Timon Wellenreuther hat Schalkes Vertrauen verdient

Vertrauen verdient: Timon Wellenreuther vom FC Schalke 04
Vertrauen verdient: Timon Wellenreuther vom FC Schalke 04
Foto: imago/Jan Huebner
Was wir bereits wissen
Schalke 04 spricht Timon Wellenreuther vor dem Spiel gegen Real das Vertrauen aus. Mit Recht. Auch ein Giefer-Einsatz -sofern fit - wäre ein Risiko.

Gelsenkirchen.. Dass nach dem Spiel in Frankfurt über Schalkes Torwart Timon Wellenreuther diskutiert wurde, gehört zum Geschäft. Es gab ein entscheidendes Gegentor, bei dem man zweimal hinguckt, um die Verantwortung zu klären – das ist bei einem 19-Jährigen so wie bei einem 29-Jährigen. Falsch ist, bei einem 19-Jährigen deswegen gleich Nervenflattern zu diagnostizieren. Timon Wellenreuther hat in seinen ersten zweieinhalb Bundesligaspielen gezeigt, dass er eine coole Socke sein kann. Der Junge hat das Vertrauen verdient.

Natürlich muss Schalke trotzdem in Erwägung ziehen, ob Fabian Giefer fit ist für den Hit gegen Madrid. Giefer ist erfahrener, er ist der etatmäßige Vertreter von Ralf Fährmann. Aber: Giefer hat verletzungsbedingt in dieser Saison wenig gespielt und sich in seinen eineinhalb Bundesliga-Einsätzen nach der Winterpause noch nicht so unersetzlich gemacht, als dass man ihn jetzt auf Teufel komm raus fit machen müsste. Auch ein Einsatz von Giefer gegen Madrid würde ein Risiko mit sich bringen.