Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schalke

Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag

18.12.2012 | 22:08 Uhr
Niedergeschlagen schleichen die Spieler des FC Schalke zu den Fans in die Nordkurve.Foto: imago

Gelsenkirchen.   Die Krise hat eine Farbe, sie nennt sich Königsblau. Die Premiere von Jens Keller als neuer Trainer des FC Schalke 04 endete mit einem Tiefschlag. Mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05 flogen die in der Bundesliga von Platz zwei auf Platz sieben abgeschmierten Schalker auch noch aus dem Achtelfinale des DFB-Pokals.

Schockstarre statt Aufbruchstimmung. Jetzt geht auch Jens Keller mit schwerer Bürde in das Neue Jahr. „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, bilanzierte Keller. „Ihr war zwar in der ersten Halbzeit die Verunsicherung anzumerken, aber sie ist dann in der zweiten Halbzeit an ihre Grenzen gegangen und hat viele Torchancen herausgespielt. Deshalb ist es wahnsinnig enttäuschend, dass wir nicht weitergekommen sind.“

Einzelkritik
Nur Marica überzeugt bei Keller-Debüt auf Schalke

Auch der neue Trainer Jens Keller konnte die Schalke-Krise nicht beenden. Die Knappen verloren das DFB-Pokalspiel gegen den FSV Mainz 05 mit 1:2, scheiterten zum zweiten Mal in Folge im Achtelfinale und haben das erste Saisonziel verpasst. Als einziger Schalker nutzte Ciprian Marica seine Chance.

Der neue Trainer hatte nach der Beurlaubung von Huub Stevens ein paar Reizpunkte gesetzt , hatte die Aufstellung und die Taktik verändert, hatte die bisherigen Stammspieler Joel Matip und Lewis Holtby auf die Bank verwiesen, Tranquillo Barnetta als Rechtsverteidiger ausprobiert und Ciprian Marica als zweite Spitze. Ertrag: null. Denn auf Schalke klaffte zwischen offensivem Potenzial und defensivem Verhalten weiterhin eine erhebliche Qualitätslücke. Bietet sich dem Gegner eine Chance, darf er auch gleich ein Tor verbuchen.

Jones mit einem lausigen Fehlpass

Nach einem ansprechenden Beginn und einem knapp am Pfosten vorbei gesteuerten Kopfball von Ciprian Marica nach prächtiger Vorarbeit des dribbelstarken Julian Draxler zeigte Mainz den Schalkern, was Effektivität bedeutet. Der in der Liga gesperrte Jermaine Jones leistete sich in der 30. Minute einen lausigen Fehlpass, Marco Caligiuri durfte allein aufs Tor zulaufen und behielt die Nerven.

Verzweifelt rannten die Schalker gegen den Rückstand an. Ein Fernschuss von Tranquillo Barnetta zischte am Tor vorbei, ein Schuss von Julian Draxler genau auf die Tormitte erwies sich für den einst in Schalkes Jugend ausgebildeten Mainzer Schlussmann Christian Wetklo nicht als Problem.

Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes enttäuscht nach der Niederlage gegen Mainz im Pokal.Foto: imago

Und dann kam zu allem Unglück auch noch Pech dazu: In der 57. Minute humpelte Jungnationalspieler Draxler mit dick bandagiertem Knie in die Kabine, Chinedu Obasi musste ihn ersetzen. Zehn Minuten später brachte Jens Keller auch noch Lewis Holtby für Roman Neustädter. Eine Minute vor diesem Wechsel hatte es eine Menge Aufregung gegeben. Direkt vor der Mainzer Bank hatte Jermaine Jones die Knochen von Marco Caligiuri mit den Stollen bearbeitet, der Mainzer Trainer Thomas Tuchel raste auf den Rasen und schob den Schalker wutentbrannt weg. Schiedsrichter Marco Fritz verwarnte Jones und schickte Tuchel auf die Tribüne.

Huntelaar bringt die Hoffnung zurück

Schalke 04
Zehn Jobs, die Huub Stevens auf Schalke noch machen könnte

Trainieren darf Huub Stevens die Mannschaft von Schalke 04 nicht mehr. Dennoch soll er dem Gelsenkirchener Bundesliga-Club erhalten bleiben. In welcher Funktion ist noch unklar. Wir haben da ein paar Ideen - von Zeugwart bis Kindergärtner.

