Das aktuelle Wetter NRW 2°C
FC Schalke 04 II

Türpitz trifft in letzter Sekunde

01.07.2012 | 17:35 Uhr
Türpitz trifft in letzter Sekunde
Das Trainer-Trio des FC Schalke 04 II. Bernhard Trares (links) mit seinen Assistenten Manfred Dubski und Frank Fahrenhorst. Foto: Martin Möller

Elsenfeld.   Im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung trennen sich die Regionalliga-Fußballer des FC Schalke 04 II vom TSV 1860 München II 1:1. Trainer Bernhard Trares ist zufrieden.

Nach einer intensiven ersten Trainingswoche haben die Regionalliga-Fußballer des FC Schalke 04 II ihr erstes Testspiel der Saisonvorbereitung mit einem 1:1 (0:1) gegen den TSV 1860 München II beendet. Im unterfränkischen Elsenfeld traf Philipp Türpitz quasi in letzter Sekunde. Der 20-jährige Ein-Mann-Sturm war nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle. „Das war zum Schluss der verdiente Lohn“, sagte Bernhard Trares, der mit dem Auftritt seiner neu formierten Mannschaft alles in allem zufrieden war.

Stark präsentierte sich die U 23 der Königsblauen vor allem in der Startphase. „Wir hatten vier Pfostenschüsse“, berichtete Bernhard Trares, der dann doch sehr verdutzt war, als die Löwen-Zweite „aus dem Nichts das 1:0 machte“. Nach einem Freistoß segelte der Ball genau in den Winkel des von Ferdinand Oswald gehüteten Schalker Tores.

Schalke II mit großem Siegeswille

Das war ein Treffer, der ein bisschen Wirkung zeigte. „Da hat man dann gesehen, dass wir noch nicht ganz so gut eingespielt sind“, sagte Bernhard Trares . „Wir sind ein bisschen unruhig geworden.“ Das änderte jedoch nichts daran, dass die Schalker Zweite weiterhin auf einen Treffer drängte. „Jederzeit war unser Siegeswille zu erkennen, und auch der Kampfgeist stimmte“, sagte der 46-jährige Coach, der einmal mehr Routinier Olivier Caillas und Tim Henneböle getestet hat.

TSV 1860 München II -
FC Schalke 04 II 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 (14.), 1:1 Philipp Türpitz (90.).

FC Schalke 04 II: Oswald (46. Peters) - Langlitz, Sabah (46. Henneböle), Uaferro, Hertner - Müller, Caillas (63. Smykacz) - Wiegel (46. Ernst), Schmidt, Keller (46. Zwimpfer) - Türpitz.

Andree Hagel



Kommentare
Aus dem Ressort
Nach Chelsea-Debakel bleiben auf Schalke Wut und Entsetzen
Kommentar
Nach der 0:5-Pleite gegen den FC Chelsea steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 in der Champions League vor dem Aus. So schlecht wie in dieser Saison haben sich die Königsblauen in der Königsklasse erst einmal präsentiert. Was bleibt, sind Wut und Entsetzen. Ein Kommentar.
Jones rechnet auf Twitter ab: Heldt hat Schalke ruiniert
Twitter-Attacke
Obwohl Jermaine Jones mittlerweile in den USA spielt, verfolgt er seinen Ex-Club Schalke noch immer mit großer Leidenschaft. Während des 0:5-Debakels gegen Chelsea in der Champions League ließ der US-Nationalspieler seinen Frust auf Twitter ab. Im Zentrum seiner Attacke: Sportdirektor Horst Heldt.
Viermal Note 6 für desolate Schalker bei 0:5-Packung
Einzelkritik
Von der ersten bis zur letzten Minute war der FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea überfordert und deshalb mit der 0:5 (0:3)-Packung noch gut bedient. Für vier Schalke-Spieler gibt es in unserer Einzelkritik die Note 6.
Erstes Schalke-Debakel für Di Matteo - 0:5 gegen Chelsea
Spielbericht
Chelsea hat Schalke 04 eine empfindliche Niederlage zugefügt. Am Dienstagabend verloren die Knappen daheim mit 0:5. Dabei hätte das Debakel in der Champions League noch wesentlich höher ausfallen können für die Elf von Robert di Matteo. Es regnete Pfiffe von den Rängen.
Schalkes U19 schlägt Chelsea in der Youth League
Youth League
Schöner Erfolg für die Schalker Knappenschmiede: Die U19 bezwang den FC Chelsea in der Youth League mit 2:0 und steht mit dem Londoner Top-Team nun tabellarisch auf Augenhöhe. Maurice Multhaup schoss beide Tore.
Umfrage
Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?

Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?