Wetklos Schalke-Zeit endet ohne Einsatz - Höwedes in München

Sprach nach dem 1:0 über Paderborn mit den Schalke-Fans: Christian Wetklo.
Sprach nach dem 1:0 über Paderborn mit den Schalke-Fans: Christian Wetklo.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Christian Wetklo bekommt zum Schalke-Abschied keinen Einsatz. In unseren Splittern geht es zudem um Höwedes, die U23 und die Saisonvorbereitung.

Gelsenkirchen.. HÖWEDES IN MÜNCHEN: Weil Kapitän Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 verletzt ist, wird für Samstag in Hamburg (15.30 Uhr, live in unserem Ticker) wieder ein Rechtsverteidiger gebraucht. „Marco wird dort nicht spielen“, stellte Di Matteo bereits klar. Die Fußverletzung von Benedikt Höwedes wird an diesem Freitag von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München untersucht, erst danach soll eine genaue Diagnose bekanntgegeben werden.

WETKLO DARF NICHT SPIELEN: Für Christian Wetklo, der noch nicht einmal aufgestellt wurde, als die Torhüter Ralf Fährmann und Fabian Giefer wochenlang verletzt ausfielen, endet die Zeit bei seinem Herzensklub Schalke 04. Die angedachte Möglichkeit, ihm wegen seiner ausgeprägten Loyalität zum Abschied noch etwas Einsatzzeit zu gewähren, besteht nicht mehr: Erstens, weil für Schalke in Hamburg noch die direkte Qualifikation für die Europa-League-Gruppenphase auf dem Spiel steht, und zweitens, weil sich Wetklo in dieser Woche auch noch an der Schulter verletzt hat.

Kommentar SAISONVORBEREITUNG: Die Termine stehen fest: Bereits Samstagnacht beginnt für die meisten Spieler des FC Schalke 04 die Sommerpause. Nach dem letzten Spiel beim Hamburger SV gibt es nur noch ein Mannschaftsessen. In die Verlängerung geht die Saison nur für die Nationalspieler. Die Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 startet für die Schalker am Sonntag, 28. Juni, mit der Teilnahme an der Jahreshauptversammlung. Vom 5. bis 15. Juli geht es ins Trainingslager nach Velden am Wörthersee.

ZUGANG FÜR DIE U23: Bei Schalkes U23 laufen die Personalplanungen auf vollen Touren. Der erste Zugang ist Dominik Oehlers, der vom KFC Uerdingen zum FC Schalke wechselt. Der 20-jährige Mittelfeldspieler hat für zwei Jahre unterschrieben. „Nächste Woche können wir mehr zur Mannschaft für die kommende Saison sagen“, kündigt Oliver Ruhnert, Direktor der Knappenschmiede, an. Erst will man auf Schalke das letzte Saisonspiel gegen Borussia Mönchengladbach II abwarten. (PM/aer/MH)