Mit dem Mut der Verzweiflung stürzten die Schalker in die Schlussphase. Zuerst vergab Chinedu Obasi in der 75. Minute nach punktgenauem Service von Lewis Holtby eine Top-Chance, dann trickste sich Ciprian Marica eine Minute später durch die Mainzer Abwehr, Klaas-Jan Huntelaar musste nach dessen Kurzpass nur noch den Fuß hinhalten – 1:1, die Hoffnung war zurück.

Für acht Minuten. Bei einem langen Pass in die Tiefe hielt die Schalker Abwehr einen Kurzschlaf, so dass auch Nicolai Müller einen Sololauf in Richtung Timo Hildebrand starten durfte – ein Abwehrverbund in Gönnerlaune, der K.o. für Schalke. „Der Ball ist gefühlte zehn Sekunden unterwegs, den muss man klären“, kritisierte Jens Keller.

Schalke im DFB-Pokal ausgeschieden

Sein Team versuchte noch einmal alles: Christian Fuchs traf aus 25 Metern nur die Latte, und in der Nachspielzeit landete ein Kopfball des bei einer Ecke aufgerückten Torhüters Timo Hildebrand in den Armen seines Kollegen Christian Wetklo.

Peter Müller



Kommentare
19.12.2012
13:13
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von lightmyfire | #35

Der indirekte Vergleich mit dem FCB ist auf Schalke ein alter Hut und der Wunsch der "Oberen",mit diesem Club mal auf Augehöhe zu sein führte dazu, dass Millionen in Spieler investiert wurden, die dazu noch hohe Gehälter kosten, die die Zusatzeinnahmen aus einem europäischen Wettbewerb nötig machen. Die öffentliche Aussage, dass man von der Meisterschaft träumen darf, bestätigt eher das Ziel Meister zu werden. Bei den Fans ist das was anderes und hinterlässt keine Wirkung auf übertriebene Erwartungen.
Jeder große Verein erlebte mal sein Waterloo im DFB-Pokal, diese hatten aber in der Regel ihre Alternativen. Als der BVB gegen Kickers Offenbach rausflog wurde er Meister. Im Moment muss Schalke hoffen, dass im DFB-Pokalendspiel sich zwei begnen, die bereits die CL-Qualifikation erreicht haben, weil dann der 7. Platz für die EL ausreicht, wenn sich der 4platzierte sich ebenfalls für die Cl qualifiziert.
Hoffen wir auf eine bessere Rückrunde, die das beschriebene Szenario nicht nötig mach

19.12.2012
10:56
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von MisterB | #34

1 zu 2 gegen Mainz....das hätte Stevens auch geschafft!

Diese Niederlage nach dem Trainer-Rauswurf ist doch der Super-Gau, da machen wir uns doch nichts vor. Dieses Spiel gegn Mainz hätte man Stevens noch geben müssen, schon aus Respekt vor seinen Verdiensten (Jahrhunderttrainer).
Schalke bildet sich tatsächlich ein so etwas wie Bayern München zu sein, wo man den Trainer nach 6 erfolglosen Spielen in der Bundesliga als Versager abstempelt und wegschickt.
Was ist denn, wenn Keller, der schon in Stuttgart seiner Zeit nichts gebracht hat, die ersten 3 bis 4 Bundesligaspiele nicht gewinnt? Mit den letzten Entscheidungen hat sich Heldt und Schalke ein Loch aufgerissen, was sehr schwer zu stopfen sein wird.

Schalke ohne Vorstands-Fehlentscheidungen geht einfach nicht....das ist Schalker-Gesetz.

19.12.2012
10:16
Ärgerlich
von Eigenart | #33

Natürlich ist so ein Pokal-Aus ärgerlich. Da muss man nur die Dortmunder fragen, die sind ja oft genug früh ausgeschieden. Und klar ist auch, dass jetzt alle Schalke-Gegner aus ihren Löchern kommen und hier endlich ihre Gelegenheit sehen, den Verein, die Führung und die Spieler niederzumachen. Aber schön ist doch, dass man in der Bundesliga noch eine komplette Rückrunde hat, um einiges wieder gutzumachen. Die Tabelle ist eng, da kann hinter den Bayern noch viel passieren. Ich jedenfalls wünsche meinen Blauen, dass sie endlich den Schalter finden und umlegen können und wieder so spielen wie zu Beginn der Saison. Und all den besorgten und frustrierten Fans und auch denen, die sich hier in Häme ergehen, wünsche ich frohe Weihnachten.

