in die Startformation nicht geschafft hätte .

Zorc sprach von "klarer Fehlentscheidung"

Im Nachhinein muss festgehalten werden: Einen Gefallen hat Klopp seinem zweiten Mann damit nicht getan. Nach etwas mehr als einer halben Stunde saß der bereits in den Katakomben des Riesenstadions der Schwarzgelben und war fassungslos über die Gewalt, mit der das Schicksal zugeschlagen hatte.

Einzelkritik
Reus macht den Lewandowski - Bestnoten für den BVB

Drei Tage nach dem Champions-League-Auftritt bei Schachtjor Donezk in der Ukraine setzte sich der BVB im Verfolgerduell souverän mit 3:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Dabei mussten die Westfalen nach der Gelb-Roten Karte gegen Julian Schieber (31.) sogar lange in Unterzahl spielen.

Erst war es in Minute 27 ein Foul an Zambrano, das ihm die Gelbe Karte bescherte. Und dann, in  Minute 31, traf sein Ellenbogen Frankfurts Bastian Okczipka. Das Publikum mochte es nicht so sehen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc ebenfalls nicht. Er urteilte: „klare Fehlentscheidung.“ Schiedsrichter Felix Brych entschied jedoch regelkonform, als er die Gelb-Rot-Kombination zückte.

Mittelstürmer Reus gegen Gladbach?

Reus-Gala gegen Frankfurt

Der Auftritt Schiebers war allerdings nicht nur kurz, er war auch ansonsten ertraglos. Bis zu seiner Hinausstellung hatte der Stürmer nämlich in diesem Spiel kaum stattgefunden. Gefühlte Zahl an Ballkontakten: vier. Weil Lewandowski auch am kommenden Sonntag bei Borussia Mönchengladbach noch nicht wieder an der Bundesliga wird teilhaben dürfen, ergibt sich daraus für Borussia Dortmund: Im Umfeld muss nicht mehr darüber spekuliert werden, ob der Trainer einen gelernten Mittelstürmer durch den nächsten ersetzen wird. Übernehmen könnte zum Beispiel Marco Reus. Gegen die Eintracht hat der all seine Qualifikationen schon einmal vorgezeigt. Trefferzahl: drei von drei.

Frank Lamers



Kommentare
17.02.2013
16:05
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von buntspecht2 | #9

#1-1Sie mit ihren Pressemeldungen unerträglich meinen sie eigentlich nur sie könnten sich informieren oder warum Posten sie das hier ewig ?

3 Antworten
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von buntspecht2 | #9-1

#1-1 War als Antwort für den westfalenborusse gedacht.

Bunter Specht
von westfaIenborusse | #9-2

Es gibt Leute, die schieben sich hier ab und an mal gute links hin und her.
Wer es mag, guckt sich diese links an und wer es nicht mag, kann es doch
ignorieren. Gehen Sie ein wenig an die frische Luft, macht entspannter :-)

PS
von westfaIenborusse | #9-3

Hab auch mal ne Frage...warum schreiben Sie ständig ätzende Kommentare
zum BVB? Hass-Liebe? Was treibt Sie, hier immer und permanent einen Verein
durch den Dreck zu ziehen?

17.02.2013
12:52
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von Kohlensteiger | #8

lass den Alkohol mal weg

das kann übel ausgehen

17.02.2013
12:41
„Gefühlte Zahl an Ballkontakten: vier“
von otto50 | #7

Willkommen sieht anders aus. Wenn ihm insbesondere die zwei Selbstverliebten keine Chance geben mitkicken zu dürfen – vermutlich ist er die Arroganz der beiden vom Training her schon gewöhnt – dann verzweifelst du und bist frustriert. Dann passiert das, was wir gestern gesehen haben: Frustfouls.

Außer Lewi kenne ich europa- und weltweit keinen, den die beiden mit einbinden, wenn sie nicht deren Niveau haben. Einen Gomez z.B. würden die beiden glatt verhungern lassen. Das Gleiche gilt für Dzeko, wenn er spielerisch mit den beiden nicht mithalten kann und obendrein die Chancen noch verdaddelt, die ihm aufgelegt werden.

Daran werden alle scheitern, nicht nur Schieber…………..

3 Antworten
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von scaptcha | #7-1

Herzlichen Glückwunsch, die Qualität Ihres Kommentares gleicht denen von DaMokles!

