Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Einzelkritik

Tor-Allergie - Schalkes Aogo vergibt wieder eine große Chance

11.03.2016 | 22:43 Uhr
Vergab wieder eine große Chance: Schalkes Linksverteidiger Dennis Aogo.Foto: firo Sportphoto / Fabian Simons

Berlin.  Der kurze Höhenflug des FC Schalke 04 endete in Berlin. Vor allem im ersten Durchgang traten die Schalker viel zu passiv auf. Die Einzelkritik.

Ralf Fährmann: Packte gegen Darida sicher zu (9.) und reagierte auch gegen Cigerci glänzend (37.), ehe Ibisevic ihn überwand (41.). Da hatte ihn aber seine Abwehr im Stich gelassen. Als Mitspieler gegen Berlin durchaus solide. Note: 3

Junior Caicara: Sein Ballverlust vor dem 0:1 war übel. Dabei war Caicara davor gar nicht schlecht im Spiel, beste Szene war die gute Flanke auf Huntelaar (21.). Nach 68 Minuten hätte er aber fast das 0:3 eingeleitet. Note: 5

Joel Matip: Seine Grätsche gegen Haraguchi vor dem 0:1 ging ins Leere, er verschuldete das Gegentor als letzter Mann aber nicht. Stand bei Daridas Hereingabe eigentlich genau richtig (64.), aber ausgerechnet diese Ecke führt zum 0:2. Note: 4

Roman Neustädter: Es war längst nicht alles schlecht, aber Entscheidendes eben doch: Kam zu spät, als sich Hertha das 0:1 zurechtlegte, entfachte da keinen Druck auf Kalou und musste das 0:2 erst recht auf seine Kappe nehmen, als er Niklas Stark laufen ließ. Note: 4,5

Dennis Aogo: Seine schlimme Tor-Allergie dürfte ihn am meisten wurmen, denn so eine dicke Chance wie die in der 55. Minute muss auch ein Verteidiger verwandeln. Auch er war beim ersten Gegentor nur Zuschauer und viel zu passiv. Note: 4,5

Spielbericht
Hertha hängt Schalke ab - S04 enttäuscht bei 0:2-Niederlage

Der FC Schalke 04 muss Hertha BSC in der Bundesliga ziehen lassen. Die Königsblauen verloren das Spiel beim Tabellendritten hochverdient mit 0:2.

Johannes Geis: Muss sein Visier bei Freistößen noch mal leicht nachjustieren. Ähnlich wie Caicara schoss er den Ball zumeist in die Berliner Mauer. Note: 4

Pierre-Emile Höjbjerg: Sein Arbeitsnachweis blieb nach der ersten Hälfte sehr überschaubar. Konnte sich noch etwas steigern, insgesamt war es für ihn aber ein Schritt zurück. Note: 4

Alessandro Schöpf: Über seine rechte Seite ging anfangs noch ein bisschen mehr nach vorne als über die andere. Doch Schöpf tauchte nach der Pause weiter ab und wurde schließlich ausgewechselt. Note: 4,5

Younes Belhanda: Die linke Flanke lag in der ersten Halbzeit völlig brach. In der zweiten etwas besser, mit guten Ideen, die Aogo (51.) und Meyer (60.) aber nicht vollenden konnten. Note: 4

Max Meyer: Er war fleißig, aber doch nicht richtig im Spiel. Hatte in den ersten Minuten zwar einige Aktionen, spielte den letzten Pass dann aber oft zu schludrig (22.). Belhandas scharfes Anspiel war kaum zu verarbeiten (60.). Note: 4,5

Klaas-Jan Huntelaar: Gute Kopfballabnahme nach Caicaras Flanke (21.), aber insgesamt wieder mal ein sehr unauffälliger Auftritt, wenn er auch viel nach hinten arbeitete. Note: 4

Franco Di Santo: Kam in der 68. Minute für Johannes Geis. Ohne Note

Leroy Sané: Kam in der 68. Minute für Alessandro Schöpf. Ohne Note

Sidney Sam: Kam in der 76. Minute für Max Meyer. Ohne Note

Schalke verliert in Berlin

 

Elmar Redemann

Kommentare
14.03.2016
18:33
Tor-Allergie - Schalkes Aogo vergibt wieder eine große Chance
von labra-dudel | #7

bei der Schusstechnik würde der Spieler nicht mal einen Möbelwagen treffen ! Die Qualitäten im hinteren Bereich sind ebenfalls überschaubar....
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Schalke schlägt TSG 4:1
Bildgalerie
Sieg
Schalke patzt gegen Augsburg
Bildgalerie
Schalke
Schalke verliert 2:3
Bildgalerie
Schalke
Huntelaar wird Pate für Giraffe Hans
Video
Zoom Erlebniswelt
article
11644926
Tor-Allergie - Schalkes Aogo vergibt wieder eine große Chance
Tor-Allergie - Schalkes Aogo vergibt wieder eine große Chance
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/tor-allergie-schalkes-aogo-vergibt-wieder-eine-grosse-chance-id11644926.html
2016-03-11 22:43
Schalke,Sport,Fußball,Bundesliga,Dennis Aogo
S04