Trainer Jens Keller verlängert Vertrag auf Schalke bis 2015

Gute Laune bei Jens Keller: Der Trainer bleibt bis 2015 ein Schalker.
Gute Laune bei Jens Keller: Der Trainer bleibt bis 2015 ein Schalker.
Foto: Getty Images
Was wir bereits wissen
Jens Keller bleibt Cheftrainer des FC Schalke 04. Der 42-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei den Königsblauen um zwei Jahre bis 2015. "Jens hat die Mannschaft sehr gut weiterentwickelt", sagte Aufsichtsratschef Tönnies. Vom Tisch ist damit das Thema Stefan Effenberg.

Gelsenkirchen.. Klar Schiff auf Schalke: Der Klub hat schon vor dem Heimspiel am Samstag gegen den VfB Stuttgart die Weichen für die Zukunft gestellt und den Vertrag mit Trainer Jens Keller verlängert. Der 42-Jährige, der im Winter Huub Stevens abgelöst hat, bleibt nach Informationen dieser Zeitung zwei weitere Jahre bis 2015.

Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies bestätigte am Freitagabend gegenüber dieser Zeitung die Vertragsverlängerung mit Keller: „Jens hat die Mannschaft in einer kritischen Situation übernommen und sehr gut weiterentwickelt“, erklärte Tönnies: „Die Vertragsverlängerung ist auch Ausdruck unserer eingeschlagenen Kontinuität.“ Vom Tisch ist damit auch das Thema Stefan Effenberg, den Schalke zuletzt als Alternative zu Keller kontaktiert hatte.

Qualifikationsrang ließe sich vorzeitig festmachen

Keller will Schalke jetzt wieder in die Champions League führen. Bei optimalem Verlauf (also auch mit Hilfe von Bremen gegen Frankfurt) ließe sich der Qualifikationsrang heute sogar vorzeitig festmachen. Allerdings muss Keller gegen Stuttgart ausgerechnet auf den Mann der Woche verzichten: Julian Draxler ist wegen der 5. Gelben Karte gesperrt. Jefferson Farfan ist dagegen wieder fit.