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von DaMokles | #7-2

...und erreicht damit das myriadenfache an Qualität Deriner Beiträge! Die Glückwünsche sind vollkommen berechtigt ...

Deutsch
von westfaIenborusse | #7-3

Deutsche Kinder lernen relativ früh das Spiel "Schwarzer Peter" und in der Schule sucht der Lehrer nicht etwa das Positive, sondern markiert mit fettem Rotstift natürlich nur die Fehler....Und so werden Nörgler geboren und diese typisch deutsche Eigenschaft nimmt ihren Lauf....WO finde ich das Haar in der Suppe? WIE kann ich mich mit Meckern profilieren? WAS kann man schei*** finden? Diese Kritik von otto50 ist hier Standard und auch wenn die versammelte Presse von Götze und Reus schwärmen...er findet GARANTIERT ein Haar in der Suppe....und DaMokles freut sich ein zweites Loch in den Dinges...echt süss :-)

17.02.2013
12:12
BYE BYE LEWY
von scaptcha | #6

Schön war die Zeit mit Dir, aber Du kannst jetzt zu den Bayern gehen. Wir können auch ohne Dich den Bayern auf Jahre paroli bieten.

Ich habe heute Dzeko in die BvB Zetnrale gehen sehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Er wird wohl kommen und auf viel Geld verzichten, was teilweise mit Handgeld aufgefangen wird. Vermute ich mal. Da kann ich nur spekulieren. Habe ihn aber definitv gegen 11 Uhr an der B1 gesehen und er ist mit Begleitung in die Zentrale am Rheinlanddamm gegangen. Ich freue mich wie ein kleines Kind. Der absolute Königstransfer und mehr als nur ein Ersatz für Lewy. Er ist fast genauso stark in der Ballbehauptung und Weiterleitung, aber sogar stärker im Abschluss.

13 Antworten
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von DaMokles | #6-1

Den Ersatzspieler von ManCity, der selbst für den BVB eine Nummer zu klein war, siehst Du als "große Verstärkung" für den BVB an? Da kann man auch gleich Schieber behalten ...

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von falo123 | #6-2

Getz willst de uns veräppeln?

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von scaptcha | #6-3

Getz willst de uns veräppeln?``

Nein. Habe es gerade auch via SMS an Kollegen geschickt und der erste April ist ja auch nicht ;-))


Off-topic:
Warum ist dieser DaMokles eigentlich immer so gehässig? Neid ist sein Ausdruck für Anerkennung?!? Verstehe ihn nicht, wie kann man so schlecht über Dzeko reden. Das ist doch völlig an der Realität vorbei und er versucht nur zu povozieren. Wie kann man sich Tag für Tag nur so benehmen?

Scaptcha
von falo123 | #6-4

Na, dass ist mal ein Hammer.
Mein Nachbar(FcB-Fan) und regelmäßiger Doppelpasskonsument , erzählte mir gerade, dass Helmer aus " ganz sicherer Quelle "erfahren hat, dass Kießling zu uns kommt.

Beide?


SGG

scaptcha
von westfaIenborusse | #6-5

Mit der Info hättest Du bei der "Bild" echt viel Geld verdienen können!

Wenn es stimmt, wäre es der Hammer, keine Frage....

Mein Bauch sagt mir, dass Kießling und Schürrle kommen....
frag mich nicht, warum...Aber die Burschen würden m.E. wahnsinnig
gut mit Reus, Götze, Hummels und Co. klar kommen.

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von scaptcha | #6-6

OK. Ich bin jetzt bestimmt bei den meisten unten durch, aber ich habe mir nur einen Spaß erlaubt. Das mit Dzeko ist eine scaptcha-Ente.

Sorry Leute, aber schön zu sehen, wie DaMokles reagiert hat.

Kießling würde passen und Lewa zu 90% ersetzen. Ich würde den Transfer begrüßen.

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von Fynraziel | #6-7

Hab ich auch gesehen... O-Ton Helmer:" Ich habe gehört, dass Dortmund an Leverkusens Kießling rumbaggert..."
Hagpell... wenn das nicht mal nach direktem-Konkurrenten-schwächen riecht !?

Westfale
von falo123 | #6-8

Ein Spieler eines anderen Vereins betritt die Zentrale am Rheinlanddamm.Das lässt nicht mehr viel Platz für Spekulatius,soll heißen, nur zum Mittagessen war er bestimmt nicht da.Das schließt weitere Zugänge nicht aus.
Für die neue Saison werden wir so oder so einen Topkader haben.

SGG

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von falo123 | #6-9

Hat sich nun erledigt-:)

FALO
von POTTENTIAL-SCAPTCHA | #6-10

Es war nur ein Spaß. Sorry, dass ich Dich nicht aufgeklärt hatte. Wollte eigentlich nur DaMokle etwas verulken.

Thomas Helmer: BVB hat Interesse an Stefan Kießling
von POTTENTIAL-SCAPTCHA | #6-11

homas Helmer, früherer Spieler von Borussia Dortmund, sagte am Sonntag im "Sport 1 Doppelpass", dass er aus dem Umfeld des amtierenden deutschen Meisters erfahren habe, dass der Verein ein Auge auf Stefan Kießling als Lewandowski-Ersatz geworfen hat. Schon seit Wochen wird Dortmunds Robert Lewandowski mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Der "Münchner Merkur" und "Sport1" meldeten den Transfer unter der Woche schon als fix. Thomas Helmer sagte nun, dass der BVB im Hinblick auf einen möglichen Lewandowski-Abgang an Kießling "herumbaggert". Der 29-jährige Kießling steht aktuell bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, schoss wettbewerbsübergreifend in 30 Spielen 17 Tore und bereitete acht weitere Treffer vor. Sein letztes Länderspiel bestritt der gebürtige Lichtenfelser am 10. Juli 2010 gegen Uruguay

http://www.sportal.de/thomas-helmer-bvb-hat-interesse-an-stefan-kiessling-1-2013021724723800000

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von v68671 | #6-12

der doppelte Dzeko?
Komisch, dass er zeitgleich in der Partie ManCity - Leeds in der 80. Minute eingewechselt wurde.
Wer war denn nun das Double?

Scaptcha
von falo123 | #6-13

Ist schon in Ordnung

17.02.2013
11:29
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von mehlbox | #5

also ich hab gerade im Doppelpass die expertenmeinungen gehört.

es ist nur verwunderlich das die roten gegen Dortmund immer wieder von den bayerischen bzw. münchener schieris ausgesprochen werden. ein schelm der böses dabei denkt.

17.02.2013
02:48
Der Signal Iduna-Park wird nun [offiziell ab 1.7.2013] endgültig zum Rotlicht-Park
von AMSTERDAMNED | #4

Wie bereits von mir vor einer Woche enthüllt (nach dem Hamburg-Spiel) bzw befürchtet, so bekommt Dortmund ein neues Rotlicht-Viertel. Im Signal Iduna-Park wird jetzt regelmässig rot gezogen, der Pressesprecher von Signal Iduna war übers Wochenende weder über sein Handy noch via Mail zu erreichen. Aber die Spatzen pfeifen es schon von den Dortmunder Hausdächern: das Stadion bekommt einen neuen Namen: Rotlicht-Park.

4 Antworten
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von MasterLangi | #4-1

dann freu dich doch, sparste den eintritt im Studio X

Und was ist das Studio X ?
von AMSTERDAMNED | #4-2

Im Signal Iduna-Park (ab 1.7.2013 offiziell Rotlicht-Park) war ich leider noch nicht. Nur im Dortmunder Westfalenstadion bei einem Bundesligaspiel Dortmund gegen den Karlsruher SC. Kann mich nicht mehr so genau daran erinnern, aber es war nicht das Spiel in dem Andreas Möller schauspielreif zu Boden sank und einen Elfer rausholte.

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von runningvalentino | #4-3

Was genau wollen Sie uns eigentlich mitteilen ?

@runningvalentino
von AMSTERDAMNED | #4-4

Sehr clever von Ihnen analysiert, Respekt : )
Was ich damit sagen will: ich kenne den S.I.-Park gar nicht! Reden wir hier über das frühere "Westfalenstadion"? Oder bedeutet "S.I.-Park", dass das Fussballstadion zu einem Shoppingzentrum/Vergnügungspark verändert wurde? Restaurants?

