Das aktuelle Wetter NRW 10°C
FC Schalke 04

Tore Reginiussen zieht es zu Odense BK

15.06.2011 | 14:36 Uhr
Tore Reginiussen zieht es zu Odense BK

Gelsenkirchen.   Tore Reginiussen wechselt vom FC Schalke 04 nach Dänemark zu Odense BK. Das für August geplante Freundschaftsspiel bei Real Madrid fällt aus. Mario Gavranovic steht mit der Schweiz bei der U-21-EM kurz vor dem Einzug ins Halbfinale.

Einen Spieler kann Sportdirektor Horst Heldt schon mal von der Gehaltsliste des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 streichen: Tore Reginiussen, der zuletzt für drei Monate an Tromsø IL ausgeliehen war, wechselt zu Odense BK. Bei den Dänen hat der 25-jährige Norweger, den Felix Magath im Januar 2010 verpflichtet hatte und der für die Königsblauen nur ein Bundesliga-Spiel sowie sechs Regionalliga-Partien bestritt, einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Als Ablösesumme sind 250 000 Euro im Gespräch.

Weil der Terminplan beider Mannschaften sehr eng ist, wird das für August geplante Freundschaftsspiel zwischen Real Madrid und dem FC Schalke 04 nicht stattfinden. „Es ließ sich kein Termin finden, an dem sich beide Mannschaften schon im Training befinden und der nicht mit den Verpflichtungen des FC Schalke 04 in den Play-offs zur Europa League kollidiert“, teilt der Klub mit. Die Termine, in denen sich das Team von Trainer Ralf Rangnick für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren will, sind der 18. und 25. August.

Während seine Schalker Kollegen bis zum Trainingsstart am 26. Juni (Sonntag) ihren Ur­laub genießen, muss Mario Gavranovic in Dänemark bei der U-21-Europameisterschaft ran. Und der Stürmer steht mit der Schweiz kurz vor dem Einzug ins Halbfinale. Nach ihrem 1:0 im Auftaktspiel über Dänemark, als Trainer Pierluigi Tami auf den Schalker verzichtet hatte, stand dieser beim 2:0-Erfolg über Island in der Startelf und spielte 84 Minuten. Um sicher das Halbfinale zu erreichen, brauchen die Schweizer am Samstag (20.45 Uhr) gegen Weißrussland einen Punkt.

Andree Hagel



Kommentare
Aus dem Ressort
Meyer erlöst Schalke - Note 2,5 für den Spielmacher
Einzelkritik
Im siebten Pflichtspiel der Saison gelang dem FC Schalke 04 der erste Sieg. Die Königsblauen gewannen bei Werder Bremen mit 3:0 (0:0). Kurz nach der Pause erlöste Spielmacher Max Meyer sein Team mit dem ersten Tor. In unserer Einzelkritik gibt das für Meyer die Note 2,5.
3:0 in Bremen - Schalke hat das Gewinnen doch nicht verlernt
Kommentar
Ein Pflichtspiel ohne Gegentreffer, das gab es das letzte Mal im Mai. Nicht ganz so lang, aber dennoch zu lange musste Schalke auf den ersten Sieg in dieser Saison warten. Der ist nun geglückt und sogar ohne dass Fährmann auch nur ein einzges Mal hinter sich greifen musste. Ein Kommentar.
Drei starke Minuten reichen Schalke zum Sieg in Bremen
Spielbericht
Für Schalke war es allerhöchste Eisenbahn, dass endlich ein Dreier eingefahren wird. Davon merkte man in der ersten Spielhälfte aber gar nichts. In Halbzeit zwei reichen den Schalkern drei starke Minuten, um Werder den Wind aus den Segeln zu nehmen. Rückkehrer Uchida fügte sich perfekt ein.
Mit Uchidas Rückkehr wächst bei Schalke wieder die Hoffnung
Uchida
An diesem Dienstag spielt Schalke 04 in der Bundesliga in Bremen. Erstmals ist Atsuto Uchida wieder dabei - mit dem Japaner kehrt der erste Langzeitverletzte ins Aufgebot zurück. Und das eröffnet neue Möglichkeiten.
Schalke ohne Boateng und Draxler - Keller muss umstellen
Vorbericht
Der FC Schalke 04 braucht Siege - am besten gleich bei der nächsten Gelegenheit im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Werder Bremen. Weil Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler gesperrt fehlen, muss Trainer Jens Keller die Mannschaft auf mindestens zwei Positionen umstellen.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schalke holt ersten Sieg
Bildgalerie
Schalke
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Schalke jubelt nach Huntelaar-Tor
Bildgalerie
Schalke
Gladbach schießt Schalke ab
Bildgalerie
Gladbach-S04