Talente bekommen auch im zweiten Schalke-Test eine Chance

Schalke-Trainer André Breitenreiter
Schalke-Trainer André Breitenreiter
Foto: imago
Am Freitag um 18.30 Uhr tritt Schalke im zweiten Testspiel beim Wolfsberger AC an. Den ersten Test in Klagenfurt hatten die Königsblauen gewonnen.

Velden.. Nur zwei Tage nach dem 3:1-Sieg am Mittwoch bei Austria Klagenfurt tritt Schalke 04 an diesem Freitag zum zweiten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers an: Um 18.30 Uhr erfolgt der Anstoß zur Partie beim Wolfsberger AC (live bei Sport 1).

Trainer André Breitenreiter war mit dem Auftritt in Klagenfurt zufrieden - deswegen spendierte er den Spielern am Donnerstag auch zum ersten Mal in Velden einen freien Nachmittag. Allerdings erst nach einer harten Laufeinheit am Vormittag - danach waren die Beine schwer.

Gegen Klagenfurt fehlte von Schalke-Talenten nur Janik Schilder

Auch die jungen Spieler aus der Knappenschmiede bekommen in den Testspielen ihre Chance - gegen Klagenfurt kamen bis auf Janik Schilder alle zum Einsatz. Insgesamt hatten es die Talente gut gemacht, wenngleich Breitenreiter einschränkt: “Man sieht, dass im Herrenbereich ein anderes Tempo gespielt wird. Wir arbeiten viel, damit die Jungs auf Dauer in diesem Bereich spielen können.”

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE