Das aktuelle Wetter NRW 23°C
S04

Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus

02.06.2013 | 19:03 Uhr
Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus
S04-Boss Clemens Tönnies möchte den freundschaftlichen Kontakt zu Uli Hoeneß weiter aufrecht erhalten.Foto: Getty-Images.

Gelsenkirchen.  Gegenüber Focus hat sich Schalke-Boss Clemens Tönnies zur Causa Uli Hoeneß geäußert. Das Nachrichtenmagazin berichtet zudem, der Aufsichtsratsvoristzende habe dem Bundesligaklub aus Gelsenkirchen mit 30 Millionen Euro aus eigener Tasche ausgeholfen.

Nach Informationen des Nachrichtenmagazin Focus hat der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 einst mit insgesamt 30 Millionen Euro aus seinem Privatvermögen aus der finanziellen Klemme geholfen.

"Vor gut einem Jahr ist die letzte Rate an mich zurückgeflossen", sagte Tönnies und verwies auf die fortschreitende Sanierung des Klubs, die ihresgleichen suche: "Innerhalb von fünf Jahren haben wir den Schuldenberg von 252 Millionen Euro auf 172 Millionen Euro gedrückt." Niemand müsse sich um Schalke Sorgen machen.

"Hoeneß wird Manns genug sein, die Suppe auch auszulöffeln"

Schalke
Schalker Mannschaft bekommt laut Heldt

Schalke-Manager Horst Heldt erholt sich nach einer anstrengenden Saison auf Kreta. Vor seinem Abflug stellte er sich RevierSport zum Interview und...

Für den wegen Steuerhinterziehung in Bedrängnis geratenen Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß ergreift Tönnies Partei: "Ich kenne Uli so gut, dass ich weiß, dass er Manns genug sein wird, die Suppe, die er sich eingebrockt hat, auch auszulöffeln", sagte der Fleischfabrikant aus Rheda-Wiedenbrück: "An meiner Grundeinstellung zu ihm als persönlicher Freund wird sich auch in Zukunft nichts ändern."

Tönnies selbst gab an, in der Schweiz kein Geld angelegt zu haben: "Ganz deutlich: Ich habe kein Konto in der Schweiz." (sid)

Kommentare
03.06.2013
18:56
Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus
von gelsenkirchenschalke04 | #13

So langsam geht es mir auf die Nerven, hier ständig soviel geistigen Dünnsch.ss lesen zu müssen! Glaubt Ihr eigentlich, wass Ihr da so manches mal...
Weiterlesen

2 Antworten
Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus
von Patschnass | #13-1

Ja, das ist eine tolle Leistung, gebe ich Dir Recht! Jedoch ist Clemens schon seit 2001 Aufsichtsratschef und hat die Schulden ja irgendwie mit verbockt! Sich jetzt mal eben hinzustellen und so zu tun als sei er der edle Vereinsvater ist schon ein wenig gespielt. Außerdem wird er das auch zu angemessenen Konditionen gemacht haben. Des Weiteren, wäre es viel anstendiger, wenn er sowas nicht kolportieren würde. Entweder macht er sowas, aber dann sollte er auch nicht drüber reden.

Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus
von Mr.Bob | #13-2

@gelsenkirchenschalke04
Bei manchen Kommentaren hier packt man sich wirklich nur noch am Kopf. Einigen geht es hier nur noch ums provozieren. Man stelle sich mal vor, die würden solche Sprüche auch in einer stinknormalen Fußballkneipe fallen lassen. Mal abgesehen davon, daß sich wohl niemand derart der Lächerlichkeit preisgeben würde, würden diese Leute wahrscheinlich nach 5 Minuten ernste Probleme bekommen.

Funktionen
Fotos und Videos
S04 schwitzt in Velden
Bildgalerie
Schalke
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
article
8020585
Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus
Tönnies half dem FC Schalke 04 mit 30 Millionen Euro aus
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/toennies-half-schalke-mit-30-millionen-euro-aus-id8020585.html
2013-06-02 19:03
Schalke 04, Clemens Tönnies, Gelsenkirchen, Uli Hoeneß, Schulden, Bundesliga
S04