1 Antwort
Vom BVB Fan
von 85punkte | #33-1

Du hast völlig Recht, deshalb beteilige ich mich auch nicht an der Häme. Die Häme von
(BVB) Gegnern/Hasser ist mir auch bei den CL/EL Ausscheiden in den letzten Jahren si richtig auf den Sack gegangen. Und weil das so ist kann ich mir gut vorstellen dass Euch Schalkern auch so richtig auf den Sack geht.
Mir reicht mein Verein, da kann ich mich genug freuen oder ärgern.
Gruß ausse Nachbarstadt und frohes Fest und guten Rutsch

19.12.2012
10:03
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von totti1904 | #32

Schalke sollte die Winterpause nutzen und endlich mal das Abwehrverhalten trainieren.
Außerdem einen neuen Rechtsverteidiger holen (RAFINHA) , damit endlich eine der Schwachstellen beseitigen und wenn Papa länger ausfällt sich auch um einen Innenverteidiger kümmern, Matip wird seine Unsicherheiten nie ablegen.

1 Antwort
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von reiniman | #32-1

Auch ich war dort und gebe mal meine Meinung ab.
Farfan war für mich der einizige Schalker mit Top-Leistung,
Draxler und Marica haben gute Leistungen gezeigt.
Huntelaar steht überall in der Kritik, bemüht sich aber und bekommt auch wenig Bälle.
Barnetta und Obasi, Fehleinkäufe , nie mehr bringen.
Abwehr insgesamt im Defensivverhalten zu langsam und unbeweglich.
Neustädter seit seiner Berufung nur noch schlecht, ohne Körpersprache.
Jones sollte langsam mal erwachsen werden.
Holtby brachte Impulse nach seiner Einwechslung, aber zu unbeständig.

Ich war einer von denen, die stets Hildebrand gefordert haben, muss aber sagen, der ist genauso schlecht wie Unnerstall. Beim ersten Tor gestern wieder ein klarer Torwartfehler. Wers nicht glaubt, bitte im TV ansehen.
Bei den Torhütern liegen wir in der Liga auf den letzten 3 Plätzen.

Ich hoffe, da geht noch was in 2013, es wird Zeit ...

Glück auf

19.12.2012
09:59
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von manwie | #31

ich war auch im Stadion, und muss sagen: Mainz ist eine sehr gute Mannschaft!
wir haben alles gegeben , und ein Sieg war moeglich , einzig das Glueck fehlt
zur Zeit, also liebe Schalker nicht so schwarz sehen, tausend Freunde die zusammen
stehn !!!! ich wuensche allen ein frohes Fest. Glueck auf im naechsten Jahr

19.12.2012
09:25
Da schicken sie den besten Trainer
von boelli | #30

den sie bekommen können in die Wüste und meinen dann es würde alles besser...
Wie blöd muss man sein - wie blöd ist Schalke eigentlich?
Gestern war noch zu lesen, dass man Huub irgendwie unterbringen wolle...ich glaube, der ist froh, dass er mit solch einem Horror-Club nichts mehr zu tun hat!
Mit Schalke wird das nie etwas bei solch einer desolaten Führung!

1 Antwort
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von Waposer | #30-1

Denke mal das der ein oder andere in der Führungsetage ein wenig schlechtes Gewissen hat jetzt. Kann mir Huub Stevens in einer anderen Funktion bei Schalke nur schwer vorstellen. Er ist ein guter Trainer und genau das will er auch bleiben, vermute ich mal so.

19.12.2012
09:20
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von jokel | #29

a) was soll den der Neue in der Zeit bewirken?
b) wie immer stimmte die Abwehr nicht!
c) sehen wir mal wie nach der Winterpause weitergeht
d) vielleicht sollte der Holländer hier die Berichterstattung übernehmen, für den Ton hier reicht es noch

19.12.2012
09:14
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von papermaker | #28

Da ich gestern im Stadion war und mir das Spiel angeschaut habe mal ein paar Anmerkungen
1. Die Stimmung war sehr gut, bis auf die Ultras, wer braucht die schon, haben alle mit gemacht
2. Die Körpersprache der Spieler war ein ganz andere, man sah das Sie wollten
3. Die Gegentore waren leider wieder vollkommen unnötig,
4. Obasi brauchen wir nicht auf Schalke
5. Draxler war einfach nur Klasse
So und nun noch ein paar Anmerkungen zu den Kopmmentaren
Hier scheinen viele Dortmunder Ihren Senf dazu geben wollen, das past zwar zur Berichterstattung der WAZ weil die scheinbar immer von BVB-Fans geschrieben werden, aber Ihr werdet unseren Verein nicht kaputt schreiben´. Ein Mythos wie der SO4 wird nie untergehen.
Und nicht vergessen hätten wir alle studiert, würden hier wahrscheinlich keine Rechtschreibfehler stehen, aber dann würde Euch auch vieles im Alltagsleben fehlen und lieber ein Kommentar mit Rechtschreibfehlern, der ernst gemeint ist und sachlich ist als Müll ohne Fehler

