Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Schalke

„Super" und „sensationell gut" - Schalke lobt Fortuna Düsseldorf

27.09.2012 | 15:06 Uhr
Schalke-Trainer Huub Stevens und Manager Horst Heldt.Foto: Lennart Preiss/dapd

Gelsenkirchen.  Schalke 04 fährt als Favorit nach Düsseldorf. Trainer Huub Stevens und Manager Horst Heldt loben den Aufsteiger. „Super, wie sie das machen", sagte Stevens am Donnerstag. Heldt ergänzte: „Die Fortuna macht das sensationell gut."

Als haushoher Favorit fährt der FC Schalke 04 am Freitag zum Aufsteiger Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker). Und doch sagt Trainer Huub Stevens: „Das wird nicht einfach."

Woran liegt das?

Schalke
Stevens stören die Pfiffe auf Schalke

Schalke-Trainer Huub Stevens sprach nach dem 3:0-Erfolg über den FSV Mainz 05 einem Teil des Publikums den Sachverstand ab. "Vielleicht erwarten die Fans zu viel von uns", analysierte Kapitän Benedikt Höwedes.

In den fünf Saisonspielen kassierte die Fortuna bisher noch kein Gegentor. Deshalb - logisch - ist sie noch ungeschlagen. Außerdem erwartet Schalke eine ausverkaufte Düsseldorfer Arena mit herausragenden Fans. Deshalb lobt Stevens den Gegner: „Ich sage zur Fortuna: ,Super, wie sie das im Moment machen.'"

Schalke wird auf einen defensiven Gegner treffen

Dass Schalke einen enorm defensiv orientierten Gegner knacken muss, wissen Stevens und Manager Horst Heldt. „Ich denke, dass sie eine Organisation hinstellen, mit der sie es dem Gegner schwer machen. Da werden sie gegen uns nichts ändern", glaubt Stevens. Horst Heldt, der wie auch einige Spieler in Düsseldorf wohnt und die Fortuna daher noch etwas genauer verfolgt, meint: „Ich habe großen Respekt vor der Leistung der Fortuna. Sie macht das sensationell gut. Keiner verlangt Hurra-Fußball von der Fortuna. Deshalb darf man sich als Gegner nicht aufregen, wenn sie destruktiv spielen. Es ist für uns ein lohnendes Ziel zu sagen: Wir sind die ersten, die Fortuna knacken."

Schalke
Schalke-Manager Heldt verteidigt Torwart Unnerstall

Schalke-Manager Horst Heldt kann die Pfiffe einiger Fans gegen Torwart Lars Unnerstall nicht nachvollziehen. „Dass er als Sündenbock auserkoren wird, empfinde ich nicht so. Das hat er bei weitem nicht verdient", sagte Heldt am Donnerstag.

Dabei kann Stevens wieder auf Jermaine Jones und Jefferson Farfan zurückgreifen. Beide hatten Probleme mit dem Sprunggelenk und konnten deshalb am Mittwoch nicht trainieren. Am Donnerstag nahmen sie am Abschlusstraining teil. Rechtsaußen Farfan war beim 3:0 über Mainz 05 der überragende Mann (DerWesten-Note: 2 ).

Ganz sicher gehören die verletzten Ciprian Marica, Chinedu Obasi und Timo Hildebrand nicht zum Kader. Obasi und Hildebrand befinden sich aber schon im Aufbautraining. Sead Kolasinac sammelt Spielpraxis in der U23. Für Kolasinac rückt Sergio Escudero ins Aufgebot.

Schalke schlägt Mainz 3:0

So könnte Schalke spielen:

Unnerstall - Uchida, Papadopoulos, Höwedes, Fuchs - Neustädter - Farfan, Jones, Holtby, Draxler - Huntelaar.

Auf jeden Fall fehlen:

Obasi, Marica, Hildebrand (alle verletzt), Kolasinac (U23), Pliatsikas (nicht berücksichtigt)

Andreas Ernst



Kommentare
28.09.2012
12:35
„keine Angst
von rwefortune | #5

zu 1
Da wäre Stevens ganz schön blöd, wenn er sagen würde die 3 Punkte nehmen wir im im vorbeigehen mit. Wo hat Schalke den die Punkte her? Augsburg Platz 18 Fürth Platz 16
Mainz Platz 15 Hannover 1 Punkt und von Bayern vorgeführt.
Fortuna hat sicher großen Respekt aber keine Angst vor S04, und sie haben nichts zu verlieren, alles andere als ein Schalker Sieg wäre doch eine Überraschung.
95OLE!!!!!!!!!!!

28.09.2012
10:55
„Super
von exilfortune | #4

Die Null muss stehen............(gelle, Huub?)
Mit einem 0 zu 0 wäre ich schon zufrieden, ein Sieg der Fortuna ist jedoch nicht unmöglich..............

