Schalke-Idol Asamoah nimmt Fifa-Fairplay-Preis entgegen

Gerald Asamoah nahm den Fairplay-Preis entgegen.
Gerald Asamoah nahm den Fairplay-Preis entgegen.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
  • Bei der Wahl zum Weltfußballer 2015 stand auch der frühere Schalke-Spieler Gerald Asamoah auf der Bühne.
  • Er nahm den Fairplay-Preis 2015 entgegen.
  • Die Fifa zeichnete alle Vereine und Organisationen aus, die sich für Flüchtlinge einsetzen

Zürich.. Der Fußball-Weltverband Fifa hat alle Vereine und Organisationen mit dem Fairplay-Preis 2015 ausgezeichnet, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Stellvertretend nahm den Preis am Montagabend bei der Gala in Zürich der ehemalige Bundesligaprofi und frühere Nationalspieler Gerald Asamoah entgegen. "Ich fühle mich sehr, sehr geehrt, hier stehen zu dürfen", sagte Asamoah. "Es ist wichtig, sich für so etwas einzusetzen", betonte er.

Er selbst wisse, wie das sei und verwies bei seiner emotionalen Rede auf seinen Vater, der früher aus Ghana geflohen sei und in Deutschland eine Heimat gefunden habe. "Der Fußball kann viel bewegen", sagte Asamoah. Es sei "sehr wichtig, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entgegenzutreten". (dpa)