1 Antwort
@papermaker
von Schalkemania | #28-1

Du hast in allen Punkten Recht.
Ich würde noch dazufügen wollen:
6. Jefferson Farfan mit einer tollen engagierten Leistung

Noch ein zwei Anmerkungen.
Ein echter Fan hält zu seinem Verein in guten als auch in schlechten Zeiten.
Die Sache mit den Rechtschreibfehlern. Als ob es darauf ankommen würde. Wichtig ist der Inhalt, nicht die Orthographie, eines Kommentars.
Glück Auf!

19.12.2012
08:12
Schockstarre statt Aufbruchstimmung bei Schalke nach Aus gegen Mainz
von Rudi1953 | #27

Bei dem Einfluß, den die ehemaligen Stuttgarter nun auf Schalke haben, sollten die nächsten Trikots vielleicht blau mit einem weißen Bruststreifen werden.

1 Antwort
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von MisterB | #27-1

Der Stuttgarter Bruststreifen ist rot...wenn schon...

19.12.2012
08:09
Schockstarre statt Aufbruchstimmung bei Schalke nach Aus gegen Mainz
von Rudi1953 | #26

Ab sofort hat Schalke nur noch "KELLER-DUELLE"

2 Antworten
Trainer-Premiere für Keller auf Schalke endet mit Tiefschlag
von Waposer | #26-1

Ein schönes Wortspiel aber was ich an dieser ganzen Trainergeschichte überhaupt nicht verstanden habe wie man einem Trainer, der ja erst noch zeigen muss ob es mit ihm funktioniert vom Vorstand und Manager eine Garantie bis zum Ende der Saison bekommen kann???

Garantie bis zum Ende der Saison
von renibert | #26-2

Das ist leicht erklärlich, denn Stevens bekommt sein Gehalt weiter, er ist nur beurlaubt und sein sein Co-Trainer auch. Zusätzlich noch einen Trainer, von außen kommend, zu bezahlen, dazu reichen die finanziellen Mittel nicht. Sie wollen aus der Not eine Tugend machen, es blieb ihnen gar keine andere Wahl, als diese interne Lösung. Jetzt in der einnahmenlosen Zeit müssen eh wieder Überziehungen in Anspruch genommen werden, vermutlich durch einen Metzger aus dem ostwestfälischen Raum.

Aus dem Ressort
Die Schalker Verletzten-Akte - Höger sieht großes Problem
Verletzungen
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 fallen immer wieder wichtige Spieler durch Verletzungen aus, „normal ist das nicht“, sagt Marco Höger. Der Verein geht der Sache jetzt auf den Grund. Immerhin ist Kevin-Prince Boateng wieder dabei - seine Fußverletzung hat er auskuriert.
Schalkes Sam glaubt an sein Nationalelf-Comeback
Sam
Vor einem Jahr gehörte Sidney Sam noch zum Kreis der deutschen Nationalmannschaft - dann verpasste er die WM-Teilnahme und muss nun auch beim Testspiel gegen Argentinien zuschauen. Mit guten Leistungen auf Schalke will er sich wieder für die DFB-Elf empfehlen.
Boateng kehrt ins Schalke-Training zurück
Boateng
Schalkes umstrittener Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng trainiert wieder: Nach einer zehntägigen Verletzungspause übte er am Mittwoch erstmals wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen. Ohne Boateng hatte S04 gegen den FC Bayern einen Punkt geholt.
Boateng kehrt ins Schalke-Training zurück
Boateng
Schalkes umstrittener Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng trainiert wieder: Nach einer zehntägigen Verletzungspause übte er am Mittwoch erstmals wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen. Ohne Boateng hatte S04 gegen den FC Bayern einen Punkt geholt.
Preise in der Arena erhöht - Schale Bierlaune auf Schalke
Bierpreise
Die Erhöhung des Bierpreises von über acht Prozent sorgt beim ersten Saisonspiel in der Schalker Veltins-Arena am Wochenende gegen den FC Bayern für Ärger bei den Fans. Der Gutschein für ein Freibier konnte nicht darüber hinweg trösten. Der Verein bittet um Verständnis.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schalke spielt 1:1 gegen Bayern
Bildgalerie
Schalke
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
In Dresden ist Endstation für S04
Bildgalerie
Pokalaus
Spurs besiegen Schalke
Bildgalerie
Generalprobe