95olé

28.09.2012
09:55
F95-S04
von tomaraya | #3

Ich halte es eher mit den Werbetextern für das heutige Stadionplakat:

http://sphotos-b.xx.fbcdn.net/hphotos-snc6/c0.25.843.403/p843x403/218013_10151029806037024_265300643_n.jpg

Ne, aber wirklich, alles andere als eine Niederlage wäre für uns schon eine kleine Sensation. Von daher wünsche ich mir ein 1:1.

Eines ist auf jeden Fall garantiert, nämlich eine fette Stimmung im Stadion. Auf ein gutes Spiel und glück aus! (kein Schreibfehler).

@ 2: Das Spiel fängt um 20.30 Uhr an.

28.09.2012
09:24
„Super
von Alex1955 | #2

Schalke 04 hin fahren nach Düsseldorf,top spielen 1 zu 3 gewinnen ab nach Hause !
Ein Champteilnehmer muss Düsseldorf nicht hochwerten, die sind Aufsteiger spielen
mittelklassig gut, einfach Bundesliga fertig !

Schalke spielt in der Euro Champ mit Punkt ! Was sagt Schalke denn zu Real Manu
PSG wenn die mal kommen , das sind dann Fussballgötter oder WAS ?

Bayern München macht da nicht lange rum,die hauen D-dorf zur Zeit mit 0 zu 2 bis 3 einfach weg fertig und gehen dann in die Münchener Schwemme ä Mass saufen !

Schalke zeigt wer der Champ ist -geht hin und gewinnt einfach das nasse Spiel !
Glück auf Freitag abend 20.00 Uhr !

28.09.2012
06:21
„Super und sensationell gut" Stevens lobt Fortuna Düsseldorf
von Rudi1953 | #1

Es geht schon wieder los. Warum muß ich als Trainer ein Team wie Fortuna Düsseldorf, die zweifellos gut gestartet sind, wieder in den Himmel heben?
Düsseldorf hat als Aufsteiger gute 9 Punkte und 4-0 Tore auf dem Konto. Dabei haben sie in Augsburg (17ter) 2-0 und in Fürth (15ter) 2-0 gewonnen und gegen Stuttgart (18ter) auswärts, gegen Gladbach (10ter) und Freiburg (11ter) jeweils 0-0 gespielt. Warum redet Stevens den Aufsteiger wieder stark, der in zwei Heimspielen 0-0 gespielt hat? Mit dem Spielerkader fahre ich nach Düsseldorf, rede die eigene Mannschaft stark, verlange einen klaren Sieg und nehme die Punkte mit nach Schalke.

Aus dem Ressort
S04-Trainer Di Matteo entschuldigt sich - Mourinho macht Mut
Stimmen
0:5 - was für ein Debakel für den FC Schalke 04 gegen den FC Chelsea! Trainer Roberto Di Matteo entschuldigte sich in der Pressekonferenz bei den Schalke-Fans, während Chelsea-Coach José Mourinho seine Spieler überschwänglich lobte. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Schalkes Heldt zum Jones-Tweet: "Das ist nicht mein Niveau"
Heldt
Wieder einmal ging Schalke 04 gegen eine große Mannschaft in der Champions League unter. Die Königsblauen verloren das Spiel gegen den FC Chelsea mit 0:5 (0:3). Manager Horst Heldt bezeichnete die Leistung als "blamabel". Nach dem Spiel musste er noch auf Ex-Schalke-Spieler Jermaine Jones eingehen.
Nach Chelsea-Debakel bleiben auf Schalke Wut und Entsetzen
Kommentar
Nach der 0:5-Pleite gegen den FC Chelsea steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 in der Champions League vor dem Aus. So schlecht wie in dieser Saison haben sich die Königsblauen in der Königsklasse erst einmal präsentiert. Was bleibt, sind Wut und Entsetzen. Ein Kommentar.
Jones rechnet auf Twitter ab: Heldt hat Schalke ruiniert
Twitter-Attacke
Obwohl Jermaine Jones mittlerweile in den USA spielt, verfolgt er seinen Ex-Club Schalke noch immer mit großer Leidenschaft. Während des 0:5-Debakels gegen Chelsea in der Champions League ließ der US-Nationalspieler seinen Frust auf Twitter ab. Im Zentrum seiner Attacke: Sportdirektor Horst Heldt.
Viermal Note 6 für desolate Schalker bei 0:5-Packung
Einzelkritik
Von der ersten bis zur letzten Minute war der FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea überfordert und deshalb mit der 0:5 (0:3)-Packung noch gut bedient. Für vier Schalke-Spieler gibt es in unserer Einzelkritik die Note 6.
Umfrage
Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?

Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?