Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball

Sahin will sich bei Real durchsetzen

22.05.2012 | 15:52 Uhr

Nuri Sahin will sich bei Real Madrid durchsetzen und hat damit Wechselgerüchte zurückgewiesen.

Istanbul (SID) - Nuri Sahin will sich bei Real Madrid durchsetzen und hat Wechselgerüchte zurückgewiesen. "Ich werde dafür kämpfen, ein besserer Spieler für diese Mannschaft zu sein. Ich vertraue meinen Fähigkeiten und bin beim besten Klub der Welt. Mein Traum ist es, bei Real Madrid weiterzumachen", sagte der 23-Jährige im Trainingslager der türkischen Nationalmannschaft.

Sahin war in der vergangenen Saison, seiner ersten in Madrid nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund in die spanische Hauptstadt, nur 642 Minuten zum Einsatz gekommen. Zuletzt wurde über ein Interesse von Bayern München an dem Mittelfeldspieler spekuliert. "Ich gehörte zu den Spielern, die enttäuschten", gab er zu, "und ich weiß, dass die Madridistas mehr von mir erwarten. Aber ich hätte es besser machen können, wenn ich nicht neun Verletzungen gehabt hätte."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Aus dem Ressort
U-19-Coach Sorg will den "zweiten Pokal" im Sommer
Fußball
An Spekulationen über ein mögliches Engagement als Co-Trainer von Joachim Löw wollte sich Marcus Sorg nicht beteiligen.
BVB startet in Bad Ragaz in die heiße Phase der Vorbereitung
Trainingslager
Borussia Dortmund hat sein zweites Trainingslager in der laufenden Saisonvorbereitung bezogen. Bis zum 6. August geht es im Schweizer Bad Ragaz vor allem um den spielerischen und taktischen Feinschliff. Schon die Ankunft macht deutlich: Es könnte eine komplizierte Vorbereitung für den BVB werden.
Schalkes Obasi fällt mit Adduktorenverletzung aus
Obasi-Verletzung
Chinedu Obasi wird dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 einige Zeit fehlen. Der Offensivspieler sich im Trainingslager der Königsblauen am Chiemsee eine Adduktorenverletzung zugezogen. Noch ist unklar, wie lange Obasi ausfällt.
Weltenbummler Valdez wieder in Deutschland, bei Schaaf
Fußball
Ein Weltenbummler ist zurück in der Fußball-Bundesliga. Nach Stationen in Spanien, Russland, Abu Dhabi und Griechenland unterschrieb Paraguays Nationalspieler Nelson Valdez am Dienstag einen Zweijahresvertrag bei Eintracht Frankfurt.
Nürnberg Top-Favorit für Zweitliga-Coaches
Fußball
Vor dem Saisonstart der 2. Fußball-Bundesliga setzen die Trainer auf Erfahrung und Tradition - und allen voran den 1. FC Nürnberg, aber auch Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf als Favoriten auf den Aufstieg in die deutsche Beletage.