17.02.2013
01:06
Unglücklicher Tag für Schieber, der aber auch anders hätte ausgehen können
von Burkinho09 | #3

Die erste gelbe Karte muss man nicht geben, eine Ermahnung wäre zu dem Zeitpunkt ausreichend gewesen,da Schieber den Gegenspieler mit dem gestreckten Fuß gar nicht traf. Dadurch setzte sich Brych schon früh unter Druck. Bei der Aktion, die zur gelb/roten Karte führte, hatte Schieber in dem Moment wo er hochstieg keinen Kontakt zum Gegenspieler und konnte ihn auch nicht sehen. So wie zuletzt in der Liga gepfiffen wurde ist eine gelbe Karte vertretbar, allerdings hätte es zu diesem Zeitpunkt erst Schiebers erste sein können.

Klopp hatte nach dem Spiel zu der Szene Stellung genommen und darauf verwiesen, dass alle Buli-Trainer vor kurzem bei einem Treffen mit den Schiris einhellig der Meinung waren, dass diese Art der Bestrafung dem Spiel nicht dienlich ist. Die gelb/rote Karte für Inui war auch ein Witz (wie auch die gelbe für Neven) und man stellt sich die Frage, warum bei einem normalen Ligaspiel, das zu keiner Zeit durch überharte Aktionen aufgefallen war, Brych so in Geberlaune war?

1 Antwort
Fortsetzung
von Burkinho09 | #3-1

Brych war am Mittwoch bei der Partie Real gegen ManU als Schiri eingesetzt, wo er nicht so kleinlich gepfiffen hatte. Hätte er diesen Maßstab heute angelegt, wäre er ohne gelb/rote Karte ausgekommen und man hätte ihm eine sehr gute Spielleitung bescheinigen können. So hatte seine ansonsten gute Spielleitung ein paar Schönheitsfehler. Herr Webb hatte es am Mittwoch bei unserem Spiel vorgemacht, wie man ein Spiel großzügig laufen lassen kann und es trotzdem jederzeit unter Kontrolle hat.

17.02.2013
01:02
Schieber
von westfaIenborusse | #2

Schieber hat mehrere Chancen verdient und ich wäre der Erste, der die Kritik zurücknimmt und sich entschuldigt. Trendmässig befürchte ich, dass er es schwer haben wird. Warum sollte auch jede Verpflichtung von Klopp die 100%-Rakete sein, die kometenhaft aufsteigt, ähnlich wie bei Barrios, Kagawa oder Lewandowski? Hecking mag ihn und wenn er bei uns nicht einschlagen sollte, nimmt ihn Wolfsburg mit Kusshand (ohne Verlust für uns).

Interessant, dass wir auch ohne MS richtig gut klar kommen.. Bender mit Kehl und Gündogan im defensiven MF und Reus, Götze und Kuba im offensiven MF. Dazu noch Sahin, Leitner und Bittencourt in der Hinterhand. So ein 4-3-3 würde ich gern demnächst in Gladbach sehen.

Wie auch immer das Thema Lewandowski ausgeht...heute hat es über 60 Minuten auch ohne MS funktioniert. Nice to know....Und der Münsteraner Hetzer wird sich über die Beschimpfung in Richtung Reus und Götze ("Teletubbies") so richtig schwarz geärgert haben. Beide Weltklasse, Note Eins mit Stern!!!

6 Antworten
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von runningvalentino | #2-1

Ich habe schon vor Monaten gepostet, dass Schieber nicht zum BVB und seinem Spiel passt. Er bewegt sich im BVB-Spiel wie ein Fremdkörper. Wenig tragisch, aber bezeichnend die Reaktion von Reus beim ersten Tor; Reus dachte gar nicht daran, den (noch) besser postierten Schieber links von ihm anzuspielen!!! Durch diesen Eigennutz sind wir 1:0 in Führung gegangen. Gott sei dank :-)

Ich denke und hoffe, dass Schieber in der nächsten Saison in einem anderen Verein spielen wird .... und den Kirch noch im Doppelpack mitnimmt !

Der Rest der Mannschaft hat gestern super gespielt, zwei Daumen!

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von DaMokles | #2-2

"Beide Weltklasse"

Habe mir schon gedacht, dass es getz wieder Dortmunder Traumtänzereien ohne Ende geben wird! Wer aber Vehs dilettantische "Taktik" realisiert, wird schnell zu ganz anderen Ergebnissen kommen: Wenn man mich so frei rumlaufen ließe, hätte sogar ich gegen diese Abwehr noch ein Tor geschossen ...

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von The_Cooler | #2-3

Ja, Damockl, davon träumst du also nachts. Nice to know. Und was sagt dein Therapeut dazu?

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von DaMokles | #2-4

Der Dortmunder "Humor" ist einfach zu köstlich - die Teletubbies hätten ihre wahre Freude daran ...

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von Burkinho09 | #2-5

Die Frage ist, ob Reus in dem Moment überhaupt gesehen hat, wer neben ihm stand? Ich denke mal eher, dass er sich selbst absolut sicher war das Ding reinzumachen, weil er vor dem Tor einfach diese Kaltschäuzigkeit besitzt.

Dass Schieber nicht die Klasse von Lewa hat, war von vornherein klar und bisher ist sein Wirken beim BVB sehr unglücklich verlaufen. Ein Verlust wäre er im Gegensatz zu Lewa nicht, aber sollte er weiterhin beim BVB spielen wollen hätte ich damit auch kein Problem. Unabhängig ob Lewa wechselt oder bleiben muss sollte man sich im Sturm nach Verstärkungen umschauen.

Um ein Tor erzielen zu können muss man erstmal wissen, wo es steht und welches von den beiden das richtige ist. DaMangelt es bestimmten Leuten an der dazu erforderlichen Intelligenz.

Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von DaMokles | #2-6

Du findest es normal, dass man einen Stürmer einen Platz von mindestens 5 m im Strafraum lässt?

Na ja, träumt schön weiter von "Weltklasse" beim BVB ...

17.02.2013
00:07
Schiebers schwarzer Tag bleibt ohne Folgen für Borussia Dortmund
von falo123 | #1

Nach dem Spiel revidierte Zorc seine Äußerung."Die Gelb- Rote ist vertretbar."

Tja Julian,ein Gang weniger und.......
Übermotiviert holte er sich die erste Gelbe ab und die Zweite war eine unglückliche Aktion.

3 Antworten
Schieber
von westfaIenborusse | #1-1

Klingt bösartig, ist aber nicht böse gemeint....Schieber war Derjenige, der am
wenigsten vermisst wurde...und so sieht es auch die Presse.... 10 Dortmunder,
das hatten wir ja schon gegen Wolfsburg (Schmelzer), Hamburg (Lewandowski) und heute...Nur diesmal ist es gut ausgegangen und die Presse sieht es ähnlich, auch
in Frankfurt:
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/3-0-gegen-frankfurt-reus-schiesst-die-eintracht-ab-12083478.html

Westfale
von falo123 | #1-2

Der Artikel ließt sich gut.
Danke

Sorry
von falo123 | #1-3

liest

Aus dem Ressort
Tor-Premiere für den BVB - Ist der Immobile-Knoten geplatzt?
Immobile
Ciro Immobile belohnte mit seinem 1:0 kurz vor der Pause den BVB für eine starke Leistung gegen Arsenal in der Champions League. Es war das erste Pflichtspieltor des Italieners, der in Dortmund in die Fußstapfen von Robert Lewandowski tritt. Ist der Knoten nun geplatzt? Lob gab es von Klopp.
U-23-Coach Zinnbauer ist neuer Cheftrainer beim HSV
Hamburger SV
Der Hamburger SV hat einen Nachfolger für den beurlaubten Mirko Slomka gefunden. U-23-Coach Josef Zinnbauer wird bis auf Weiteres neuer Trainer bei dem Fußball-Bundesligisten. Derzeit steht der HSV mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.
Traumstart für Real Madrid - Duselsieg für Liverpool
Champions League
Real Madrid mit Weltmeister Toni Kroos hat einen Traumstart in die neue Champions-League-Saison hingelegt. Der Titelverteidiger bezwang am Dienstagabend den FC Basel mit 5:1 (4:1). Auch der FC Liverpool siegte, wenn auch glücklichen gegen den bulgarischen Champions-League-Neuling Ludogorets.
Bayer verpatzt Auftakt - unnötiges 0:1 in Monaco
Fußball
Bayer Leverkusen ist für seine eklatante Chancenverwertung bitter bestraft worden und hat den Start in die Gruppenphase der Champions League verpatzt.
Willes ehrgeiziger Weg zurück ins MSV-Team
Erik Wille
Duisburgs Defensivspieler Erik Wille schuftet nach seinem zweiten Muskelfaserriss für sein Comeback und hat täglich mehrere Stunden Behandlung. Die Betreuung bei Vitasport am Kaiserberg findet er gut: „Zu Bundesligist Frankfurt sehe ich bei der medizinischen Versorgung keinen Unterschied.“
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos